GISMA-Student gewinnt IFLA-Wettbewerb

14.01.2010, 12:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Vishwanathan Iyer, Student des aktuellen Vollzeit-Jahrgangs an der GISMA Business School, ist einer von sechs Gewinnern der diesjährigen INFOCOM Future Leadership Awards (IFLA).





Die IFLA werden unter der Federführung der indischen INFOCOM (Konferenz und Messe) verliehen. Die Veranstalter versuchen so, künftige global agierende Führungskräfte zu entdecken und zu fördern. Es ist Indiens führender Wettbewerb im "Open Paper Writing" für Management Studenten aus der ganzen Welt. Teilnehmen können Studenten des ersten und des letzten Studienjahres ausgesuchter Business Schools. Das Thema des Wettbewerbs gibt INFOCOM jedes Jahr vor, eine unabhängige Jury entscheidet über die sechs besten Ergebnisse.
Alle sechs Gewinner werden ihre Arbeiten zu dem Thema "Innovation in a downturn" ("Innovation im Abschwung") am 21. Januar 2010 auf der INFOCOM Konferenz in Kalkutta präsentieren.


Der Fokus der Arbeiten lag auf innovativen zukunftsgerichteten Strategien und Ideen, die global operierenden Organisationen Aufschwung bringen und Einsparungen in der aktuellen Krise ermöglichen sollen.


"Diese Auszeichnung gibt jungen aufstrebenden Business Studenten wie mir die Möglichkeit, unsere Überlegungen einer Vielzahl von Führungspersonen, Mitgliedern der indischen Regierung und der Industrie vorzustellen", erklärt Iyer die für ihn sehr wichtige Erfahrung. "Ich persönlich freue mich sehr, dass meine Bemühungen dazu geführt haben, dass meine Alma Mater, die GISMA Business School, jetzt in einer Reihe von bedeutenden Business Schools wie UC Berkley, INSEAD, Instituto de Empressa, Stockholm School of Economics und der Technischen Universität München geführt wird, die alle in den vergangenen Jahren Teil dieses globalen Events waren."


Alle Teilnehmer hatten acht Wochen Zeit für ihre Arbeit. "Der Forschungsprozess war sehr aufwendig", erinnert sich der 27-jährige Elektroingenieur. "Es gibt einfach eine unvorstellbare Menge an Unterlagen und Forschungsergebnissen in Bezug auf Innovationen während Rezessionen, angefangen bei der "Great Depression" in den 1930ern bis zum "Dotcom Crash" in den 2000ern."


Informationen zu INFOCOM:
INFOCOM ist eine jährliche Messe und Konferenz zur Informations- und Kommunikationstechnik (ICT), die 2002 unter der Leitung von Business World ins Leben gerufen wurde. In den vergangenen sieben Jahren hat sich die Veranstaltung zu einer der größten in Indien entwickelt. IT-Experten der ganzen Welt treffen auf Geschäftsleute und Entscheidungsträger, mit der Zielsetzung, das IT-Geschäft zu stärken.
Business World als das meist-gelesene Business Magazin Indiens, wird von ABP Pvt. Limited herausgegeben, einem der ältesten und größten Medienkonzerne des Landes.


Weitere Informationen:
- http://www.gisma.com/news

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

45 - Dr_ei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.