Libeskindbau: Leuphana legt Gutachten zum Finanzierungsplan vor

30.10.2013, 17:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Finanzierung vollständig gesichert – Keine zusätzlichen öffentlichen Mittel erforderlich

Lüneburg. Die Leuphana Universität Lüneburg wird morgen das von der niedersächsischen Landesregierung geforderte Gutachten zum Finanzierungsplan für das neue Zentralgebäude vorlegen. Der Finanzierungsplan war bereits im Juni vom Stiftungsrat der Universität beschlossen worden. Das nun vorgelegte Gutachten hat eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erstellt. Die Experten bestätigen der Universität darin eine solide und auskömmliche Finanzplanung für das Zentralgebäude.

Die Universität reagiert damit auf eine Bitte des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur: nicht zuletzt durch irreführende Berichterstattungen in den Medien über eine vermeintliche Kostenexplosion bei der Errichtung des Gebäudes entstand Klarstellungsbedarf. Nach aktuellen Berechnungen betragen die Baukosten insgesamt rund 76 Millionen Euro brutto. Das entspricht gegenüber der bisher genehmigten Summe von 57,7 Millionen Euro brutto einem Anstieg von 18,3 Millionen Euro. Aufgrund von Vorsteuer-Erstattungen muss die Universität zunächst nur einen Betrag von rund 64 Millionen Euro netto aufbringen. Ausreichende Mittel für die teilweise Rückführung der Vorsteuer stehen der Universität zur Verfügung, so das Gutachten des Wirtschaftsprüfers.

Wie bereits in der Vergangenheit von der Universität mehrfach mitgeteilt, ergibt sich die Kostensteigerung unter anderem aus dem durch die Klage eines Nachbarn verursachten verspäteten Baubeginns und einem gegenüber dem Planungszeitpunkt gestiegenen Baukostenindex. Die letztgenannte Kostensteigerung, obwohl absehbar, darf bei Kostenberechnungen für öffentliche Bauten in Niedersachsen gleichwohl nicht berücksichtigt werden. Sie liegt somit außerhalb des Einflussbereichs der Bauherrin Stiftung Universität Lüneburg. Auch der Stiftungsrat hatte im Juni ausdrücklich festgestellt, dass Kostensteigerungen und Verzögerungen beim Bau von der Universität nicht zu verantworten seien.

Zur Deckung der Mehrkosten hat die Universität im Rahmen der Immobilienbewirtschaftung die erforderliche Vorsorge getroffen. Die Finanzierung des Bauvorhabens ist damit vollständig gesichert. Die bereits fest zugesagten öffentlichen Mittel müssen nicht erhöht werden. Einschränkungen für Lehre, Forschung oder die Wahrnehmung anderer hoheitlicher Aufgaben der Universität wird es aufgrund des neuen Zentralgebäudes nicht geben.

Das neue, achtgeschossige Zentralgebäude hat eine Gesamtnutzfläche von 13.000 Quadratmetern. Es erreicht eine maximale Höhe fast 37 Metern. Auf einer Grundfläche von 4.700 Quadratmetern entstehen 114.000 Kubikmeter umbauter Raum. Die Forschung nimmt gut die Hälfte des zur Verfügung stehenden Platzes ein, 2.800 Quadratmeter Fläche sind für ein Studierendenzentrum vorgesehen, 2.600 Quadratmeter für ein Seminarzentrum. Ein Auditorium Maximum bietet Platz für 1.200 Besucher. Die Bauarbeiten hatten im Februar 2012 begonnen. Sie kommen gut voran. Als Fertigstellungstermin ist der 31. August 2015 vorgesehen.

Die bauliche Weiterentwicklung ist Folge einer inhaltlichen Neuausrichtung der Universität. Sie zielt auf die Zusammenführung aller Universitätsstandorte auf einem zentralen Campus. Mittelpunkt ist das neue Zentralgebäude. Dessen Entwurf stammt von dem international renommierten Architekten Daniel Libeskind. Er ist seit 2007 nebenberuflicher Professor an der Leuphana. Für seine Arbeit hat Libeskind in zahlreichen Lehrveranstaltungen den Austausch mit Studierenden gesucht. So konnten die Wünsche und Vorstellungen der wichtigsten Nutzergruppe direkt in die Entwicklung einfließen.

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildLeuphana lädt Studieninteressierte ein (23.10.2013, 13:10)
    Infotag am 31. OktoberLüneburg. Das College der Leuphana Universität Lüneburg ist einmalig in Deutschland: Alle Studienanfänger absolvieren gemeinsam ihr Eingangssemester, ein sogenanntes Komplementärstudium regt sie zum Ausprobieren und Entdecken...
  • BildLeuphana stellt klar: Kein weiterer Nachfinanzierungsbedarf für Libeskindbau (22.10.2013, 15:10)
    Lüneburg. In Medienberichten der vergangenen Tage wird behauptet, die Universität habe Ende September der Landesregierung berichtet, bei der Errichtung des Zentralgebäudes gäbe es eine Kostenexplosion von 57,7 Mio. Euro auf rund 76 Mio. Euro....
  • BildLeuphana vergibt Stipendien für Nachhaltigkeitsjournalismus (18.06.2013, 12:10)
    Nachhaltigkeitsthemen gehören inzwischen zum Alltag in den Redaktionen. Sie gelten allerdings als kompliziert und schwer vermittelbar. Die Leuphana Universität Lüneburg bietet Journalisten seit dem vergangenen Jahr die Möglichkeit, sich mit einem...
  • BildLeuphana für zukunftsweisende Lehrerbildung ausgezeichnet (03.06.2013, 11:10)
    Die Leuphana Universität Lüneburg zählt mit ihrem Konzept für die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern zu den besten Universitäten in Deutschland. Das belegt die jetzt erfolgte Auszeichnung innerhalb des gemeinsamen Programms der...
  • BildGermany’s Leuphana launches Online-University (23.10.2012, 13:10)
    Students from all over the world design models for life in the city – credit points against degree earned – architect Daniel Libeskind assumes the leadershipThe Leuphana University Lüneburg is entering the online tertiary education sector....
  • BildMillionenförderung für Leuphana Medienforschung (05.10.2012, 12:10)
    DFG-Zuschlag für Projekt zu Computersimulation – Rund 4 Millionen Euro Fördermittel – Neues Zentrum für digitale Medienforschung in DeutschlandOb Massenpanik im Stadion, Klimawandel oder Crashtest – mithilfe digitaler Medientechnik lassen sich am...
  • BildLeuphana startet Wettbewerb für Unternehmensgründer (15.05.2012, 12:10)
    Zwei Jahre Start-up-Unterstützung zu gewinnen - Internationale Jury kürt die SiegerManchmal braucht es für die Gründung eines eigenen Unternehmens nur den richtigen Anstoß. Den könnte der Gründungswettbewerb „Leuphana Business Accelerator“ geben....
  • BildWeltweites Interesse an Leuphana Nachhaltigkeitsgipfel (24.02.2012, 13:10)
    300 Teilnehmer aus 50 Nationen - Wissenschaftler suchen neue Wege für eine nachhaltige Entwicklung – Impulse für die Rio+20 Folgekonferenz im Juni20 Jahre nach der ersten Weltumweltkonferenz von Rio fällt die Bilanz mager aus: Trotz aller guten...
  • BildNachhaltigkeitsmanagement an der Leuphana studieren (01.08.2011, 13:10)
    Noch bis zum 30. September 2011 können sich Interessierte für den MBA Sustainability Management an der Leuphana Universität Lüneburg bewerben. Neben Fachwissen zu Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeits-management vermittelt das...
  • BildLeuphana Universität Lüneburg ernennt Ehrendoktoren (11.07.2007, 17:00)
    Sie sind die ersten Ehrendoktoren der neuen Leuphana Universität Lüneburg: Im Rahmen des "dies academicus" am 4. Juli 2007 verliehen Universitätspräsident Professor Dr. Sascha Spoun und die Dekane der drei Fakultäten die Ehrendoktorwürde der...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

53 - Sie ben =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.