Vereinbarung unterzeichnet: Universität Leipzig kooperiert mit Kulturinstitut Portugals

26.11.2013, 13:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Die Rektorin der Universität Leipzig, Prof. Dr. Beate Schücking, und der Botschafter der Republik Portugal, Dr. Luís de Almeida Sampaio, haben am (heutigen) Dienstag einen Vertrag über die Fortsetzung und den Ausbau der Zusammenarbeit der Alma mater Lipsiensis mit dem Kulturinstitut Portugals, Camões, unterzeichnet. Schwerpunkt des Abkommens ist die gemeinsame Finanzierung einer Dozentenstelle für Portugiesische Sprache und Kultur an der Universität. Diese Stelle war bereits zu Beginn des diesjährigen Sommersemesters eingerichtet worden.

Das Institut Camões fördert die Lusitanistikausbildung in Leipzig bereits seit 1993 durch die Finanzierung eines Lektorats. Lusitanistik ist eine Bezeichnung, die auf die vorrömische Besiedlung eines Teils der Iberischen Halbinsel durch die Lusitanier Bezug nimmt und die wissenschaftliche Beschäftigung mit der portugiesischen Sprache, Literatur und Kultur meint.

Lusitanistische und brasilianistische Bildungsinhalte können heute an der Universität im Bachelor-Studiengang "Romanische Studien" sowohl als Bestandteil des Kernfaches, zu dem immer eine zweite romanische Sprache gehört, als auch im Wahlbereich, in dem nur eine Sprache gewählt wird, studiert werden.

Die portugiesische Sprache ist ebenso Bestandteil des weiterführenden Masterstudienganges "Romanische Studien". Einen regelmäßigen Austausch von Studierenden und Lehrenden unterhält die Universität Leipzig mit zehn Universitäten in Portugal und mehreren Universitäten in Brasilien. Durch die neu unterzeichnete Kooperationsvereinbarung über die Weiterführung einer Dozentenstelle für Portugiesische Sprache und Kultur am Institut für Romanistik sind nun alle fünf iberischen Sprachen und Kulturen an der Universität Leipzig mit einem Lektorat vertreten: Spanisch und Portugiesisch können am Institut für Romanistik studiert werden, Spanisch außerdem auch im Übersetzerbereich am Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT).

Ab 2010 wurden am IALT Lektorate für Katalanisch, Galicisch und Baskisch eingerichtet. Die jungen Lektoren vermitteln an der Universität nicht nur ihre Muttersprache, sondern durch zahlreiche Aktivitäten an der Philologischen Fakultät, in der Universität allgemein und in der Stadt Leipzig auch ihre Kultur.

Portugiesisch ist mit weltweit über 200 Millionen Sprechern die zweitgrößte romanische Sprache nach dem Spanischen (ca. 350 Millionen) und liegt damit noch vor dem Französischen (ca. 90 Millionen). In mindestens sieben Ländern wird sie offiziell gesprochen.

Weitere Informationen:

Christine Hundt
Telefon: +49 341 9737418
E-Mail: hundt@rz.uni-leipzig.de

Cornelia Döll
Telefon: +49 341 9737439
E-Mail: doell@rz.uni-leipzig.de

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildUniversität Leipzig und US-Generalkonsulat eröffnen American Space Leipzig (27.11.2013, 14:10)
    Der Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland, John B. Emerson, und die Rektorin der Universität Leipzig, Professor Dr. Beate Schücking, eröffnen am 3. Dezember 2013 das gemeinsame Informationszentrum "American Space Leipzig"....
  • BildUniversität Leipzig stärkt Open Access (24.10.2013, 17:10)
    Noch bis zum 27. Oktober läuft die internationale "Open-Access-Week". Auch die Universität Leipzig fördert Open Access, das heißt die freie Veröffentlichung von Forschungsergebnissen ihrer Mitglieder weltweit. Bereits im August dieses Jahres hat...
  • BildUniversität Leipzig mit neuem Pressesprecher (29.11.2012, 12:10)
    Zum 1. Dezember 2012 übernimmt Carsten Heckmann die Leitung der Pressestelle der Universität Leipzig. Der neue Pressesprecher folgt auf Dr. Manuela Rutsatz, die inzwischen die Abteilung Beziehungsmanagement der Universität leitet.Carsten Heckmann...
  • BildErneuter Bewerberansturm auf Universität Leipzig (10.10.2012, 17:10)
    Die Universität Leipzig hat in diesem Jahr erneut einen Ansturm von Studieninteressenten erlebt: Bis zur Bewerbungsfrist am 15. September gingen über 32.000 Bewerbungen ein – noch einmal rund 500 mehr als im vergangenen Jahr, wie Rektorin Prof....
  • BildUniversität Leipzig fördert innovative Lehrideen (21.05.2012, 15:10)
    An der Universität Leipzig sind acht innovative Lehrprojekte mit einer Förderung durch die LaborUniversität ausgezeichnet worden. Sie sind aus einem universitätsweiten Wettbewerb hervorgegangen, an dem sich dreizehn Fakultäten mit insgesamt 50...
  • BildFulbright-Seminar besucht Universität Leipzig (21.10.2009, 16:00)
    Hohe Ehre für die Universität Leipzig: Erstmals besuchen alle 24 Mitglieder des "Fulbright Seminar for U.S. Administrators in International Education" die zweitälteste Universität Deutschlands. Das Deutsch-Amerikanische Fulbright-Programm...
  • BildUniversität Leipzig kürt Kopfrechen-Weltmeister (27.06.2008, 12:00)
    Achtstellige Zahlen multiplizieren, Additionen mit insgesamt 1000 Ziffern, Wurzeln aus sechsstelligen Zahlen ziehen, zu zufällig ausgewählten Daten aus fünf Jahrhunderten den richtigen Wochentag bestimmen - kein Problem für die weltbesten...
  • BildGesunde Universität Leipzig (08.08.2007, 09:00)
    Der Betriebsärztliche Dienst und das Institut für Sportmedizin an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig schlossen jetzt eine Vereinbarung zur Gesundheitsvorsorge mit dem Ziel, den Gesundheitszustand der...
  • BildUniversität Leipzig: Lateinamerikazentrum holt Inkagold nach Leipzig (10.11.2005, 10:00)
    Zeit: 19. November 2005 bis 28. Februar 2006 Ort: RomanushausKatharinenstraße 23 Die Ausstellung ist täglich (auch feiertags) von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.Der Eintritt beträgt für Erwachsene 9 Euro, Schüler, Studenten, Senioren und Gruppen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

87 + Vi.er =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.