Liberia: Gescheiterte Verfassungsänderung – erfolgreiche Wahlen?

30.09.2011, 15:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


GIGA Focus Afrika (5/2011)
von Franzisca Zanker

Kostenloser Download unter:


In der Volksabstimmung vom 23. August 2011 sind die vorgeschlagenen Verfassungsänderungen abgelehnt worden. Durch diese Änderungen sollten die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Oktober vereinfacht werden.

Drei der vier vorgesehenen Verfassungsänderungen zielten auf die anstehenden Wahlen: Verschiebung des Wahltermins, Änderung des Wahlsystems und der Residenzklausel für Präsidentschaftskandidaten. Mit der Ablehnung dieser Verfassungsänderungen sind die Wahlen selbst nicht gefährdet. Doch lassen der Ausgang der Volksabstimmung und eine Reihe anderer Faktoren, darunter offene Verfassungsfragen, befürchten, dass das nur schwach stabilisierte Land wieder in instabile Zeiten zurückfallen könnte.

— Die Organisation der Volksabstimmung war völlig unzureichend, die Wahlkommission angesichts eigener Fehler hilflos: die hohe Anzahl ungültiger Stimmen verweist auf das Fehlen elementarer politischer Informationen.

— Die Opposition hat erfolgreich zum Boykott der Volksabstimmung aufgerufen. Dies unterstreicht den geringen Grundkonsens der politischen Elite bezogen auf die Frage, was Stabilität in Liberia erfordert.

— Die Verfassungslage hinsichtlich der Wahlen bleibt nach der Volksabstimmung unklar. Einige Klagen zur Klärung dieser Verfassungsfragen wurden schon beim Obersten Gerichtshof eingereicht – entschieden sind sie noch nicht, obwohl die Wahlen bereits im Oktober stattfinden sollen.

— Drei Faktoren fördern die Spannung vor den Wahlen: Die amtierende Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf ist vermehrt mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert, die fragmentierende Opposition ist zerstritten und die Wahlkommission, die erstmals allein für die Wahlen verantwortlich ist, erscheint völlig überfordert.

— Weiteres Destabilisierungspotenzial liegt weiterhin in der extremen Armut, der hohen Arbeitslosigkeit und dem wieder entbrannten Bürgerkrieg im benachbarten Côte d’Ivoire, der neue Flüchtlinge und Kleinwaffen nach Liberia brachte.

Das GIGA gibt Focus-Reihen zu Afrika, Asien, Lateinamerika, Nahost sowie zu globalen Fragen heraus. Kostenloser Zugang zu allen Heften über:
.

Weitere Informationen:
- - GIGA Focus Afrika
- - alle Reihen des GIGA Focus
- - Website GIGA Institut für Afrika-Studien
- - Website von Franzisca Zanker
- - Homepage des GIGA

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildHaariger Schlangenfund in Liberia (02.08.2013, 11:10)
    „Manchmal muss man einfach Glück haben“ sagt Johannes Penner, Reptilienexperte am Museum für Naturkunde in Berlin. Durch Zufall machten seine Kollegen und er einen überraschenden und seltenen Fund bei Feldarbeiten in Liberia. Die „westafrikanische...
  • BildEntscheidet Wissenschaft die Wahlen? (22.02.2013, 10:10)
    === Journalisten moderieren Wissenschaftsdebatte / Bürger reden mit === Wissenschaft und Technologie spielen üblicherweise nur eine untergeordnete Rolle in Wahlkämpfen, zumindest in Deutschland, obwohl gerade Forschung und Bildung die Weichen...
  • BildKenia vor gewaltsamen Wahlen? (13.02.2013, 13:10)
    GIGA Focus Afrika (11/2012)von Ralph-Michael PetersKenia wählt am 4. März 2013 einen neuen Präsidenten, ein neues nationales Parlament und erstmals Gouverneure und Bezirksversammlungen in 47 Regionalbezirken. Es ist die erste Wahl unter der neuen...
  • BildWahlen zum HRK-Präsidium (20.11.2012, 13:10)
    Das Präsidium der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat zwei neue Mitglieder: Die Mitgliederversammlung wählte in Göttingen die Professoren Ulrike Beisiegel und Holger Burckhart zu HRK-Vizepräsidenten. In ihren Ämtern bestätigt wurden die...
  • BildHRK fordert Verfassungsänderung: Mehr Kooperationsmöglichkeiten von Bund und Ländern (14.03.2012, 10:10)
    Der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat als „Länderparlament“ der deutschen Hochschulen eine schnellstmögliche Verfassungsänderung gefordert. Angesichts der Rekordzahlen bei den Studierenden dürften jetzt nicht überbordende Forderungen...
  • BildWahlen in Burundi: Rückschlag für die Demokratie (15.09.2010, 16:00)
    GIGA Focus Afrika (6/2010)von Rolf HofmeierKostenloser Download unter:Die meisten Oppositionsparteien Burundis haben die Präsidentschaftswahlen am 28. Juni und die Parlamentswahlen am 23. Juli 2010 boykottiert. Der Grund dafür waren ungeklärte...
  • BildGescheiterte Ehe: Rückforderung schwiegerelterlicher Zuwendungen? (04.02.2010, 10:25)
    Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über eine Klage von Schwiegereltern zu befinden, die ihrem Schwiegerkind einen erheblichen Geldbetrag zugewandt hatten und diesen nach dem Scheitern der Ehe ihres...
  • BildWahlen im Wissenschaftsrat (01.02.2010, 13:00)
    Auf den diesjährigen Januarsitzungen des Wissenschaftsrates (27. - 29. Januar) ist der Münchner Germanist Peter Strohschneider erneut zum Vorsitzenden gewählt worden. Vorsitzende der Wissenschaftlichen Kommission ist weiterhin die Hamburger...
  • BildUmstrittene Wahlen in Honduras (26.11.2009, 15:00)
    Wahlen beenden die politische Krise nicht - Internationale Gemeinschaft im DilemmaAm Sonntag, den 29. November, finden in Honduras Wahlen statt. Weder der gestürzte Präsident José Manual Zelaya noch De-facto-Staatschef Roberto Micheletti stehen...
  • BildDie Grenzen von elektronischen Wahlen (17.07.2007, 17:00)
    Für demokratische Wahlen werden in einigen Staaten bereits elektronische Wahlsysteme eingesetzt. Diese haben jedoch scharfe Kritiker, da sie angeblich leicht zu manipulieren sind. Einer der prominentesten Gegner ist Rop Gongrijp, der unter großem...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

18 + Vie.;r =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.