Masterausbildung für die Arbeit in gemeinnützigen Organisationen

06.05.2011, 14:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Mit einer Informationsveranstaltung stellt das Centrum für soziale Investitionen und Innovationen (CSI) der Universität Heidelberg am Samstag, 21. Mai 2011, seinen berufsbegleitenden Masterstudiengang „Nonprofit Management & Governance“ vor. Das viersemestrige Masterprogramm richtet sich an angehende Führungskräfte von gemeinnützigen Organisationen, die sich in einer Kombination aus Präsenzveranstaltungen und E-Learning Kompetenzen im Nonprofit-Bereich aneignen können. Interessenten haben am 21. Mai die Möglichkeit, sich über die Inhalte und Anforderungen des Studiengangs zu informieren, dessen nächster Jahrgang im Herbst startet, sowie Dozenten und Studierende kennenzulernen.

Pressemitteilung
Heidelberg, 6. Mai 2011

Masterausbildung für die Arbeit in gemeinnützigen Organisationen
Informationsveranstaltung des Centrums für soziale Investitionen und Innovationen am 21. Mai 2011

Mit einer Informationsveranstaltung stellt das Centrum für soziale Investitionen und Innovationen (CSI) der Universität Heidelberg am Samstag, 21. Mai 2011, seinen berufsbegleitenden Masterstudiengang „Nonprofit Management & Governance“ vor. Das viersemestrige Masterprogramm richtet sich an angehende Führungskräfte von gemeinnützigen Organisationen, die sich in einer Kombination aus Präsenzveranstaltungen und E-Learning Kompetenzen im Nonprofit-Bereich aneignen können. Interessenten haben am 21. Mai die Möglichkeit, sich über die Inhalte und Anforderungen des Studiengangs zu informieren, dessen nächster Jahrgang im Herbst startet, sowie Dozenten und Studierende kennenzulernen. Aktuell sind 30 Studierende aus dem In- und Ausland eingeschrieben.

Der seit 2008 bestehende Masterstudiengang bildet Führungskräfte für den sogenannten Dritten Sektor aus, der sich weder dem Markt noch dem Staat zuordnen lässt und am Gemeinwohl orientiert ist, dazu gehören beispielsweise Stiftungen und Verbände. Das Weiterbildungsangebot des CSI ist bisher das einzige in Deutschland, das den Dritten Sektor nicht vorwiegend aus betriebswirtschaftlicher Sicht sieht, sondern ein konsequent interdisziplinäres Bildungskonzept anbietet. „Wissenschaftlich fundiertes Handlungswissen ist eine wichtige strategische Ressource, die über das Gelingen von Einzelprojekten und den dauerhaften Erfolg einer Organisation entscheiden kann“, betont die Leiterin des Studiengangs, Prof. Dr. Kathia Serrano-Velarde. Das CSI verbindet Fachwissen mit anwendungsbezogenen Inhalten, die auch Praxisphasen mit eigenen Projekten vorsehen. Zu den Dozenten gehören neben führenden Wissenschaftlern der zivilgesellschaftlichen Forschung auch erfahrene Praktiker aus Stiftungen, Verbänden und Vereinen.

Interessenten für den kostenpflichtigen Masterstudiengang sollten neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium auch mindestens zwei Jahre Berufserfahrung möglichst im Nonprofit-Bereich mitbringen. Da ein großer Teil der Lerninhalte in Form von E-Learning-Komponenten vermittelt wird und nur etwa 60 Präsenztage vorgesehen sind, eignet sich der Studiengang zur berufsbegleitenden Weiterqualifizierung. Für die Informationsveranstaltung am 21. Mai, die von 12.30 Uhr bis 15.00 Uhr stattfindet, ist bis zum 15. Mai eine Anmeldung per Mail an master@csi.uni-heidelberg.de erforderlich. Informationen über den Studiengang können im Internet unter www.csi.uni-heidelberg.de/master.htm abgerufen werden. Bewerbungsschluss für den Studienbeginn Ende September 2011 ist der 1. Juli.

Kontakt:
Prof. Dr. Kathia Serrano-Velarde
Centrum für soziale Investitionen und Innovationen
Telefon (06221) 54-11976
kathia.serrano@csi.uni-heidelberg.de

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildWissenschaftliche Weiterbildung: Organisationen gestalten (09.08.2013, 11:10)
    Organisationen gestalten: Seit 13 Jahren werden Führungskräfte im Weiterbildungsstudiengang „organization studies“ an der Universität Hildesheim fortgebildet. Bis zum 31. August können sich Berufstätige um einen Studienplatz bewerben. Die...
  • BildDie Vielfalt in Organisationen managen (19.03.2013, 17:10)
    Neues Masterstudium der Uni Kiel qualifiziert für komplexe Führungsaufgaben in den Bereichen Diversity, Gleichstellung und Antidiskriminierung.„Die Vielfalt in der Gesellschaft ist ein Zukunftsthema“, erklärt Professorin Uta Klein ihre Motivation...
  • BildGemeinnützige Organisationen in der Rationalisierungsfalle (31.07.2012, 14:10)
    Der Markt diktiert zunehmend die Arbeit im Dritten SektorGemeinnützige Organisationen stehen unter starkem Rationalisierungsdruck. Wettbewerb und die Ausrichtung auf marktkonforme Dienstleistungen bestimmen zunehmend ihr Handeln. Vor allem für...
  • BildBachelor- und Masterausbildung in Informatik: Jetzt am HPI bewerben (20.06.2012, 17:10)
    Potsdam. Für begabte Nachwuchsinformatiker läuft der Countdown: Wer als künftiger Bachelor- oder Master-Student vom kommenden Wintersemester an die Vorzüge einer Top-Ausbildungsstätte genießen will, kann sich noch bis zum 15. Juli am Potsdamer...
  • BildMasterausbildung in Informatik: Jetzt am Hasso-Plattner-Institut bewerben (13.12.2011, 12:10)
    Potsdam. Wer einen sehr guten Bachelorabschluss in Informatik oder einem benachbarten Fachgebiet hat, sollte sich jetzt mit der Bewerbung fürs Masterstudium beeilen. Darauf weist das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI) hin. Bis zum 15. Januar...
  • BildBerufliche Perspektiven in internationalen Organisationen (19.04.2011, 09:00)
    Am 29. April 2011 haben Studierende, Absolventen, Doktoranden und alle Interessierten die Möglichkeit, mit Vertretern internationaler Organisationen ins Gespräch zu kommen und sich über Wege zum Sammeln beruflicher Erfahrungen in Praktika,...
  • Bild20 junge Deutsche starten Arbeit in internationalen Organisationen (15.07.2009, 11:00)
    Mercator Kolleg für internationale Aufgaben nimmt ersten Jahrgang aufDas Mercator Kolleg für internationale Aufgaben nimmt in diesen Tagen 20 neue Mitglieder auf. Unter ihnen sind herausragende Hochschulabsolventen aus dem gesamten Bundesgebiet....
  • BildAnalyse der Jahresberichte spendensammelnder Organisationen (18.03.2008, 15:00)
    Rund fünf Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland an Spendengeldern unter anderem für wohltätige Zwecke gesammelt. Über die Verwendung dieser Mittel, über Organisationsstrukturen und die Erfolge von Hilfsprojekten informieren die...
  • BildManagement in Non-Profit-Organisationen (07.03.2006, 13:00)
    Neuer Kursus in der Zentralen Einrichtung für WeiterbildungBetriebswirtschaftliche Kenntnisse werden nicht nur in der Wirtschaft gebraucht. Auch Beschäftigte in Non-Profit-Organisationen, etwa im Gesundheitswesen oder in kulturellen Einrichtungen,...
  • BildIn Organisationen Mensch bleiben (02.02.2006, 17:00)
    Das Phänomen Mobbing erkennen und ihm begegnen / Bundesweit erstes Anti-Mobbing-Fortbildungsprogramm startet im MärzFRANKFURT. Von ihren Kollegen wird sie wie Luft behandelt. Betritt sie den Raum, verstummt das Gespräch. Wenn die Kollegen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

39 - Ne,_un =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.