Impulse für die Region: Wissenschaftler der FHTW Berlin präsentieren Forschungsergebnisse

10.10.2006, 12:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Wie kann die öffentliche Hand in Berlin durch ihre Nachfrage den Anstoß zu Innovationen geben? Wie lässt sich Wirtschaftsförderung auf Bezirksebene optimieren? Welche Rollen spielen Banken für die wirtschaftliche Entwicklung in der Region? Das sind Fragen, die im Mittelpunkt der Veranstaltung "Impulse für die Region" stehen. Sie findet am Freitag, 20. Oktober 2006, an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) Berlin statt. Ziel der Vorträge und Workshops ist es, Wissenschaft für Politik, Verwaltung und Wirtschaft fruchtbar zu machen.





Auf dem Programm stehen insgesamt sechs Kurzvorträge von Wissenschaftle-rinnen und Wissenschaftlern der FHTW, die aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen. Den Vorträgen folgen zwei moderierte Workshops, in denen konkrete Handlungsempfehlungen erarbeitet werden. Zielgruppe der Veranstaltung "Impulse für die Region" sind Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Die Veranstaltung ist öffentlich, um Anmeldung wird gebeten.


An der FHTW Berlin sind eine ganze Reihe von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen tätig, die sich in Form von Studien und Analysen mit der Entwicklung und Förderung der Region Berlin und Brandenburg beschäftigen. Großes Interesse fand beispielsweise die Forderung des Autoren-Trios Volker Boehme-Neßler, Sandra Hildebrandt und Klaus Semlinger, die öffentliche Hand in Berlin könne und müsse durch intelligente Nachfrage und Auftragsvergabe Beschäftigungs- und Wachstumsimpulse geben.


Auf bezirklicher und regionaler Ebene realisieren FHTW-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler außerdem eine Vielzahl von Praxisprojekten. Dies geschieht meist in Kooperation mit Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Einrichtungen, in die oft auch auch Studierende einbezogen werden. Zu nennen ist unter anderem die Entwicklung eines Leit- und Orientierungssystems für den Stadtteil Schöneweide sowie die gemeinsame Konzeption und Implementierung von Maßnahmen und Instrumenten für eine effizientere Wirtschaftsförderung in neun Berliner Bezirken.


Fachhochschulen sind traditionell ein wichtiger Faktor für die regionale Entwicklung, denn sie verfügen über enge Kontakte zu kleinen und mittelständischen Wirtschaftsunternehmen sowie zu Verbänden und Institutionen. Der Praxisbezug spielt auch in Lehre und Studium eine große Rolle.


Impulse für die Region
Freitag, 20. Oktober 2006, 9.00 bis 14.15 Uhr
FHTW Berlin, Treskowallee 8, 10318 Berlin


Weitere Informationen:
- http://www.fhtw-berlin.de/Impulse.html

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildSmarte Technologien bringen Impulse für Berlin (13.02.2014, 14:10)
    GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER SENATSVERWALTUNG FÜR WIRTSCHAFT, TECHNOLOGIE UND FORSCHUNG, DER SENATSVERWALTUNG FÜR STADTENTWICKLUNG UND UMWELT UND DER TECHNOLOGIESTIFTUNG BERLINBerlin will zur führenden Smart City in Europa werden. Und wie der...
  • BildNeue Impulse für die Gründungsförderung der Region (05.04.2012, 19:10)
    Einladung für Medienvertreter - Am 16.4.2012 um 14 Uhr Workshop zum Gründungsgeschehen des Landes an der Fachhochschule Brandenburg (FHB)Der Workshop „Hochschulen als Treiber für Innovationen und Unternehmensgründungen“ zum Gründungsgeschehen des...
  • BildTU Berlin: Forschungsergebnisse auf der CeBIT (01.03.2012, 11:10)
    Vom 6. bis 10. März 2013 präsentiert sich die TU Berlin mit seinen neuesten ForschungsprojektenDie digitale Informations- und Kommunikationswelt trifft sich auf der CeBIT. Die TU Berlin beteiligt sich erneut mit zahlreichen Exponaten am...
  • BildSmarte Energietechnik aus der Region Berlin-Brandenburg (16.09.2011, 10:10)
    Die TSB Innovationsagentur Berlin hat einen Prozess zur besseren Entwicklung der innovativen Technologien für die Energienetze der Zukunft gestartet. Schon heute ist in der deutschen Hauptstadtregion das Know-how vorhanden, die Energieversorgung...
  • BildEnergie und Umwelt - FHTW-Wissenschaftler präsentieren Ergebnisse und Projekte (09.10.2007, 14:00)
    Der Klimawandel ist in aller Munde und regenerative Energien erfreuen sich größerer Aufmerksamkeit denn je. Aus gutem Grund: "Wenn Deutschland konsequent auf Solarstrom setzt, kann es seine Klimaziele erreichen", sagt Prof. Dr. Volker Quaschning,...
  • BildSimulation als Erfolgsmethode: Workshop an der FHTW Berlin (13.03.2007, 17:00)
    Von hochspezialisierten mathematischen Ökosystemodellen bis hin zu universellen Softwarewerkzeugen, die in den Umwelt- und Geowissenschaften zum Einsatz kommen, reicht das thematische Spektrum des Workshop "Simulation in den Umwelt- und...
  • BildDie generationsgerechte Personalpolitik - Workshop der FHTW Berlin bietet Lösungsansätze (24.11.2006, 10:00)
    Das Renteneintrittsalter steigt, Vorruhestandsregelungen verschwinden - für fast alle Unternehmen stellen diese Veränderungen neue Herausforderungen dar. Wie eine generationsgerechte Personalpolitik aussehen könnte, ist Gegenstand eines Workshops...
  • BildFHTW Berlin bietet im Wintersemester den Weiterbildungskurs Mobile Computing an (14.09.2006, 11:00)
    Datenbanken und neueste Informationstechnologien stehen im Mittelpunkt des Weiterbildungskurses "Mobile Computing", den die Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) Berlin im Wintersemester 2006/2007 anbietet. Der Kurs startet am 11....
  • BildHannover Messe: Göttinger Wissenschaftler präsentieren Forschungsergebnisse (19.04.2006, 19:00)
    Mit zwei Projekten aus der Physik und der Medizin beteiligt sich die Georg-August-Universität an der Hannover Messe, die vom 24. bis 28. April 2006 stattfindet. Das Institut für Materialphysik zeigt ein Verfahren, mit dem sich die...
  • BildForschungsassistenz an der FHTW Berlin verschafft Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt (13.03.2006, 11:00)
    Die Berliner Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) bietet bereits zum zweiten Mal Akademikerinnen und Akademikern die Chance, als Forschungsassistentin bzw. als Forschungsassistent tätig zu werden. Bewerbungsschlus ist der 2. April...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

62 - Zw.e,i =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.