UDE: Jackpot: Erste kommunikationswissenschaftliche Untersuchung zur Kultur der Spielhallen

19.11.2009, 10:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Der Kommunikationswissenschaftler Prof. Jo Reichertz von der Universität Duisburg-Essen (UDE) und sein Kollege Ronald Hitzler von der TU Dortmund sprachen schon seit Jahren darüber, "dass man über das Leben in Spielhallen viel zu wenig weiß und dass man unbedingt darüber eine Studie machen muss", heißt es in der Einleitung ihres neu erschienenen Buchs "Jackpot. Erkundungen zur Kultur der Spielhallen".





In Deutschland gibt es knapp 8.000 Spielhallen mit mehr als 100.000 Geldspielgeräten. Nimmt man Gaststätten mit hinzu, waren 2008 sogar etwa 225.000 Geld-Gewinn-Spiel-Geräte im Einsatz. 90 Prozent aller Deutschen über 26 Jahren haben schon einmal an einem Glücks- bzw. Unterhaltungsspiel teilgenommen. Sieben Mio. Menschen über 18 Jahren spielen mehr oder weniger regelmäßig an Geldgewinnspielgeräten.


Für ausreichend "Spielgeld" konnte gesorgt werden, so dass das achtköpfige Forscherteam von März bis Dezember 2008 "die Spielhallen (nicht nur) im Ruhrgebiet unsicher machen konnte. Man ging alleine oder zu zweit, manchmal auch zu dritt los, um zu spielen und das Geschehen zu beobachten." Daneben wurden Daten ausgewertet, Fragen und Konzepte entwickelt und diskutiert.


Liebe Redaktion,


die wichtigsten Forschungsergebnisse der gut lesbaren Studie würden wir Ihnen gern zusammen mit den Autoren vorstellen am:


Mittwoch, 25. November, 10.30 Uhr
UDE, Campus Essen, Raum V15 S01 C83
Universitätsstraße 2
Lageplan: http://www.uni-due.de/imperia/md/content/pressestelle/lageplaene/lp_campus_essen.jpg


Geben Sie uns bitte vorher per E-Mail Bescheid, mit wieviel Personen Sie kommen werden, vielen Dank.


Schöne Grüße
Beate Kostka


Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430


Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildRauchverbot in Spielhallen bestätigt (15.11.2011, 16:27)
    Cottbus. In Spielhallen darf nicht geraucht werden. Das gilt zumindest nach dem Nichtraucherschutzgesetz des Landes Brandenburg, heißt es in einem jetzt schriftlich veröffentlichten Beschluss des Verwaltungsgerichts Cottbus (Az.: 3 L 251/11). In...
  • BildUDE: Untersuchung zur „besser statt billiger“-Kampagne der IG Metall (07.11.2011, 10:10)
    Betriebsräte fahren häufig besser, wenn sie aktiv Alternativen zu den Strategien des Managements entwickeln. Sie profitieren von ihren organisatorischen Kenntnissen sowie den Erfahrungen und dem Expertenwissen der Beschäftigten. So können sie ihr...
  • BildOstasienstudien und urbane Kultur: Neue Bachelor- und Masterstudiengänge an der UDE (20.06.2011, 17:10)
    Ob in der Fakultät für Physik, den Geisteswissenschaften oder den Ingenieurwissenschaften – an der Universität Duisburg-Essen starten zum Wintersemester 2011/2012 gleich mehrere neue Studiengänge. Und nicht nur Abiturienten haben die Qual der Wahl...
  • BildUDE: Untersuchung der Arbeitszeiten von Eltern (08.04.2011, 10:00)
    Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird viel diskutiert. Ehe und Kinder bestimmen aber nach wie vor, ob und in welchem Umfang eine Frau berufstätig sein kann. Mütter arbeiten heute zwar etwas häufiger, investieren aber deutlich weniger...
  • BildUDE: Neue Untersuchung zu Arbeits- und Erwerbslosenzahlen (19.01.2011, 09:00)
    Offenbar werden viele Ältere durch die Arbeitslosenstatistik nicht erfasst. Speziell bei den über 60-Jährigen liegen seit 2001 die Erwerbslosenzahlen deutlich über den Arbeitslosenzahlen. Das zeigt der aktuelle Altersübergangsreport aus dem...
  • BildSpielhallen: Trends - Probleme - Steuerungspotenziale (02.11.2010, 13:00)
    Terminhinweis/Einladung: Difu-Seminar am 19. und 20. Januar 2011 in BerlinProgrammflyer/Details/Konditionen:http://www.difu.de/sites/difu.de/files/archiv/veranstaltungen/11-spielhallen-programm.pdfNach einer längeren Phase der Stagnation oder...
  • BildUDE: Gleichstellung gelingt nur begrenzt - Untersuchung zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (02.12.2009, 12:00)
    Bei der Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe zur neuen "Grundsicherung für Arbeitsuchende" (SGB II) wurde auch die Gleichstellung der Geschlechter gesetzlich verankert. In der täglichen Praxis der Grundsicherungsstellen werden Frauen...
  • BildUDE: Untersuchung zur Grundsicherung für Migranten (19.11.2009, 12:00)
    Migranten und ihre in Deutschland geborenen Nachkommen sind doppelt so häufig wie Deutsche ohne Migrationshintergrund hilfebedürftig. Rund 28 Prozent der Bezieher von Arbeitslosengeld II haben einen Migrationshintergrund. Im Vergleich erhalten sie...
  • BildUDE: Viele Frauen in schlecht bezahlten Minijobs - Untersuchung zu Niedriglohnsektor NRW (19.02.2009, 11:00)
    Geringe Stundenlöhne und kurze Arbeitszeiten - diese ungünstige Kombination im Niedriglohnsektor trifft Frauen in Nordrhein-Westfalen deutlich häufiger als im westdeutschen Durchschnitt. In NRW sind fast 43 Prozent dieser Frauen Minijobberinnen...
  • BildUDE: 4.12., 1. Vortrag der Mercator-Professorin 2008: Wachstum in Natur und Kultur (01.12.2008, 13:00)
    Am kommenden Donnerstag, 4.12., hält Nobelpreisträgerin Professorin Dr. Christiane Nüsslein-Volhard ihren ersten Vortrag im Rahmen ihrer Mercator-Professur an der Universität Duisburg-Essen. Der Vortrag über "Wachstum in Natur und Kultur" beginnt...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

23 - Zw.e i =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.