Umweltrechtliches Praktikerseminar zum Thema Naturschutzrecht

17.04.2008, 13:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Reihe am Fachbereich Rechtswissenschaft wird mit dem Vortrag "Neuere Rechtsprechung zum Naturschutzrecht" fortgesetzt





Mit einem öffentlichen Vortrag über "Neuere Rechtsprechung zum Naturschutzrecht" wird in diesem Sommersemester die Vortragsreihe des Umweltrechtlichen Praktikerseminars am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Gießen fortgesetzt. Referent bei der mittlerweile 126. Veranstaltung in dieser Reihe ist am Donnerstag, 24. April 2008, der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Dr. Jochen Kerkmann (Andernach). Ziel der Veranstaltungsreihe ist, dass Wissenschaftler und Praktiker aus unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen sich über umweltrechtliche Erkenntnisse und Erfahrungen austauschen und darüber diskutieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Der Vortrag von Dr. Jochen Kerkmann wird aus Anwaltssicht die aktuelle Rechtsprechung zum Naturschutzrecht darstellen und sich dabei fallbezogen an der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und mehrerer Oberverwaltungsgerichte orientieren. Die Auswahl der dargestellten Entscheidungen betrifft u.a. die Eingriffsregelung und die (FFH-)Verträglichkeitsregelung. Der Referent wird auch auf das Spannungsverhältnis zwischen naturschutzfachlichen Belangen auf der einen und der Verwirklichung von Infrastruktur- sowie Industrievorhaben auf der anderen Seite eingehen.


Dr. Jochen Kerkmann ist Partner einer Kanzlei, die in den Gebieten des Wirtschafts-, Vergabe- und Verwaltungsrechts tätig ist. Er selbst arbeitet ausschließlich im Bereich des öffentlichen Bau- und Umweltrechts. Seine Dissertation ist unter dem Titel "natura 2000 - Verfahren und Rechtsschutz im Rahmen der FFH-Richtlinie" im Jahre 2004 erschienen. Dr. Jochen Kerkmann ist Herausgeber des Buches "Naturschutzrecht in der Praxis", das im Jahre 2007 veröffentlicht wurde.


Der Vortrag beginnt um 18.15 Uhr, Hörsaal 021 des gemeinsamen Vorlesungs- und Seminargebäudes des Fachbereichs Rechtswissenschaft und des Fachbereichs Wirtschaftwissenschaften, Licher Straße 68, 35390 Gießen. Dem Vortrag folgt eine Diskussion unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Lange. Das Umweltrechtliche Praktikerseminar wird am Donnerstag, 29. Mai 2008, mit einem Vortrag von Prof. Dr. Dietrich Murswiek, Universität Freiburg i.Br., über das Thema "Die Nutzung globaler Umweltgüter am Beispiel des Klimaschutzes" fortgesetzt.


Die Veranstaltungen des Umweltrechtlichen Praktikerseminars sind auch als Fortbildungsveranstaltung gemäß Paragraph 15 FAO für Fachanwälte im Verwaltungsrecht geeignet. Entsprechende Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.


Kontakt:
Prof. Dr. Klaus Lange, Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre
Hein-Heckroth-Straße 5, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-21181, Fax: 0641 99-21189
E-Mail: klaus.lange@recht.uni-giessen.de


Weitere Informationen:
- http://www.uni-giessen.de/gifu

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildKriminalwissenschaftliches Praktikerseminar zu Betrug im Gesundheitswesen (18.06.2009, 14:00)
    Frankfurter Staatsanwalt Alexander Badle zu Gast am Fachbereich RechtswissenschaftDer nächste Vortrag des Kriminalwissenschaftlichen Praktikerseminars am Fachbereich Rechtswissenschaft befasst sich am 22. Juni 2009 mit dem Thema "Betrug im...
  • BildKriminalwissenschaftliches Praktikerseminar startet mit Vortrag zu völkerstrafrechtlichen Verbrechen (22.04.2009, 10:00)
    Juristen aus Forschung und Praxis treffen sich an der Universität Gießen zum Austausch - Zum Auftakt am 28. April spricht die Frankfurter Rechtsanwältin Dr. Christina MöllerAuch im Sommersemester 2009 findet wieder das Kriminalwissenschaftliche...
  • BildPraktikerseminar über Bauvorhaben und Umweltschutz (05.01.2009, 15:00)
    15. Januar 2009: "Umweltrechtliche Probleme in der Bauleitplanung anhand von Praxisbeispielen aus der Stadt Gießen"Wie der Umweltschutz Bauvorhaben beeinflussen oder behindern kann, das ist das Thema beim nächsten Umweltrechtlichen...
  • Bild"Luftverkehr und Lärmschutz" Thema beim Umweltrechtlichen Praktikerseminar (22.10.2008, 12:00)
    Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Gießen bringt ab Donnerstag wieder Juristen aus Forschung und Praxis zusammenZum Auftakt des Umweltrechtlichen Praktikerseminars in diesem Wintersemester spricht am Donnerstag, 23. Oktober 2008,...
  • BildPraktikerseminar zum Thema Kriminalprognose (16.10.2008, 16:00)
    Professur für Kriminologie lädt zu Vortrag und Diskussion im Rahmen des Kriminalwissenschaftlichen PraktikerseminarsDas Kriminalwissenschaftliche Praktikerseminar am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Gießen nimmt am Dienstag, 28....
  • BildStart für Umweltrechtliches Praktikerseminar (16.10.2008, 11:00)
    Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Gießen bringt ab 23. Oktober 2008 wieder Juristen aus Forschung und Praxis zusammenAuch im Wintersemester 2008/09 findet wieder das Umweltrechtliche Praktikerseminar am Fachbereich Rechtswissenschaft...
  • BildUmweltrechtliches Praktikerseminar (24.04.2007, 12:00)
    "Das Menschenrecht auf Wasser - Völkerrechtliche Antworten auf die globale Süßwasserkrise" - Vortrag von PD Dr. Silke Laskowski im Rahmen des Umweltrechtlichen PraktikerseminarsÜber "Das Menschenrecht auf Wasser - Völkerrechtliche Antworten auf...
  • BildThema Bürgergeld (11.01.2007, 17:00)
    Ringvorlesung mit Prof. Opielka von der Fachhochschule Jena am 16.1.Das Thema "Bürgergeld" steht im Mittelpunkt der nächsten Ringvorlesung am Dienstag (16. Januar 2007). "Passt ein Grundeinkommen in die Zeit?", fragt Professor Dr. Michael Opielka...
  • BildPraktikerseminar Mediation (22.11.2005, 13:00)
    Streiten Menschen, tun sie dies in den meisten Fällen zunächst ohne Gesetze, Gerichte und Juristen. Endet die Auseinandersetzung jedoch vor Gericht, können viele Aspekte des ursprünglichen Konfliktgeschehens nicht beachtet werden. Mediation - die...
  • BildVerfassungsgerichtshof: Naturschutzrecht ist gemeindefreundlich anzuwenden (04.09.2005, 19:03)
    Der Ausweisung von Natur- und Vogelschutzgebieten durch den Landesgesetzgeber aufgrund europarechtlicher Vorgaben lässt sich die in der Landesverfassung für Rheinland-Pfalz garantierte kommunale Selbstverwaltung nicht entgegenhalten. Soweit die...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

87 - Fün;f =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.