Für optimale Führungs- und Entscheidungskompetenzen

15.06.2011, 17:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Neuer Weiterbildungsstudiengang MBA-Health Care Management an der Fachhochschule Jena

Am Fachbereich Betriebswirtschaft der Fachhochschule Jena ist für das Sommersemester 2012 die Einführung des Fernstudienganges Master of Business Administration Health Care Management geplant. Dies ist ein Weiterbildungsangebot auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre für Mitarbeiter und Führungskräfte von Krankenhäusern sowie sozialer und weiterer medizinischer Einrichtungen.

Die medizinische Leistungserbringung vollzieht sich in immer stärkerem Maße unter Beachtung ökonomischer Rahmenbedingungen. Wesentliche Voraussetzung hierfür ist es, den Mitarbeitern und Führungskräften im Gesundheitswesen neben ihrer bereits vorhandenen fundierten medizinischen und pflegerischen Ausbildung auch ein spezifisches und praxisrelevantes betriebswirtschaftliches Wissen zu vermitteln.

Genau dieser Herausforderung wird der Fernstudiengang MBA Health Care Management gerecht. Der Fern-Studiengang wird folgende Themenschwerpunkte umfassen: das betriebswirtschaftliche und gesundheitsökonomische Allgemein-, jedoch auch gesundheitsökonomisches Spezialwissen. Ziel des MBA Health Care Management ist es, den Studierenden zu ermöglichen, auf wissenschaftlich-theoretischer Basis optimale Fach-, Führungs- und Entscheidungskompetenzen zu erwerben.

Der MBA Health Care Management wird durch die FH Jena in Zusammenarbeit mit den Universitäten von Jena, Leipzig und Dresden, dem Universitätsklinikum Jena sowie internationaler Kooperationspartner angeboten.

Kontakt:

Prof. Dr. Heike Kraußlach (Studiengangsleiterin)
Heike.krausslach@fh-jena.de

Prof. Dr. Hans Klaus (Dekan)
Hans.Klaus@fh-jena.de

Weitere Informationen:
- http://www.fh-jena.de

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildBetriebswirtschaft ist nichts für Ingenieure? (27.01.2014, 14:10)
    Fernstudiengang MBA startet im SommersemesterDer berufsbegleitende Fernstudiengang „Business Administration (MBA)“ des Fachbereichs Betriebswirtschaft der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena, der in Zusammenarbeit mit der Jenaer Akademie Lebenslanges...
  • BildAnmeldung bis zum 14. Januar möglich (13.12.2012, 14:10)
    Informationsveranstaltung zum Fern-MBA an der EAH JenaAm 15. März des kommenden Jahres beginnt zum dritten Mal der berufsbegleitende Studiengang „Master of Business Administration“ der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena. Der Fernstudiengang soll es...
  • BildFern-MBA General Management an der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena (28.09.2012, 19:10)
    Informationsveranstaltung am 17. Oktober 2012Im März 2013 beginnt zum dritten Mal der berufsbegleitende Masterstudiengang „Master of Business Administration General Management“ an der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena.Der Fernstudiengang soll den...
  • BildWeiterbildung im März 2012 (30.06.2011, 14:10)
    Anmeldung zum Fernstudiengang „Master of Business Administration“ ab jetzt möglichIn dieser Woche startete erfolgreich der Fernstudiengang „Master of Business Administration (MBA)“, ein Studienangebot des Fachbereiches Betriebswirtschaft der FH...
  • BildBerufungsrecht für Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer (19.02.2010, 08:00)
    Die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Frau Dr. Martina Münch, hat mit Wirkung vom 10. Februar 2010 der Technischen Hochschule Wildau das Recht zur Berufung von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer...
  • BildWeiterbilden und Studieren mit der UNIKIMS: Etappensiege auf dem Weg nach oben (06.08.2009, 10:00)
    Kassel. Wer beruflich vorankommen will, sollte am Ball bleiben: Die Bereitschaft zu kontinuierlicher Weiterbildung ist Voraussetzung für den Erfolg. Auch Unternehmen fördern und unterstützen verstärkt Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen,...
  • BildBofinger: Deutscher Staat verliert massiv an finanziellen Ressourcen und Entscheidungskompetenzen - (30.07.2008, 12:00)
    Der deutsche Staat hat im letzten Jahrzehnt beispiellose Einschnitte in seinen finanziellen Ressourcen erlitten und seine Tätigkeit deutlich zurückgefahren. Das gilt sowohl im historischen Vergleich als auch mit Blick auf andere Länder. Die...
  • BildDas Gelehrtenschiff oder Campus Weltmeere: Universitätsstudium auf Hoher See für zukünftige Führungs (03.07.2006, 13:00)
    Ein Gastsemester im schwimmenden Klassenzimmer des ScholarShip: Piräus-Casablanca- Buenos Aires-Montevideo-Kapstadt-Perth-Singapur-Cochin-Larnaca-PiräusEin neues Studienkonzept erobert derzeit das Interesse vieler Studierender und ab dem 1....
  • BildCHE bewertet Eckpunkte für ein neues Hochschulgesetz in Sachsen (13.01.2006, 11:00)
    Das Vorhaben des Wissenschaftsministeriums, das Hochschulwesen in Sachsen durch ein erheblich verbessertes Gesetz zu modernisieren, wird vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung nachhaltig unterstützt. Mit den Reformempfehlungen sollte sich...
  • BildErfolgreiches Ende des VI. Führungskolleg Speyer (10.11.2005, 19:00)
    Am 11. November 2005 endet das VI. Führungs-kolleg Speyer mit der feierlichen Verabschiedung der Kollegiatinnen und Kollegiaten im Histori-schen Ratssaal der Stadt Speyer um 10 Uhr.Im VI. Führungskolleg haben 20 besonders ausgewählte...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

12 + Dre; i =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.