Internationale Tagung der TU Kaiserslautern widmet sich dem ultraschnellen Magnetismus

04.10.2017, 10:12 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Vom 9. bis 13. Oktober kommen in Kaiserslautern über 150 Experten aus aller Welt zur „Ultrafast Magnetism Conference“ zusammen. Bei der Tagung geht es um neueste Erkenntnisse des ultraschnellen Magnetismus, dessen Grundlagen sich nur auf atomarer Ebene verstehen und mit neuesten Techniken beobachten lassen. Forscher versprechen sich davon künftig auch technologische Fortschritte, etwa für das Speichern von Daten, sowohl von größeren Datendichten als auch schnelleren Zugriffszeiten. Organisiert wird die Tagung von Physikern der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Finanziell unterstützt wird sie von der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Herkömmliche magnetische Speichertechniken stoßen bei immer größeren Datendichten allmählich an ihre Grenzen. Die Forschung im Bereich des ultraschnellen Magnetismus sucht momentan nach neuen Wegen, magnetische Phänomene schnell und zuverlässig zu beeinflussen, auch um diese Erkenntnisse in zukünftigen Speichermedien anwenden zu können. Dabei untersuchen Wissenschaftler die magnetischen Eigenschaften von speziellen Materialien, die sich auf atomarer Ebene ähnlich wie Stabmagnete verhalten. „Das Erstaunlich dabei ist, dass mithilfe von sehr kurzen Laserpulsen die magnetischen Eigenschaften direkt beeinflusst werden können. Man hat noch vor 20 Jahren angenommen, dass diese direkte Wechselwirkung völlig unmöglich ist. Um sie zu erforschen, benötigt man neueste experimentelle Techniken und Methoden der theoretischen Physik“, sagt Professor Dr. Martin Aeschlimann, der an der TUK auf dem Gebiet des Ultrakurzzeit-Magnetismus forscht und die Tagung mit organisiert. „Allerdings laufen die interessanten Prozesse typischerweise auf der Zeitskala von Femtosekunden ab.“ Hierbei handelt es sich um eine äußerst kurze Zeiteinheit, die 10 ˄-15 Sekunden entspricht. Daher sprechen Fachleute in diesem Zusammenhang auch von „Femtomagnetismus“.

Auf der Tagung stellen international renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre aktuellsten Forschungsergebnisse auf dem Gebiet des ultraschnellen Magnetismus vor. Dabei geht es unter anderem um den Einsatz von neuen lasergestützten Messmethoden, neuartige nanostrukturierte Materialien und neue Speicherformen für Informationen.

Organisiert wird die Tagung von Professorin Dr. Bärbel Rethfeld sowie den Professoren Dr. Hans Christian Schneider, Dr. Wolfgang Hübner und Dr. Martin Aeschlimann vom Fachbereich Physik der TUK. Sie findet in der Veranstaltungshalle der Gartenschau in Kaiserslautern statt.

Die Kaiserslauterer Konferenz ist die dritte in einer Reihe von Ultrafast-Magnetism-Konferenzen. Zuvor fand sie 2013 bereits in Straßburg und 2015 im niederländischen Nijmegen statt. Die Konferenzreihe wurde von Professor Hübner zusammen mit internationalen Forscherkollegen ins Leben gerufen.

Weitere Informationen unter http://www.physik.uni-kl.de/umc2017/

Fragen beantwortet:
Professor Dr. Hans Christian Schneider
E-Mail: hcsch(at)physik.uni-kl.de
Tel.: 0631 205-3208

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildInternationale Tagung untersucht Moscheebaukonflikte (04.02.2014, 10:10)
    Moschee- und Minarettbauten in Westeuropa sind immer wieder mit gesellschaftlichen und politischen Konflikten verbunden. Die Tagung „Umstrittene Sichtbarkeit – Moscheebaukonflikte in der Schweiz, in Deutschland und Österreich“ nimmt erstmals einen...
  • BildInternationale Tagung zur Informationssicherheit (29.08.2013, 09:10)
    Von 2. bis 6. September 2013 wird die 8. Internationale Konferenz ARES(International Conference on Availability, Reliability and Security) an derUniversität Regensburg stattfinden. Nach so bekannten und attraktiven Austragungsorten wie Barcelona,...
  • BildInternationale Tagung zum autonomen Nervensystem (19.07.2013, 12:10)
    300 Wissenschaftler aus aller Welt erwartet – 29. Juli bis 2. August 2013 im Hauptgebäude der JLURund 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt werden sich in Gießen ab dem 29. Juli 2013 fünf Tage lang mit dem autonomen...
  • BildInternationale Tagung: Pfingstbewegung und Politik (29.01.2013, 14:10)
    Die christliche Pfingstbewegung steht im Mittelpunkt einer Fachtagung, die am 1. und 2. Februar 2013 an der Universität Heidelberg stattfindet. Rund 90 Experten aus 17 Ländern werden darin unter anderem über den politischen Einfluss dieser...
  • BildInternationale Tagung zur Gruppentheorie (12.03.2012, 11:10)
    Bielefelder Universität ehrt Professor Bernd Fischer zum 75. Geburtstag180 Mathematikerinnen und Mathematiker aus 15 Ländern empfängt die Universität Bielefeld heute (12. März) zur Tagung „Groups 2012“. Sie folgen der Einladung des Bielefelder...
  • BildInternationale Tagung: (20.12.2011, 13:10)
    Wissenschaftler diskutierten am 15. und 16. Dezember auf der Museumsinsel »Die Zukunft der Geisteswissenschaften in einer multipolaren Welt«Wie gestaltet sich die Zukunft der Geisteswissenschaften in unserer multipolaren Welt? Welche Rolle spielen...
  • BildInternationale Tagung: Das Dunkle Universum (27.09.2011, 19:10)
    Der Sonderforschungsbereich/Transregio „Das Dunkle Universum“ der Universitäten Heidelberg, Bonn und München lädt zu einer internationalen Tagung ein: Im Mittelpunkt der Veranstaltung „The Dark Universe“, die vom 4. bis 7. Oktober 2011 mit rund...
  • BildInternationale Tagung zur Exilliteratur (20.09.2011, 22:10)
    Mit Exilliteratur verbinden Laien wie Germanisten meist Werke von Autorinnen und Autoren, die aus Nazi-Deutschland fliehen mussten. Doch auch nach 1945 ist deutschsprachige Literatur entstanden, die Zeugnis ablegt von der Gewalt totalitärer Regime...
  • BildInternationale Tagung zur Baustoffanalyse (23.03.2011, 14:00)
    Wie können umweltschonender Baustoffe hergestellt werden? Wie kann energieeffizienter gebaut werden? Dieser Frage gehen über 100 Wissenschaftler und wissenschaftliche Vertreter aus der Industrie und Universitäten aus der ganzen Welt, unter anderem...
  • BildWenn Strukturen auf Magnetismus treffen: Internationale Physik-Tagung in der RUB (03.04.2006, 15:00)
    120 Physikerinnen und Physiker aus aller Welt treffen sich am 6. und 7. April in Bochum zur Tagung "Physics in low dimensions: Structure meets magnetism". Veranstaltet vom Sonderforschungsbereich 491 der RUB ("Magnetische Heteroschichten:...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

46 + D rei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.