Universität Passau erforscht neues Verständnis von Modellierung in den Geisteswissenschaften

29.06.2016, 15:14 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern aus Deutschland, Italien und dem Vereinigten Königreich erforscht Dr. Øyvind Eide, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Digital Humanities der Universität Passau, ein neues Verständnis von Modellierung in den Geisteswissenschaften. Das Forschungsprojekt mit dem Titel „Modelling between digital and humanities: thinking in practice“ wird von der VolkswagenStiftung im Rahmen der renommierten Initiative „Originalitätsverdacht? – Neue Optionen für die Geistes- und Kulturwissenschaften“ gefördert.

Worin bestehen die Vorteile der digitalen Modellierung? Was können wir durch Modellierungen lernen? Und wie verändern Modellierungen unsere Wahrnehmungen und Konzeptualisierungen? Mit diesen und anderen Fragen setzt sich die Forschungsgruppe um Øyvind Eide in dem Projekt „Modelling between digital and humanities: thinking in practice“ auseinander. „Wir wollen durch unsere Forschung nachvollziehbar machen, wie Modellierungen in den digitalen Geisteswissenschaften eingesetzt werden“, erklärt Øyvind Eide die Zielsetzung des Forschungsprojekts.

Hinter dem Projekt stehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Cologne Center for eHumanities (CCeH) der Universität zu Köln, dem Department of Humanities der Roehampton University, London, dem National Research Council (CNR) des Istituto per il Lessico Intellettuale Europeo e Storia delle Idee (ILIESI), Rom sowie dem Lehrstuhl für Digital Humanities der Universität Passau.

In Disziplinen wie den Biowissenschaften, der Ökonomie, der Psychologie oder den Digital Humanities ist Modellierung eine zentrale Technik, um aus durch Beobachtung gewonnenen Daten über soziale Phänomene verlässliche Erkenntnisse abzuleiten. In der Forschung ist jedoch umstritten, was genau mit Begriffen wie „Modell“ und „Modellierung“ gemeint ist. Vor diesem Hintergrund untersucht das multinationale Konsortium um Øyvind Eide die interdisziplinäre Literatur zum Thema „Modellierung“. „Ziel ist es, Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzudecken und dadurch ein integriertes Verständnis von Modellen zu ermöglichen, das über die jeweiligen Disziplingrenzen hinausgeht“, so Eide. Zudem veranstaltet das Forschungsteam international besetzte Workshops und Gastaufenthalte, um ihre Expertise in die theoretische Modellierungsdebatte einzubringen. Zum Abschluss des Projekts wird der Erkenntnisfortschritt in einer Open Access-Publikation zusammengefasst und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Das Projekt wird seit April 2016 für eine Laufzeit von 18 Monaten durch die VolkswagenStiftung im Rahmen der 2014 gestarteten Initiative „Originalitätsverdacht? – Neue Optionen für die Geistes- und Kulturwissenschaften“ gefördert. Ziel der Förderinitiative ist die Exploration von Forschungsideen mit erkenntnisgewinnender Originalität aus den Geistes- und Kulturwissenschaften.

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an das Referat für Medienarbeit, Tel. 0851 509-1439.

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildUniversität Passau mit Hochschulperle des Stifterverbandes ausgezeichnet (06.10.2011, 10:10)
    Das „Studium Ideale“ motiviert und befähigt zur MitgestaltungDer Stifterverband zeichnet den Ideenwettbewerb „Studium Ideale“ der Universität Passau mit seiner Hochschulperle Oktober aus. Die Universitätsleitung hat ihre Studierenden dazu...
  • BildUnbekanntes Rumänien - Kolloquium an der Universität Passau (19.04.2010, 13:00)
    Wie wird Rumänien in den Medien heute dargestellt? Für viele ist es immer noch "terra incognita" - unbekanntes Land. Oder aber es wird mit typischen Klischees charakterisiert: der heldenhafte Freiheitskämpfer, der notorische Hochstapler und...
  • BildMaster-Infotag an der Universität Passau (19.04.2010, 13:00)
    Zum zweiten Mal bietet die Universität Passau einen Master-Infotag an: Bachelorstudierende und -absolventen können sich am Samstag, 8. Mai, über die Masterangebote an der Universität Passau informieren. Im Gebäude Informatik und Mathematik...
  • BildStudieninformationstage an der Universität Passau (08.03.2010, 18:00)
    Informatik? Lehramt? Oder doch lieber Kulturwirtschaft? Bachelor oder Staatsprüfung? Mit den neuen Bachelor- und Masterstudiengängen ist der Beratungsbedarf für Schüler, Eltern und Lehrer deutlich gestiegen. Für Studieninteressenten ist es jetzt...
  • BildCrashkurs Europarecht an der Universität Passau (17.07.2009, 14:00)
    Das Centrum für Europarecht an der Universität Passau (CEP) veranstaltet am 24. und 25. September 2009 einen Crashkurs Europarecht an der Universität Passau. Dieses Fortbildungsseminar richtet sich jeweils an Juristen aller Berufsfelder, die in...
  • BildBayerischer Gesundheitsgipfel an der Universität Passau (30.05.2007, 16:00)
    Die Universität Passau veranstaltet unter Federführung der volkswirtschaftlichen Lehrstühle am 22. und 23. Juni 2007 den Bayerischen Gesundheitsgipfel. Ziel der gesundheitsökonomischen Fachtagung ist es, im Dialog von Wissenschaft, Praxis und...
  • BildDrei neue Prorektoren an der Universität Passau (16.02.2006, 11:00)
    Die Professoren Dr. Burkhard Freitag (Fakultät für Mathematik und Informatik), Dr. Ulrich Manthe (Juristische Fakultät) und Dr. Ernst Struck (Philosophische Fakultät) sind ab dem Sommersemester neue Prorektoren der Universität Passau. Der...
  • BildWeiterbildungsseminar der Universität Passau: Aktuelles Arbeitsrecht (20.12.2005, 15:00)
    "Aktuelles Arbeitsrecht: Neues aus Gesetzgebung und Rechtsprechung" - unter diesem Titel findet am Freitag, 17. Februar 2006, im Kolleg für Weiterbildung der Universität Passau auf Schloss Neuburg ein Weiterbildungsseminar statt. Während des...
  • BildDekaBank finanziert Stiftungslehrstuhl an der Universität Passau (14.10.2005, 16:00)
    Die Einrichtung dieses Stiftungslehrstuhls ist für die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Passau gerade angesichts der hochschulpolitischen Rahmenbedingungen ein außerordentlicher Gewinn: Hat doch die Universität in ihren...
  • BildUniversität Passau: Vor den Toren Bolognas (06.07.2005, 15:00)
    "Die Universität Passau steht vor den Toren Bolognas", der Professor Dr. Walter Schweitzer, Rektor der Universität. Allerdings geht es hier keineswegs um eine feindliche Belagerung dieser Stadt, vielmehr will der Passauer Rektor mit diesem Bild...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

75 - Neu, n =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.