Mediation anstatt Gericht

13.11.2013, 11:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Expert(inn)en diskutieren an der FH Frankfurt zu gerichtsbegleitender Konfliktlösung

Der LOEWE-Schwerpunkt „Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung“ veranstaltet am 21. November 2013 seine 2. Expertenratstagung an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM). Von 9.30 bis 16.15 Uhr diskutieren Expert(inn)en und Teilprojektleiter(innen) des Loewe-Schwerpunkts zum Thema „Gerichtsbegleitende Konfliktlösung“, darunter Rechtsanwält(inn)e(n), Richter(innen), Gerichtspräsident(inn)en, Hochschulprofessor(inn)en, Mediator(inn)en und Jurist(inn)en aus Wirtschaftsunternehmen.

Im Jahr 2012 ist vom Bundestag und Bundesrat ein Gesetzesvorschlag zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung angenommen worden. Die Mediation soll ermöglichen, bestehende Konflikte außerhalb des Gerichts und eigenverantwortlich zu lösen. Neu ist dabei das „Güterichtermodell“. Der Güterichter soll mit den Parteien eine einvernehmliche Lösung finden, ohne dass dabei eine Partei als Verliererin hervorgeht. Im Gegensatz zu den Mediator(inn)en können Güterichter(innen) eine rechtliche Bewertung vornehmen und dürfen den Parteien auch eine Konfliktlösung vorschlagen.

Neben Vorträgen über „Beteiligten- und konfliktadäquate Analyse und Methodenwahl als Voraussetzungen erfolgsversprechender alternativer Streitschlichtung“ sowie über „Das neue Mediationsgesetz – Anspruch und Wirklichkeit im Alltag von Justiz und Anwaltschaft“ findet um 13 Uhr ein Workshop zum Stand der Umsetzung des Güterrichtermodells in den Bundesländern statt. Zudem werden die Ergebnisse der Jahrestagung „Mit Freundschaft oder Recht? – Inner- und Außergerichtliche Alternativen zur kontroversen Streitentscheidung im 15.-19. Jahrhundert“ vom Oktober 2013 vorgestellt, ebenso wie die des Symposiums zu einem Frankfurter Streitschlichtungszentrum vom September 2013.

Das Thema der 1. Expertenratstagung im Jahr 2012 lautete „Eigenständige Konfliktlösung“.

Das Forschungsprojekt „Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung“ wird bis 2014 mit insgesamt 3,4 Millionen Euro von der hessischen Forschungsinitiative „LOEWE – Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz“ gefördert. Es handelt sich um ein gemeinsames Forschungsunternehmen von Wissenschaftler(inne)n der Goethe-Universität Frankfurt am Main, des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte (MPIeR) und der Fachhochschule Frankfurt am Main. Assoziierter Partner ist die Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung e.V.

Weitere Informationen zum LOEWE-Schwerpunkt:

Termin Expertenratstagung: 21.11.2013, 9.30 – 16.15 Uhr

Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststr., Gebäude 4, 1. Stock, Raum 111/112

Kontakt: FH FFM, Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht, Leiterin der Koordinationsstelle Wissenstransfer des LOEWE-Schwerpunkts, Prof. Dr. Isabella Anders-Rudes, Telefon: 069/1533-2925; Dr. Susanne Balthasar, Telefon: 069/1533-3898; E-Mail:

Weitere Informationen:
- http://www.konfliktloesung.eu/

Quelle: idw


Jetzt Rechtsfrage stellen
Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildPilotprojekt zur richterlichen Mediation am Arbeitsgericht Bonn (26.09.2011, 10:29)
    Ab dem 1. Oktober kann beim Arbeitsgericht Bonn im Rahmen eines arbeitsgerichtlichen Verfahrens professionelle richterliche Mediation ohne zusätzliche Gerichtsgebühren in Anspruch genommen werden. Mediation ist ein freiwilliges Verfahren, in dem...
  • BildPilotprojekt zur Mediation an Arbeitsgerichten gestartet (16.09.2011, 09:27)
    Seit dem 15. September 2011 können die Parteien im Landesarbeitsgerichtsbezirk Düsseldorf bei Verfahren vor den Arbeitsgerichten Düsseldorf, Krefeld und Oberhausen auf professionelle richterliche Mediation zurückgreifen. Mediation ist ein...
  • BildMediation jetzt auch in der Finanzgerichtsbarkeit von Rheinland-Pfalz (16.06.2010, 14:16)
    Nachdem in der rheinland-pfälzischen Justiz seit dem Jahre 2009 mit der Einführung des Mediationsverfahrens begonnen wurde, besteht nun auch – ab dem 1. Juni 2010 - bei dem Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz die Möglichkeit einer gerichtsinternen...
  • BildGericht erleichtert „Downgrading“ (15.06.2009, 12:15)
    Aktiengesellschaften profitieren vom Wechsel in den Freiverkehr München, 13.06.2009: Nach einer Entscheidung des Kammergerichts Berlin vom 30.04.2009 erfordert der Wechsel eines börsennotierten Unternehmens vom Regulierten Markt in den...
  • BildEU: Weg frei für Mediation bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten (29.02.2008, 09:11)
    Der europäische Rat der Justizministerinnen und -minister hat am 28.02.08 in Brüssel den Vorschlag für eine „Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über bestimmte Aspekte der Mediation in Zivil- und Handelssachen“ beschlossen (sog....
  • BildEU: Beilegung von grenzüberschreitenden Streitigkeiten durch Mediation wird attraktiv (12.11.2007, 09:35)
    In den Staaten der Europäischen Union (EU) wird die Beilegung grenzüberschreitender Streitigkeiten durch Mediation künftig attraktiver. Haben sich die Parteien auf eine Mediation geeinigt, sind sie künftig besser vor Rechtsverlusten durch...
  • BildVG Koblenz: Gericht bestätigt Auswahlentscheidung (27.04.2007, 12:17)
    Ein Mitbewerber um die Stelle des Präsidenten des OLG Koblenz hat keinen Anspruch darauf, dass die Ernennung des ausgewählten Konkurrenten vorläufig unterbleibt. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden. Im Juni 2006 schrieb das...
  • BildLG München: Fernseh-Gericht (27.02.2007, 17:01)
    Was im Fernsehen gezeigt werden darf, muss mitunter erst vom Gericht entschieden werden, so gerade wieder von der 7. Zivilkammer des Landgerichts München I. Dort machte ein bekannter Filmhändler geltend, eine große öffentlich-rechtliche...
  • BildKenntnisse der Mediation gehören zur Grundausstattung (23.10.2006, 10:49)
    Justizminister Dr. Heinz Georg Bamberger hat sich erneut für eine stärkere Einbindung der Mediation in die juristische Ausbildung und die richterliche Fortbildung ausgesprochen. „Ich werde mich dafür einsetzen, dass wesentliche Kenntnisse der...
  • BildMediation als eine Methode der außergerichtlichen Konfliktbeilegung (06.11.2004, 07:00)
    Obwohl Mediation auf eine fast 15jährige Praxis in vielen gesellschaftlichen Bereichen zur Lösung von Konflikten in Deutschland zurückblicken kann, ist sie vielen unbekannt. Dabei hat sie bereits Eingang in Wirtschaft, Arbeitswelt oder auch...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

20 - Neu ,n =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Jetzt Rechtsfrage stellen

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.