Weniger Kinder, weniger Bildung?

22.02.2006, 11:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Forum am Institut Arbeit und Technik zur demografischen Entwicklung als Herausforderung für die Bildungspolitik - Kooperationsveranstaltung mit der Friedrich-Ebert-Stiftung





Mit der demografischen Entwicklung kommen auf die Kommunen auch bildungspolitisch große Herausforderungen zu. Dies gilt insbesondere in Regionen wie dem Ruhrgebiet, die in hohem Maße nicht nur von Bevölkerungsrückgang, sondern zudem von sinkenden Zahlen an Kindern und Jugendlichen gekennzeichnet sind. Für die Gesellschaft droht angesichts der demografischen Entwicklung ein Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Dieses Problem ist bereits heute in einigen Branchen spürbar und wird sich verschärfen, wenn es nicht gelingt, für breite Bevölkerungsgruppen einen hohen Bildungsstand zu erreichen.


Wie und mit welchen Strategien das gelingen kann ist Thema eines Diskussionsforums mit Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kommunen und Politik am 9. März 2006 im Institut Arbeit und Technik (IAT) in Gelsenkirchen. Ausgehend von einer Darstellung von Prognosen zur Entwicklung der Bevölkerungsstruktur sollen bei der in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführten Veranstaltung Handlungsanforderungen und mögliche Strategien für eine zukunftsweisende Bildungspolitik diskutiert werden, die der demografischen Entwicklung Rechnung trägt und darauf abzielt, durch einen frühen und gezielten Einsatz von Förderinstrumenten die Bildungspotenziale aller Bevölkerungsschichten auszuschöpfen.


Für weitere Fragen stehen
Ihnen zur Verfügung:
IAT:Karin Esch
Durchwahl: 0209/1707-283
FES:Petra Wilke
Durchwahl: 0209/1707-0228/883-339/340


IAT-Pressereferentin
Claudia Braczko
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Tel.: +49-209/1707-176
Fax: +49-209/1707-110
E-Mail: braczko@iatge.de
info@iatge.de
WWW:


Weitere Informationen:
- http://iat-info.iatge.de/aktuell/veransta/2006/060309.pdf (Programm und Anmeldung)
- http://fesportal.fes.de/pls/portal30/docs/FOLDER/PRESSE/TERMINE/WENIGERKINDER.PDF

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildFrühkindliche Bildung (17.04.2013, 12:10)
    Vortrag im Studium Generale an der Hochschule Rhein-Waal am 25. April in KleveUnter dem Motto „Frühkindliche Bildung“ steht der nächste Vortrag im Studium Generale. Prof. Dr. Barbara Hänel-Faulhaber, Professorin für Pädagogik an der Hochschule...
  • BildJugendliche und Kinder in Deutschland rauchen weniger und trinken weniger Alkohol (22.08.2012, 12:10)
    Ein verbessertes Gesundheitsverhalten bei Kindern und Jugendlichen können Wissenschaftler auf Grund einer WHO-Studie feststellen. Der Gebrauch von Alkohol, Tabak und Cannabis sank in den vergangenen zehn Jahren.Kinder und Jugendliche in...
  • BildMehr Kinder im Osten – weniger im Westen (15.03.2011, 15:00)
    Auch wenn in Deutschland seit der Wiedervereinigung nahezu gleich wenige Kinder je Frau geboren werden – der Osten hat seinen Rückstand nach fast 20 Jahren aufgeholt. Das ist eins der Ergebnisse der neuen Studie "Die demografische Lage der Nation...
  • BildWeniger Partikelemissionen (26.01.2011, 11:00)
    Motoren mit Direkteinspritzung emittieren ultrafeine Rußpartikel. Diesen Vorgang zu untersuchen und der Partikelemission entgegenzuwirken, ist Ziel zweier Teilprojekte des Sonderforschungsbereichs „Instationäre Verbrennung“. Eigens für die...
  • BildSchulübergang: Kinder weniger gebildeter und einkommensschwächerer Eltern werden diskriminiert (10.09.2008, 13:00)
    Mainzer Soziologen untersuchen die Bildungschancen von Viertklässlern in Wiesbaden in Abhängigkeit von ihrer sozialen Herkunft (Mainz, 10 September 2008, lei) Kommt ein Kind aus einer niedrigen sozialen Schicht, wird es nicht die gleich hohe...
  • BildBlühende Bildung (18.04.2008, 12:00)
    "Erfurt blüht - wir sind dabei" - Studentische AG Nachhaltigkeit leistet Beitrag zu Entente Florale an der UniMit Beginn des Sommersemesters soll auch an der Universität Erfurt der Frühling Einkehr halten. Die Ag Nachhaltigkeit Erfurt e.V. will...
  • BildHerkunft = Bildung: Akademiker-Kinder studieren häufiger (30.01.2008, 09:00)
    · Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) belegt soziale Polarisierung von Bildungschancen in Deutschland· Von 100 Akademikerkindern studieren 83, von 100 Nicht-Akademiker-Kindern nur 23· DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde:...
  • BildBildung = Beschäftigung (10.09.2007, 16:00)
    WZB setzt neuen Forschungsakzent - Heike Solga ab 1. Oktober Direktorin (Berlin) Am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) wird künftig verstärkt zu Fragen von Bildung und Ausbildung geforscht. Am 1. Oktober 2007 startet die neue...
  • BildKinder? Kinder! (03.11.2006, 11:00)
    (Berlin, 3. November 2006) Das Deutsche Studentenwerk (DSW) stellt die Kinderfrage. "Kinder? Kinder!" lautet das Motto des Plakatwettbewerbs für Design-Studierende, den der Studentenwerks-Dachverband dieses Wintersemester zum inzwischen 21. Mal...
  • BildWeniger Kinder brauchen mehr Bildung - Wie Kommunen bei sinkenden Bevölkerungszahlen in Zukunft inve (10.03.2006, 10:00)
    Gemeinsame Veranstaltung von IAT und FES thematisiert die "demographische Entwicklung als Herausforderung für die Bildungspolitik"Sinkende Kinderzahlen in Kindergärten und Klassenzimmern lassen manchen Kommunalpolitiker auf kräftige Einsparungen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

97 + Ein;.s =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.