Plötzliche Klima-Änderungen, aber mit 120 Jahren Unterschied

04.12.2013, 11:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Klimaänderungen können im regionalen Maßstab sehr schnell ablaufen. Ein deutsch-britisches Forscherteam hat jetzt festgestellt, dass sich solch schnelle Klimaänderungen räumlich unterschiedlich mit über 120 Jahren Zeitdifferenz ereignet haben.

Plötzliche Klima-Änderungen, aber mit 120 Jahren Unterschied

Klimaänderungen können im regionalen Maßstab sehr schnell ablaufen. Ein deutsch-britisches Forscherteam hat jetzt festgestellt, dass sich solch schnelle Klimaänderungen räumlich unterschiedlich mit über 120 Jahren Zeitdifferenz ereignet haben. Untersuchungen in der Eifel und in Südnorwegen ergaben, dass am Ende der letzten Vereisungsphase, etwa 12 240 Jahre vor heute, eine Erwärmung stattfand, die zunächst in der Eifelregion feststellbar war und erst 120 Jahre später in Südnorwegen. Gleichwohl lief diese Erwärmung vergleichsweise schnell in beiden Regionen ab.
Das Team um Christine Lane (Universität Oxford) und Achim Brauer vom Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ stellt in der neuen Ausgabe von „Geology“ (Nr. 41, 12, S. 1251–1254) fest, dass in der Jüngeren Dryas (eine etwa 1100 Jahre dauernde Phase gegen Ende der letzten Eiszeit) eine Erwärmung stattfand, die zunächst die Eifelregion erfasste. Bohrkerne aus dem Meerfelder Maar zeigten im See-Sediment ein dafür typisches Ablagerungsmuster. Im Krakenes-See in Südnorwegen fand sich ein ähnliches Muster - allerdings erst 120 Jahre später.
Wie kommt man zu einer solchen eindeutigen Zeitmarkierung? „Vor 12140 Jahren gab es einen mächtigen Ausbruch des Vulkans Katla auf Island“, erklärt Achim Brauer. „Die Asche aus diesem Ausbruch hat sich über weite Teile Nord- und Mitteleuropas verteilt, als feinste Aschepartikel finden wir sie in den Seeablagerungen wieder. Durch Auszählung von Jahreslagen können wir das Alter der Asche sehr genau bestimmen.“ Damit ist diese Ascheschicht eine eindeutige Zeitmarke im Sediment der Seen in der Eifel und in Südnorwegen.
Seesedimente sind darüber hinaus sehr präzise Klimaarchive, denn darin finden sich jahreszeitliche Ablagerungen als Schichten wieder, ähnlich wie Baumringe. „Die Fleißarbeit besteht darin, jetzt tausende von einzelnen Ablagerung unter dem Mikroskop abzuzählen und auszuwerten“, so Brauer, „um damit das vergangene Klima Jahr für Jahr bis weit in die Vergangenheit rekonstruieren.“
Die Asche des Katla-Vulkanausbruchs lagerte sich also zum gleichen Zeitpunkt in der Eifel und in Südnorwegen ab. Bezogen auf diese eindeutige Zeitmarke zeigten die See-Sedimente der Eifel eine rasche Erwärmungsphase gegen Ende der Jüngeren Dryas 100 Jahre vor der Aschelage, in Südnorwegen hingegen 20 Jahre nach der Aschelage. Die gleiche Erwärmung, aber 120 Jahre Zeitdifferenz zwischen den beiden ca 1200 Kilometer entfernten Orten? Achim Brauer: „Wir erklären das über die Verlagerung der Windsysteme. Die Klimaänderung ging regional sehr schnell vonstatten, aber die Polarfront, also die atmosphärische Trennfläche zwischen der Polarluft und der Luft der mittleren Breiten brauchte über 100 Jahre für ihren Rückzug von der geographischen Breite der Eifelmaare bei 50° auf ihre Lage in Südnorwegen bei 62°.“ Also eine schnelle Änderung, die langsam nach Norden wanderte.
Das Ergebnis kann weitreichende Auswirkungen auf Forschung für sowohl das vergangene wie das zukünftige Klima haben. Die Annahme einer überall zeitgleich ablaufenden Änderung ist nicht immer gegeben und Klimamodelle müssen solche regionalen Aspekte stärker berücksichtigen.
C.S. Lane, A. Brauer, S.P.E. Blockley, P. Dulski: “Volcanic ash reveals a time-transgressive abrupt climate change during the Younger Dryas”, Geology v. 41, no. 12, p. 1251–1254; December 2013; doi:10.1130/G34867.1

Abb. vom Meerfelder Marr und vom Seebohrungen finden sich hier:


Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildAnwälte: Änderungen der BORA am 01.07.2010 in Kraft getreten (27.08.2010, 11:10)
    Die nachfolgenden Änderungen der anwaltlichen Berufsordnung (BORA) aufgrund der Beschlüsse der Satzungsversammlung vom 06./07.11.2009 sind am 01.07.2010 in Kraft getreten: 1. § 6 Abs. 2 Satz 2 BORA lautet: "Hinweise auf Mandate und Mandanten...
  • BildHR-Klima Index 2010: Keine einheitlichen Trends im Personalmanagement (10.03.2010, 13:45)
    Beitrag Nr. 176925 vom 10.03.2010 HR-Klima Index 2010: Keine einheitlichen Trends im Personalmanagement Die Akzente in der aktuellen Personalarbeit sind abhängig davon, wie die Unternehmen das vergangene Jahr bewältigen konnten: Krisengewinner und...
  • BildHR-Klima Index 2009: Sinkende Ressourcen, steigende Wertigkeit (01.08.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 164922 vom 28.07.2009 HR-Klima Index 2009: Sinkende Ressourcen, steigende Wertigkeit Die Wertigkeit des Personalmanagements in den Unternehmen steigt, doch das Budget dafür hält nicht in gleichem Maße mit: Das ist ein Ergebnis des...
  • BildNds. Justizminister begrüßt Änderungen im Sprengstoffrecht (03.04.2009, 15:18)
    Busemann: "Zuverlässigkeit und persönliche Eignung sicherstellen" BERLIN/HANNOVER. "Sprengstoffe können mindestens so viel Schaden anrichten wie Schusswaffen, wahrscheinlich sogar mehr. Deshalb sollten ausschließlich Personen damit umgehen...
  • BildÄnderungen bei der Ländergruppeneinteilung ab 1.1.2008 (24.10.2008, 16:30)
    Die Finanzverwaltung hat einige Änderungen in der Ländergruppeneinteilung vorgenommen (BMF vom 9.9.2008, Az. IV C 4 - S 2285/07/0005). Die Ländergruppeneinteilung dient der Anpassung bestimmter Frei- und Höchstbeträge an die Verhältnisse des...
  • BildÄnderungen des Sozial- und Arbeitsgerichtsverfahrens (30.05.2008, 11:50)
    Das Gesetz zur Änderung des Sozialgerichtsgesetzes und des Arbeitsgerichtsgesetzes (SGGArbGG-ÄndG) ist wie erwartet zum 1.4.2008 in Kraft getreten. Mit den Neuregelungen sollte nach der Begründung des Gesetzesentwurfs die Sozialgerichtsbarkeit...
  • BildErfolgshonorar – Anwälte für Änderungen im Gesetzesentwurf (21.02.2008, 12:51)
    Berlin (BRAK/DAV). In einer gemeinsamen Stellungnahme begrüßen der Deutsche Anwaltverein (DAV) und die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) grundsätzlich den Regierungsentwurf zur Neuregelung des Verbots der Vereinbarungen von Erfolgshonoraren. Zum...
  • BildKabinett beschließt Änderungen im Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht (11.08.2005, 08:20)
    Berlin. Die Bundesregierung hat heute einen Gesetzentwurf zum Pfändungsschutz der Altersvorsorge und zur Anpassung des Rechts der Insolvenzanfechtung beschlossen. "Mit diesen Neuregelungen sollen selbstständige Unternehmer besser als bisher...
  • BildZahlreiche gesetzliche Änderungen zum 1. Juli (01.07.2005, 08:59)
    Justiz- und Gesundheitsminister Josef Hecken: Zahlreiche gesetzliche Änderungen zum 1. Juli Sonderbeitrag in der Krankenversicherung Kennzeichnungspflicht für Eier auf Wochenmärkten „In der gesetzlichen Krankenversicherung müssen Versicherte...
  • BildDas „plötzliche“ Ende einer Straße muss nicht angekündigt sein (05.11.2004, 14:57)
    KOBLENZ (DAV). Das Ende einer Straße muss nicht zwingend durch ein Warnschild angekündigt werden. Ist das Ende für einen aufmerksamen Autofahrer ohne weiteres erkennbar, stellt der Verzicht auf ein Schild seitens der zuständigen Behörde keinen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

7 + S;echs =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.