Neue Impulse in der regionalen Industriepolitik - Aktuelle IAT-Publikation

18.05.2017, 11:13 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Kein anderer regionaler Akteur hat, neben den Unternehmensleitungen, so viel Wissen über das, was in den Betrieben läuft und ansteht, wie die Gewerkschaften. Die Gewerkschaften sind damit wesentliche Treiber regionaler industriepolitischer Initiativen. Unter dem Titel „Neue Impulse in der regionalen Industriepolitik“ schildert eine aktuelle Publikation aus dem Institut Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule) jüngste Erfahrungen und künftige Perspektiven auf dem Politikfeld aus arbeitspolitischer Sicht.

Von den Gewerkschaften initiierte und umgesetzte regionale industriepolitische Initiativen haben eine lange Tradition. In den Jahren nach der Wirtschaftskrise 2008/9 entfalteten sie aber eine neue Dynamik, stellen die Autoren PD Dr. Dieter Rehfeld und Jürgen Nordhause-Janz fest. Ausgehend von einem Rückblick auf regionale industriepolitische Initiativen in den 1980er und 1990er Jahren und der aktuellen wissenschaftlichen und politischen Debatte um Industriepolitik liefert das Buch zunächst eine umfassende und durch Fallstudien vertiefte Bestandsaufnahme derartiger arbeitsorientierter regionaler Initiativen.

Die Studie untersucht dann Handlungsfelder zwischen Alltagsgeschäft und Zukunftsgestaltung: Worum geht es in der Region? Neben den alltäglichen Aktivitäten im Rahmen regionaler Gremien – wie Standort-, Beschäftigungs- und Fachkräftesicherung – stehen strukturpolitische Entwicklungskonzepte, innovationspolitische Initiativen und Strategien zur Umsetzung der Energiewende, Elektromobilität und Industrie 4.0 im Mittelpunkt. Bestimmungsfaktoren gewerkschaftlichen industriepolitischen Handelns auf regionaler Ebene werden herausgearbeitet und in Form einer Stärken-Schwächen-Analyse zusammengefasst.

Die Basis regionaler Industriepolitik liegt in den Interessen, dem Wissen und der Mobilisierungsfähigkeit der Beschäftigten. „Regionale Industriepolitik weist aber auch immer über den Betrieb und die Branche hinaus“, so eine der Thesen. Sie hat die Lebenslagen der Menschen in der Arbeit und im Leben in der Region zum Bezugspunkt. „Von daher ist regionale Industriepolitik wo immer möglich in eine umfassende strukturpolitische Perspektive einzubinden“, fordern die Autoren.

Ihre Ansprechpartner:
Jürgen Nordhause-Janz, Durchwahl: 0209/1707-118, nordhause-janz@iat.eu ; PD Dr. Dieter Rehfeld, rehfeld@iat.eu

Weitere Informationen:
- http://www.nomos-shop.de/Rehfeld-Nordhause-Janz-Neue-Impulse-regionalen-Industriepolitik/productview.aspx?product=29429

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildTop-Referenten und aktuelle Themen auf dem Rechtsfachwirttag (18.10.2016, 16:54)
    Am 2. und 3. Dezember veranstaltet der Kanzleispezialist Soldan in Bad Kissingen den 6. Deutschen Rechtsfachwirttag. Auf der größten Fortbildungsveranstaltung für Kanzleimitarbeiter behandeln Top-Referenten wie Rechtsfachwirtin Sabine Jungbauer...
  • BildUrheberrechtsfragen der Onlinelehre: Aktuelle Rechtslage und anstehende Entwicklungen (18.12.2015, 15:40)
    Tagung der Stiftung Technische Informationsbibliothek und der Leibniz Universität Hannover am 28. Januar 2016 in HannoverDen wichtigsten Fragen des europäischen und deutschen Wissenschaftsurheberrechts widmet sich am Donnerstag, 28. Januar 2016,...
  • BildNeue Pfändungsfreigrenzen (25.06.2013, 10:52)
    Laut Zivilprozessordnung sind bestimmte Teile des Netto-Arbeitseinkommens nicht pfändbar. Diese Beträge werden alle zwei Jahre angepasst. Zum 1. Juli 2013 findet wieder eine Anpassung statt: Der unpfändbare Grundbetrag erhöht sich von 1.028,89...
  • BildPublikation "Klartext" der NPD-Fraktion muss verteilt werden (20.09.2012, 10:55)
    Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat die Deutsche Post AG verurteilt, die Publikation "Klartext" der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag als Postwurfsendung zu verteilen. Die NPD-Fraktion gibt eine Druckschrift mit dem Titel "Klartext"...
  • BildINQA-Publikation: Strategien für eine demographiefeste Arbeitswelt (29.12.2010, 00:00)
    Beitrag Nr. 193462 vom 29.12.2010 INQA-Publikation: Strategien für eine demographiefeste Arbeitswelt Die Beschäftigtenquote der 55- bis 64-Jährigen lag im Jahr 2009 hierzulande bei 56,2 Prozent und toppte damit den europäischen Durchschnitt um...
  • BildNeue Publikation: Konflikte in Familienunternehmen (22.02.2010, 10:45)
    Beitrag Nr. 175740 vom 22.02.2010 Neue Publikation: Konflikte in Familienunternehmen Konflikte in Familienunternehmen können zu heftigen Störungen im Geschäftsbetrieb führen und Werte vernichten. Grund genug, sie zu vermeiden. Ansätze dafür, wie...
  • BildAktuelle Auswertung: 694 Unternehmen mit paritätisch besetzten Aufsichtsräten (25.06.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 162873 vom 25.06.2009 Aktuelle Auswertung: 694 Unternehmen mit paritätisch besetzten Aufsichtsräten Unter das Mitbestimmungsgesetz von 1976 fallen insgesamt 694 Unternehmen: Sie besitzen paritätisch besetzte Aufsichtsräte. Die...
  • BildBBSR-Publikation beleuchtet das Phänomen Multilokalität (27.03.2009, 19:45)
    Beitrag Nr. 156316 vom 05.03.2009 BBSR-Publikation beleuchtet das Phänomen Multilokalität Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für berufstätige Eltern, deren Arbeitsort ein anderer ist als der Wohnstandort, eine besondere Herausforderung....
  • BildNeue Arbeitsstättenregeln (30.05.2008, 11:50)
    Die erste neue Arbeitsstättenregel wurde bereits im Gemeinsamen Ministerialblatt vom 16. Juli 2007 veröffentlicht und trägt den Titel "ASR A1.3 - Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung". Die Regelung übernimmt die wesentlichen Inhalte der...
  • BildBGH: „Fabrikneues Fahrzeug“ muss das aktuelle Modell sein (05.11.2004, 18:08)
    Berlin (DAV). Ein als neu verkauftes Kraftfahrzeug ist dann nicht mehr als „fabrikneu“ anzusehen, wenn bereits ein Modellwechsel stattgefunden hat. So urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) am 16. Juli 2003 (AZ: VIII ZR 243/02) wie die Deutsche...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

74 - Z w;ei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.