Mediation anstatt Gericht

13.11.2013, 11:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Expert(inn)en diskutieren an der FH Frankfurt zu gerichtsbegleitender Konfliktlösung

Der LOEWE-Schwerpunkt „Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung“ veranstaltet am 21. November 2013 seine 2. Expertenratstagung an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM). Von 9.30 bis 16.15 Uhr diskutieren Expert(inn)en und Teilprojektleiter(innen) des Loewe-Schwerpunkts zum Thema „Gerichtsbegleitende Konfliktlösung“, darunter Rechtsanwält(inn)e(n), Richter(innen), Gerichtspräsident(inn)en, Hochschulprofessor(inn)en, Mediator(inn)en und Jurist(inn)en aus Wirtschaftsunternehmen.

Im Jahr 2012 ist vom Bundestag und Bundesrat ein Gesetzesvorschlag zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung angenommen worden. Die Mediation soll ermöglichen, bestehende Konflikte außerhalb des Gerichts und eigenverantwortlich zu lösen. Neu ist dabei das „Güterichtermodell“. Der Güterichter soll mit den Parteien eine einvernehmliche Lösung finden, ohne dass dabei eine Partei als Verliererin hervorgeht. Im Gegensatz zu den Mediator(inn)en können Güterichter(innen) eine rechtliche Bewertung vornehmen und dürfen den Parteien auch eine Konfliktlösung vorschlagen.

Neben Vorträgen über „Beteiligten- und konfliktadäquate Analyse und Methodenwahl als Voraussetzungen erfolgsversprechender alternativer Streitschlichtung“ sowie über „Das neue Mediationsgesetz – Anspruch und Wirklichkeit im Alltag von Justiz und Anwaltschaft“ findet um 13 Uhr ein Workshop zum Stand der Umsetzung des Güterrichtermodells in den Bundesländern statt. Zudem werden die Ergebnisse der Jahrestagung „Mit Freundschaft oder Recht? – Inner- und Außergerichtliche Alternativen zur kontroversen Streitentscheidung im 15.-19. Jahrhundert“ vom Oktober 2013 vorgestellt, ebenso wie die des Symposiums zu einem Frankfurter Streitschlichtungszentrum vom September 2013.

Das Thema der 1. Expertenratstagung im Jahr 2012 lautete „Eigenständige Konfliktlösung“.

Das Forschungsprojekt „Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung“ wird bis 2014 mit insgesamt 3,4 Millionen Euro von der hessischen Forschungsinitiative „LOEWE – Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz“ gefördert. Es handelt sich um ein gemeinsames Forschungsunternehmen von Wissenschaftler(inne)n der Goethe-Universität Frankfurt am Main, des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte (MPIeR) und der Fachhochschule Frankfurt am Main. Assoziierter Partner ist die Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung e.V.

Weitere Informationen zum LOEWE-Schwerpunkt:

Termin Expertenratstagung: 21.11.2013, 9.30 – 16.15 Uhr

Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststr., Gebäude 4, 1. Stock, Raum 111/112

Kontakt: FH FFM, Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht, Leiterin der Koordinationsstelle Wissenstransfer des LOEWE-Schwerpunkts, Prof. Dr. Isabella Anders-Rudes, Telefon: 069/1533-2925; Dr. Susanne Balthasar, Telefon: 069/1533-3898; E-Mail:

Weitere Informationen:
- http://www.konfliktloesung.eu/

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildJetzt informieren: Fernstudium Mediation – integrierte Mediation (04.04.2013, 14:10)
    Ausführliche Informationsveranstaltung am 13. April 2013Am Samstag, den 13. April lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zum Fernstudium Mediation – integrierte Mediation...
  • BildInterkulturelle Mediation (21.05.2012, 14:10)
    Zweitägiges Seminar „Interkulturelle Mediation“, am 9. und 10 .Juli an der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)Kultur beeinflusst die Kommunikation mehr als wir denken. Kulturelle Unterschiede sind oft der Anlass zu...
  • BildVision Mediation (19.09.2011, 13:10)
    7. Kongress integrierte Mediation in BerlinAm Samstag, den 01. bis Sonntag, den 02. Oktober lädt der Verein integrierte Mediation e.V. in Kooperation mit dem Landgericht Berlin zum 7. Kongress integrierte Mediation ein. Die Veranstaltung, die sich...
  • BildGroße Nachfrage im Fernstudium Mediation – integrierte Mediation (25.01.2011, 18:00)
    Zweiter Kurs bietet zusätzliche Plätze – jetzt noch anmeldenFür Interessenten findet eine weitere Informationsveranstaltung stattAufgrund der großen Nachfrage für das Fernstudium Mediation – integrierte Mediation, hat die Zentralstelle für...
  • BildFernstudium Mediation - integrierte Mediation stark nachgefragt (02.10.2009, 13:00)
    Berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot zum Wintersemester ausgebucht Koblenz, 02. Oktober 2009 - Eine positive Bilanz zieht das Fernstudienangebot Mediation - integrierte Mediation zum Start des Wintersemesters 2009/10, das heute mit der...
  • BildMediation - Integrierte Mediation (18.12.2008, 12:00)
    Zusatzqualifikation per FernstudiumInformationsveranstaltung für alle StudieninteressentenKoblenz, 16. Dezember 2008 - Am Samstag, den 10. Januar 2009 lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer detaillierten...
  • BildMediation richten (22.09.2008, 14:00)
    4. Kongress Integrierte Mediation Koblenz, 18.September 2008 - Am Freitag, den 31. Oktober und Samstag, den 01. November lädt der Verein integrierte Mediation e.V. gemeinsam mit der Deutschen Stiftung für Internationale Rechtliche Zusammenarbeit...
  • BildFernstudium Mediation - Integrierte Mediation (05.06.2008, 16:00)
    Informationsveranstaltung für alle StudieninteressentenKoblenz, 05. Juni 2008 - Wer sich auf akademischem Niveau im Bereich Mediation - Integrierte Mediation weiterbilden möchte, kann sich am Samstag, den 14. Juni 2008 ausführlich informieren. Die...
  • BildMediation - Integrierte Mediation per Fernstudium (04.06.2007, 13:00)
    Informationsveranstaltung zum FernstudienangebotKoblenz, 31. Mai 2007- Am Samstag, den 16. Juni lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung zu dem Fernstudienangebot...
  • BildPraktikerseminar Mediation (22.11.2005, 13:00)
    Streiten Menschen, tun sie dies in den meisten Fällen zunächst ohne Gesetze, Gerichte und Juristen. Endet die Auseinandersetzung jedoch vor Gericht, können viele Aspekte des ursprünglichen Konfliktgeschehens nicht beachtet werden. Mediation - die...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

20 - Zwe/i =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.