In Singapur warten Geschäftsmöglichkeiten auf Medizintechnikhersteller

04.02.2014, 15:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Singapur ist das Sprungbrett für europäische Unternehmen um die asiatischen Märkte zu erschließen. Auf Fachveranstaltungen in Singapur bietet sich die einmalige Gelegenheit, gleichzeitig Kontakte zu potenziellen Kunden und Lieferanten aus Japan, China, Taiwan und Korea zu knüpfen. Die flugtechnisch günstige Lage, eine hochentwickelte Infrastruktur und die politische Stabilität Singapurs werden weltweit geschätzt und sorgen für hohe Besucherzahlen bei internationalen Messen.

Vom 09. bis 11. September 2014 findet in Singapur die Medizintechnik-Messe MEDICAL MANUFACTURING ASIA (MMA) statt. Die Veranstaltung zeigt die komplette Prozesskette für medizintechnische Komponenten, Materialbearbeitung und Lösungen für die industrielle Fertigung. Schwerpunkte sind dabei Hightech-Entwicklungen aus der Mikro- und Nanotechnologie, der Optik und Photonik sowie aus den Bereichen Oberflächen, Beschichtungen und Materialien, welche Anwendung in den Hightech-Medizin-Geräten und Fertigungsprozessen finden. Auf der Messe treffen sich Hersteller, Zulieferer, Entwickler und Forscher um sich über aktuelle Technologien und Trends austauschen und ihre Produktinnovationen dem asiatischen Markt zu präsentieren.

Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik wird nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Jahr 2012 diesen September erneut auf der MMA vertreten sein und vor Ort einen Gemeinschaftsstand präsentieren. Dieser Gemeinschaftsstand wird in Zusammenarbeit mit der Messe Düsseldorf Asia (MDA) organisiert. Interessierte Unternehmen, die als Aussteller an der Messe teilnehmen möchten oder ihre Produktinnovationen im Rahmen eines Vortrags vorstellen möchten, können sich an Frau Orkide Karasu (ok@ivam.de, +49 231 9742 7086) wenden.

Weitere Informationen:
- http://www.ivam.de/calendar/medical_manufacturing_asia_2014

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildNeues Zentrum für Carbon-Composite-Werkstoffe in Singapur (27.03.2013, 16:10)
    Die Technische Universität München (TUM) gründet gemeinsam mit der Hochschule Singapore Polytechnic, ST Kinetics und neun weiteren Unternehmen ein Zentrum für Carbon-Verbundwerkstoffe in Singapur. Das Composite Technology Laboratory soll...
  • BildUniversität sucht Gastfamilien für Schüler aus Singapur (08.03.2013, 09:10)
    Im Rahmen einer Kooperation mit der Deutschen Schule in Singapur sucht das International Office der Universität des Saarlandes Gastfamilien, die in der Zeit vom 17. Juni bis 5. Juli einen Schüler oder eine Schülerin bei sich aufnehmen möchten. Die...
  • BildTU München feiert 10 Jahre Lehre und Forschung in Singapur (15.11.2012, 13:10)
    Die Technische Universität München (TUM) feiert Jubiläum in Singapur: Vor zehn Jahren gründete die TUM die erste Auslandsdependance einer deutschen Universität – mit bislang mehr als 300 Absolventen aus aller Welt. Mit dem ersten...
  • BildMedizintechnikexperten treffen sich in Singapur (18.06.2012, 14:10)
    Steigende Nachfrage nach medizinischem Service und stetige Fortschritte in den Herstellungstechnologien eröffnen neue Wachstumsmöglichkeiten. Die hervorragende Kombination aus Forschung und der Ansässigkeit namhafter Unternehmen wie Becton...
  • BildDelegation aus „Tansanjena“ in Singapur (07.03.2011, 10:00)
    Universität Jena vertritt Tansania während der „World Model United Nations Conference 2011“Beim letzten Mal war Jena Rumänien. Dieses Jahr ist es Tansania. Das ostafrikanische Land wurde der Delegation der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU)...
  • BildNeues Länderportrait bei Kooperation international: Singapur (31.08.2010, 15:00)
    Aufgrund der günstigen geostrategischen und infrastrukturellen Lage im Zentrum der ASEAN Nationen, gilt Singapur als Dreh- und Angelpunkt der asiatischen Region. Es bedient damit sowohl den wissenschaftlichen als auch den marktwirtschaftlichen...
  • BildTestlabor für die Stadt von morgen in Singapur (28.10.2009, 12:00)
    Die ETH Zürich stärkt ihr Engagement in Asien: Ab Mitte 2010 soll mit dem "Future Cities Laboratory" in Singapur eine neuartige Plattform für Stadtentwicklung entstehen. Gemeinsam mit der National University of Singapore und der Nanyang...
  • BildVerstärkung der Zusammenarbeit mit Peking, Nanking und Singapur (09.11.2007, 14:00)
    Neue Kooperationsverträge als Ergebnis einer RektorreiseZwei neue Kooperationsverträge sind das Ergebnis einer Reise von Universitätsrektor Bernd Engler nach Südostasien, von der er vor kurzem zurückgekehrt ist. Diese wurden mit den Universitäten...
  • BildDeutsche Ideen- und Talente-Schmiede stellt sich in Singapur vor (22.03.2006, 15:00)
    Max-Planck-Gesellschaft, "Invest in Germany - Land of Ideas" und BASF AG präsentieren "Science Tunnel" im Singapore Science CentreInteraktiv eintauchen in das "Land der Ideen" - ein Gang durch den "Science Tunnel" der Max-Planck-Gesellschaft macht...
  • BildDiskussionsveranstaltung: Life Science Cluster bilden, Geschäftsmöglichkeiten erkunden (08.09.2005, 16:00)
    Life Science Regionen in allen Teilen der Welt erhalten nationale und internationale Unterstützung, betreiben Netzwerkarbeit und stärken ihr Profil durch die Entwicklung komplexer Konzepte. Das Seminar vergleicht Ansätze aus Berlin, Singapur,...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

83 + N_eun =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.