Per Fernstudium Wirtschaftspädagogik zum Quereinstieg ins Lehramt in Baden-Württemberg

05.10.2017, 20:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Der Lehrermangel an den berufsbildenden Schulen macht den Schuldienst auch für Menschen interessant, die zunächst einen anderen Berufsweg eingeschlagen haben. An der staatlich anerkannten Allensbach Hochschule Konstanz kann man dafür die Voraussetzungen schaffen - mit einem Aufbaustudium neben dem Beruf.

Im Unterschied zu vergleichbaren Angeboten vor allem an staatlichen Hochschulen müssen die Studierenden an der privaten, staatlich anerkannten Fernhochschule ihren bisherigen Job für das Studium nicht aufgeben und auch ihren Wohnort nicht wechseln. An der Allensbach Hochschule lernt man in einer flexiblen Mischung aus Fernstudium und Online-Studium und zwar im individuellen Lerntempo.

Seit 1999 bietet die Allensbach Hochschule den Aufbaustudiengang Wirtschaftspädagogik an. Ingesamt rund 14 000 Euro Studiengebühren (zahlbar in 24 Monatsraten a 590 EUR) kostet das Studium an der privaten Hochschule. Nach zwei Jahren winkt der staatlich anerkannte Abschluss als Master of Arts in Wirtschaftspädagogik. Mit dem Abschluss kann man in Baden-Württemberg in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) an berufsbildenden Schulen (Berufsschulen und Wirtschaftsgymnasien) einsteigen. Andere Bundesländer entscheiden nach Bedarf in der Einzelfallregel.

Frau Eva-Maria Engesser freut sich auf Ihren Anruf und berät Sie sehr gerne zu Ihren persönlichen Möglichkeiten. Rufen Sie uns unter 0 7533 / 919 23 94 an.

Weitere Informationen:
- https://www.allensbach-hochschule.de/study-programs/master-programs/economics-and-pedagogics

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildPressekonferenz "Diabetes in Baden-Württemberg" (04.11.2013, 14:10)
    Der Diabetes mellitus gehört seit langem zu den großen "Volkskrankheiten", doch trotz schwerwiegender Begleit- und Folgeerkrankungen wird die "Zuckerkrankheit" in der Bevölkerung häufig unterschätzt und von Vielen nicht Ernst genommen.Am 18....
  • BildHöchstleistung für Baden-Württemberg (05.10.2011, 18:10)
    HITS-Geschäftsführer Prof. Andreas Reuter neuer Vorsitzender des Verwaltungsrats der HVV GmbHDer Informatiker und Geschäftsführer des Heidelberger Instituts für Theoretische Studien (HITS), Professor Dr.-Ing. Andreas Reuter, ist neuer Vorsitzender...
  • BildSex-Steuer in Baden-Württemberg (16.05.2011, 14:53)
    Der für das kommunale Abgabenrecht zuständige 2. Senat des Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) hat in einem am 16.05.2011 bekanntgegebenen Urteil vom 23.02.2011 entschieden, dass der Betreiber eines Bordells zur Vergnügungssteuer...
  • BildUmweltforschung für Baden-Württemberg (16.02.2010, 11:00)
    Anwendungsorientierte Projekte des Umweltforschungsprogramms BWPLUS - davon zwei mit KIT-Beteiligung - stehen im Mittelpunkt des 12. "Statuskolloquiums Umweltforschung Baden-Württemberg" vom 24. bis 25. Februar 2010 am KIT-Campus Nord....
  • BildSprachalltag im nördlichen Baden-Württemberg (14.01.2010, 14:00)
    Neues sprach- und kulturwissenschaftliches Forschungsprojekt am Ludwig-Uhland-Institut Am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft hat im November 2009 das Projekt "Sprachalltag in Nord-Baden-Württemberg" unter der Leitung der...
  • BildAusgezeichnet: Websites in Baden-Württemberg (07.03.2007, 11:00)
    Im Rahmen des "Website Award Mittelstand Baden-Württemberg 2006" wurden ausgezeichnete E-Commerce-Websites sowie Unternehmenspräsentationen kleiner und mittelständischer Unternehmen im Internet prämiert.Im Rahmen des "Website Award Mittelstand...
  • BildLandesforschungspreis Baden-Württemberg (04.05.2006, 14:00)
    Der baden-württembergische Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg hat am 4. Mai in Stuttgart die Träger des Landesforschungspreises 2005 bekanntgegeben. Mit dieser Auszeichnung, die zum 16. Mal vergeben wird, stellt das...
  • BildUmsteigen und Berufsschullehrer werden: per Fernstudium Wirtschaftspädagogik (16.02.2006, 19:00)
    Der Lehrermangel an den berufsbildenden Schulen macht den Schuldienst auch für Menschen interessant, die zunächst einen anderen Berufsweg eingeschlagen haben. An der staatlich anerkannten Wissenschaftlichen Hochschule Lahr (WHL) kann man dafür die...
  • BildHochschulsonderprogramm Baden-Württemberg (20.12.2005, 15:00)
    Die Rektoren der baden-württembergischen Universitäten begrüßen die Planung der Landesregierung zur Schaffung eines Sonderprogramms für die Hochschulen und eines neuen Solidarpaktes, die Ministerpräsident Oettinger und Wissenschaftsminister...
  • Bild25 Jahre Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg (29.06.2005, 15:00)
    Begrüßung:Michael Horn, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Wirtschaftsarchiv Baden-WürttembergGrußworte:Peter Straub, Präsident des Landtags von Baden-WürttembergFranz Fehrenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH,...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

55 + Ach t =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.