Familien-Universität Greifswald: Psychoanalyse

06.11.2013, 09:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Am Donnerstag, dem 14. November 2013, referiert Professor Dr. Hans-Joachim Hannich, Direktor des Instituts für Medizinische Psychologie der Universitätsmedizin Greifswald, im Rahmen der Familien-Universität zum Thema „Psychoanalyse“. Die Veranstaltung findet um 16:00 Uhr im Audimax, Hörsaal 1, Rubenowstraße 1, statt.

Begründet von Sigmund Freud befasst sich die Psychoanalyse mit der Erforschung des Unbewussten. Im Vortrag wird auf verschiedene psychoanalytische Schulen sowie auf die Psychoanalyse als Wissen-schaft, Methodik und Therapie eingegangen.

Familien-Universität Greifswald
Vortrag von Prof. Dr. Hans-Joachim Hannich
Donnerstag, 14.11.2013, 16:00 Uhr
Audimax, Hörsaal 1, Rubenowstraße 1, 17489 Greifswald

Die Familien-Universität startete im Herbst 2008. Die Initiative ging vom Mehrgenerationenhaus Greifswald – Bürgerhafen aus. Die Universität hat das Kooperationsangebot damals gern angenommen und stellt Hörsäle und Technik für die Veranstaltungsreihe zur Verfügung und organisiert zusammen mit dem Bürgerhafen die populärwissenschaftliche Vorlesungsreihe. Die Familien-Universität wurde gut angenommen, und so geht sie jetzt bereits ins elfte Semester.

Die nächste Vorlesung findet am 12. Dezember 2013 um 16:00 Uhr statt. Frau Dr. Christine Altenstein referiert über „(Weihnachts-)Stress“.

Weitere Informationen:
Programm der Familien-Universität

Mehrgenerationenhaus Bürgerhafen

Das Foto kann für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Pressemitteilung kostenlos heruntergeladen und genutzt werden. Dabei ist der Name des Bildautors zu nennen. Download:

Ansprechpartner für Rückfragen:

Prof. Dr. Hans-Joachim Hannich
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Institut für Medizinische Psychologie
Universitätsmedizin Greifswald
Walther-Rathenau-Straße 48
17489 Greifswald
Telefon 03834 86-5600


Dr. Monika Meyer-Klette
Bürgerhafen
Martin-Luther-Straße 10
17489 Greifswald
Telefon 03834 7775611


Universität Greifswald
Zentrale Studienberatung
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Telefon 03834 86-1293


Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • Bild(Weihnachts-)Stress in der Familien-Universität Greifswald (05.12.2013, 09:10)
    Am Donnerstag, dem 12. Dezember 2013, referiert Dr. Christine Altenstein in der Familien-Universität zum Thema „(Weihnachts-)Stress“. Die Veranstaltung findet um 16:00 Uhr im Hörsaal 1, Audimax, Rubenowstraße 1, statt. Dr. Christine Altenstein...
  • BildFamilien-Universität Greifswald: Was hat Ostern mit Weihnachten zu tun? (03.04.2012, 12:10)
    Dr. Matthias Clausen, Mitarbeiter der Theologischen Fakultät der Universität Greifswald, spricht am Donnerstag, dem 12. April 2012, innerhalb der Familien-Universität zum Thema „Was hat Ostern mit Weihnachten zu tun?“.Osterhase trifft...
  • BildWissen lockt - Die Familien-Universität Greifswald startet in den Herbst (10.10.2011, 12:10)
    Die Familien-Universität Greifswald lädt Neugierige wieder zu populärwissenschaftlichen Vorlesungen für Jung und Alt ein. Wissenschaftler und Fachleute geben ab dem 13. Oktober 2011 Antworten auf Fragen wie „Ist das perfekte Lächeln eine...
  • BildWarum rauchen Menschen? – Familien-Universität Greifswald (08.06.2011, 11:10)
    Ohne Zigarette geht es für viele gar nicht. In Stresssituationen, während der Pause oder zur Entspannung am Abend – der Glimmstengel muss immer dabei sein. Umso schwerer ist es, davon wieder loszukommen. Dr. Wolfgang Hannöver vom Institut für...
  • BildFokussierung in der Natur – Familien-Universität Greifswald (05.05.2011, 12:00)
    Prof. Dr. Andre Melzer spricht innerhalb der Vortragsreihe „Familien-Universität“ am Donnerstag, dem 12. Mai 2011, um 16:00 Uhr im Hörsaal Rubenowstraße 3, zum Thema Fokussierung in der Natur: Wellen, Regenbogen und andere Katastrophen.Das...
  • BildBodenproben erzählen Landschaftsgeschichte - Familien-Universität Greifswald (07.03.2011, 15:00)
    Dr. Sebastian Lorenz begeistert sich für Eiskeile, vertropfte Böden und gestauchte Sander. In einer Bodenprobe kann er lesen wie in einem Buch. Welche Landschaftsgeschichte ihm Sand und Erde erzählen können, erklärt er in seinem Vortrag Eiskeile,...
  • BildDas Herz in der Hand des Chirurgen - Familien-Universität Greifswald (15.02.2011, 11:00)
    Professor Hans-Georg Wollert vom Klinikum Karlsburg spricht innerhalb der Vortragsreihe „Familien-Universität“ am Donnerstag, dem 24. Februar 2011, um 16:00 Uhr im Konferenzsaal der Universität Greifswald zum Thema „Herzchirurgie – Vom Experiment...
  • BildEine Stadt aus Backstein - Die Familien-Universität Greifswald lädt ein (19.10.2010, 12:00)
    Warum wurden in Greifswald so viele Häuser aus Backstein gebaut? Wie bestimmen Bauhistoriker das Alter von Mauerwerk? Antworten auf diese Fragen gibt es am Donnerstag, dem 21. Oktober 2010, in der Familien-Universität. Es spricht André Lutze,...
  • BildFamilien-Universität Greifswald lockt wieder mit Wissen (08.10.2009, 17:00)
    Nach der Sommerpause geht die Familien-Universität Greifswald am 15. Oktober 2009 ins dritte Semester. Erneut werden Themen angeboten, die für Jung und Alt gleichermaßen interessant sind. So wird die Frage gestellt, ob sich Gesundheitsprävention...
  • BildFamilien-Universität Greifswald - Universales Lernen für Generationen (29.08.2008, 12:00)
    Wie wurde aus dem Nikolaus der Weihnachtsmann? Wie lebte eine Familie im Mittelalter? Wie führt uns das Licht hinters Licht? Das sind nur einige der spannenden Fragen, auf die während der Familien-Universität Antworten gegeben werden. In...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

3 + D.rei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.