Forschungsergebnisse "Kulturen der Verantwortung"

22.02.2007, 11:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Die von Priv.-Doz. Dr. Ludger Heidbrink und Priv.-Doz. Dr. Alfred Hirsch geleitete Forschungsgruppe "Kulturen der Verantwortung. Die kulturellen Voraussetzungen komplexer Verantwortungsgesellschaften" des Kulturwissenschaftlichen Instituts hat erste Ergebnisse ihrer bisherigen Forschungsarbeit in Form von zwei Aufsatzbänden vorgelegt.





Der erste Band trägt den Titel "Verantwortung in der Zivilgesellschaft. Zur Konjunktur eines widersprüchlichen Prinzips" (hrsg. von Ludger Heidbrink und Alfred Hirsch, Frankfurt am Main: Campus 2006). Von Verantwortung, insbesondere Eigenverantwortung, ist derzeit viel die Rede. Im Zuge der notwendigen gesellschaftlichen Reformen wird von den Bürgern erwartet, sich ebenso um das Gemeinwohl wie um die eigene Existenzsicherung zu kümmern. Die Autoren des Bandes fragen nach den gesellschaftlichen Fundamenten des Verantwortungsprinzips und gehen den Widersprüchen der so genannten Verantwortungsgesellschaft nach, die dem Einzelnen viel Entscheidungsspielraum lässt, ihm aber zugleich immer schwerere Lasten auferlegt, die zu neuen Ungerechtigkeiten und Überforderungen führen.
In dem soeben erschienenen zweiten Band "Staat ohne Verantwortung? Zum Wandel der Aufgaben von Staat und Politik" (hrsg. von Ludger Heidbrink und Alfred Hirsch, Frankfurt am Main: Campus 2007) setzen sich renommierte Autoren mit der Problematik staatlicher Verantwortungsfähigkeit und politischer Verantwortungsbereitschaft auseinander. Angesichts aktueller Probleme wie Reform des Arbeitsmarktes, Umbau der Wohlfahrtsgesellschaft und Privatisierung öffentlicher Einrichtungen gibt der Staat erhebliche Teile seiner Verantwortung an soziale Akteure und Organisationen, an Verbände und Unternehmen ab. Die Autoren des Bandes untersuchen, welche Auswirkungen dieser Rückzug des Staates aus der Erfüllungsverantwortung auf seine Steuerungsfähigkeit hat.


Die Forschungsgruppe "Kulturen der Verantwortung" des Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen untersucht die moralischen, politischen, ökonomischen und globalen Rahmenbedingungen komplexer Verantwortungsgesellschaften.


Bei Rückfragen wenden Sie sich an Priv.-Doz. Dr. Ludger Heidbrink und Priv.-Doz. Dr. Alfred Hirsch: Tel. 0201/7204-214 und -215 bzw. ludger.heidbrink@kwi-nrw.de und alfred.hirsch@kwi-nrw.de


Weitere Informationen:
- http://www.kwi-nrw.de

Quelle: idw


Jetzt Rechtsfrage stellen
Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildKein islamischer Religionsunterricht unter voller Verantwortung der Islamverbände (15.11.2017, 12:12)
    Münster (jur). Nordrhein-Westfalen muss keinen islamischen Religionsunterricht an öffentlichen Schulen unter voller Verantwortung muslimischer Verbände einführen. Dies hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen am Donnerstag, 9....
  • Bild"Deutschland kennt seine Verantwortung" (04.02.2013, 12:06)
    "Deutschland kennt seine Verantwortung", betonte Verteidigungsminister Thomas de Maizière in seiner Eröffnungsrede der Münchner Sicherheitskonferenz. In einem intensiven transatlantischen Dialog wird in den nächsten drei Tagen nach Lösungen für...
  • BildÜberschwemmung: Schadensersatz wegen Abpumpmaßnahmen? (01.07.2010, 10:21)
    Hamm/Berlin (DAV). Starke Sommerregen führen häufig zu Überschwemmungen. Dabei können auch Schäden bei Baumschulen entstehen. Wird die Überschwemmung durch Abpumpmaßnahmen der Feuerwehr aus Gebäuden noch verstärkt, ist es für eine Baumschule...
  • BildBonner Forschungsarbeit: Die Erinnerung hat (auch im Beruf) einen Rhythmus (15.02.2010, 00:45)
    Beitrag Nr. 175226 vom 15.02.2010 Bonner Forschungsarbeit: Die Erinnerung hat (auch im Beruf) einen Rhythmus Mitarbeiter erinnern sich meist recht gut an das letzte Beurteilungsgespräch, sind doch dessen Inhalte im Langzeitgedächtnis abgelegt....
  • BildUmfrage: Führungskräfte fühlen sich berufen, arbeiten mit Freude und übernehmen gern Verantwortung (07.10.2009, 09:45)
    Beitrag Nr. 168318 vom 07.10.2009 Umfrage: Führungskräfte fühlen sich berufen, arbeiten mit Freude und übernehmen gern Verantwortung Ambitioniert und engagiert sind die deutschen Führungskräfte nach eigenen Angaben: Das Führen verstehen viele als...
  • BildVergütung von Aufsichtsräten: Verantwortung steigt, Bezüge stagnieren (27.03.2009, 19:45)
    Beitrag Nr. 156633 vom 11.03.2009 Vergütung von Aufsichtsräten: Verantwortung steigt, Bezüge stagnieren Aufsichtsräte werden zunehmend mehr gefordert. Doch halten die Vergütungen, die sie für ihre Kontrolltätigkeit beziehen, nicht Schritt mit der...
  • BildRadfahren: Hindernisse überfahren auf eigene Verantwortung (17.03.2009, 15:53)
    München/Berlin (DAV). Wer als Radfahrer über ein Hindernis fährt, tut dies auf eigene Gefahr. Kommt es zu einem Unfall, muss er selbst für den Schaden aufkommen. So entschied das Amtsgericht München in einem Urteil vom 16. Oktober 2007 (AZ: 232 C...
  • BildAG München: Einsatz von Technik befreit nicht von eigener Verantwortung (21.08.2007, 11:23)
    Bei Verwendung einer Einparkhilfe darf der Fahrzeugführer sich nicht alleine auf diese verlassen, er muss sich zusätzlich durch eigene Beobachtung vergewissern, wie weit ein Rückwärtsfahren ohne Anstoß möglich ist Im Juni 2006 mietete der spätere...
  • BildOVG: Parkplatz neben Weinberg zulässig (07.08.2007, 15:25)
    Die Ausweisung eines Parkplatzes neben der Weinbergslage „Sackträger” im Bebauungsplan „Altstadtentlastung” der Stadt Oppenheim ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Die Stadt Oppenheim hat im...
  • BildBambergers Vorschlag für Insolvenzfestigkeit von Lizenzverträgen angenommen (02.07.2007, 10:46)
    Einstimmig haben heute die Justizministerinnen und -minister auf ihrer Frühjahrskonferenz in Berlin den Vorschlag von Justizminister Heinz Georg Bamberger unterstützt, den Weg für die so genannte Insolvenzfestigkeit von Lizenzverträgen...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

34 - N/eu_n =
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
* Pflichtfeld

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Jetzt Rechtsfrage stellen

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.