Impulse für die Region: Wissenschaftler der FHTW Berlin präsentieren Forschungsergebnisse

10.10.2006, 12:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Wie kann die öffentliche Hand in Berlin durch ihre Nachfrage den Anstoß zu Innovationen geben? Wie lässt sich Wirtschaftsförderung auf Bezirksebene optimieren? Welche Rollen spielen Banken für die wirtschaftliche Entwicklung in der Region? Das sind Fragen, die im Mittelpunkt der Veranstaltung "Impulse für die Region" stehen. Sie findet am Freitag, 20. Oktober 2006, an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) Berlin statt. Ziel der Vorträge und Workshops ist es, Wissenschaft für Politik, Verwaltung und Wirtschaft fruchtbar zu machen.





Auf dem Programm stehen insgesamt sechs Kurzvorträge von Wissenschaftle-rinnen und Wissenschaftlern der FHTW, die aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen. Den Vorträgen folgen zwei moderierte Workshops, in denen konkrete Handlungsempfehlungen erarbeitet werden. Zielgruppe der Veranstaltung "Impulse für die Region" sind Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Die Veranstaltung ist öffentlich, um Anmeldung wird gebeten.


An der FHTW Berlin sind eine ganze Reihe von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen tätig, die sich in Form von Studien und Analysen mit der Entwicklung und Förderung der Region Berlin und Brandenburg beschäftigen. Großes Interesse fand beispielsweise die Forderung des Autoren-Trios Volker Boehme-Neßler, Sandra Hildebrandt und Klaus Semlinger, die öffentliche Hand in Berlin könne und müsse durch intelligente Nachfrage und Auftragsvergabe Beschäftigungs- und Wachstumsimpulse geben.


Auf bezirklicher und regionaler Ebene realisieren FHTW-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler außerdem eine Vielzahl von Praxisprojekten. Dies geschieht meist in Kooperation mit Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Einrichtungen, in die oft auch auch Studierende einbezogen werden. Zu nennen ist unter anderem die Entwicklung eines Leit- und Orientierungssystems für den Stadtteil Schöneweide sowie die gemeinsame Konzeption und Implementierung von Maßnahmen und Instrumenten für eine effizientere Wirtschaftsförderung in neun Berliner Bezirken.


Fachhochschulen sind traditionell ein wichtiger Faktor für die regionale Entwicklung, denn sie verfügen über enge Kontakte zu kleinen und mittelständischen Wirtschaftsunternehmen sowie zu Verbänden und Institutionen. Der Praxisbezug spielt auch in Lehre und Studium eine große Rolle.


Impulse für die Region
Freitag, 20. Oktober 2006, 9.00 bis 14.15 Uhr
FHTW Berlin, Treskowallee 8, 10318 Berlin


Weitere Informationen:
- http://www.fhtw-berlin.de/Impulse.html

Quelle: idw


Jetzt Rechtsfrage stellen
Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildFlughafen Berlin-Tegel-Anwohner müssen Fluglärm aushalten (16.06.2014, 08:29)
    Berlin (jur). Anwohner des Flughafens Berlin-Tegel haben wegen des gesteigerten Flugverkehrs keinen Anspruch auf einen neuen Schallschutz oder eine Entschädigung. Da der Flughafen innerhalb von zehn Jahren geschlossen werden soll, besteht nach dem...
  • BildSing Akademie zu Berlin erhält Gebäude zurück (10.12.2012, 11:49)
    Der Kläger, ein eingetragener Verein, ist eine 1791 gegründete Chorvereinigung, die 1817 kraft Verleihung die Rechte einer Korporation erlangt hatte. Er erbaute und betrieb das als "Sing-Akademie" bekannt gewordene Gebäude, das heute als Eigentum...
  • BildLG Berlin - Facebook AGB teilweise unwirksam (07.03.2012, 10:12)
    Köln. Das LG Berlin hat heute entschieden, dass zahlreiche Klauseln in den Facebook AGB unwirksam sind (Urteil vom 06.03.2012, Az. 16 O 551/10, nicht rechtskräftig). Für das Unternehmen besteht nun dringender Handlungsbedarf. Unter anderem...
  • BildVerwaltungsgericht: Umweltzone in Berlin rechtmäßig (10.12.2009, 15:10)
    Die Einrichtung der Berliner Umweltzone innerhalb des inneren S-Bahn-Rings ist rechtmäßig. Dies hat das Verwaltungsgericht Berlin mit Urteilen vom heutigen Tage in elf parallel liegenden Klageverfahren entschieden. Die Senatsverwaltung für...
  • BildÄnderung der Juristenausbildung in Berlin (10.10.2008, 08:58)
    Am 8. Oktober 2008 befasste sich der Rechtsausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin mit einer Änderung des Juristenausbildungsrechts. Die wichtigste Änderung ist die Einführung eines Notenverbesserungsversuchs für junge Juristinnen und Juristen...
  • BildOVG: Gewerbliche Altpapiersammlung auch in der Region Hannover zulässig (08.07.2008, 09:59)
    Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 7. Senat - hat in Fortführung seiner Rechtsprechung auch für das Gebiet der Region Hannover die Zulässigkeit gewerblicher Altpapiersammlungen bestätigt. Die Region Hannover hatte drei privaten...
  • BildVG Berlin: Mehr Gehalt für kinderreiche Beamte (12.06.2007, 19:20)
    Das Verwaltungsgericht Berlin hat in den letzten Monaten mehreren Beamten mit drei Kindern höheres Gehalt zugesprochen. Mit Urteil vom 24. November 1998 (- 2 BvL 26/91 u.a. -) hatte das Bundesverfassungsgericht Bund und Länder verpflichtet, ab...
  • BildVG Berlin: Erstklässler beschäftigen Verwaltungsgericht (07.09.2006, 23:07)
    Im Zuge der Einschulung für das Grundschuljahr 2006/2007 wurden insgesamt 74 Eilrechtsschutzanträge und zahlreiche weitere Klagen beim Verwaltungsgericht Berlin anhängig gemacht. Betroffen von den Verfahren waren Einschulungsentscheidungen aus 27...
  • BildVG Berlin: Schulfusion rechtmäßig (14.08.2005, 10:35)
    Das Verwaltungsgericht Berlin hat den Eilantrag zweier Schüler des Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasiums und ihrer Eltern gegen die vom Bezirksamt Lichtenberg beschlossene, zum 1. August 2006 vorgesehene Zusammenlegung dieser Schule mit dem ebenfalls im...
  • BildSG Berlin: Hartz IV verfassungsgemäß (29.05.2005, 11:42)
    Hartz IV verfassungsgemäß - Jobcenter dürfen bei Alg II das Einkommen des Partners einer eheähnlichen Gemeinschaft anrechnen Berlin, der 27.05.2005 Die Praxis der Job-Center, bei der Gewährung von Alg II das Einkommen des Partners einer...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

43 + Zw.e.i =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Jetzt Rechtsfrage stellen

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.