Direkt nach dem Bachelorabschluss mit einem Stipendium im Fach Informatik promovieren

20.09.2012, 11:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


An der Saarbrücker Graduiertenschule für Informatik können Bachelorabsolventen direkt mit einer Promotion im Fach Informatik beginnen. Sie müssen dafür einen informatiknahen Studiengang an einer Universität oder Fachhochschule erfolgreich abgeschlossen haben. Jeder aufgenommene Student erhält dazu eine monatliche finanzielle Unterstützung. Für den Beginn zum nächsten Sommersemester im April 2013 ist der Bewerbungsschluss der 25. Oktober 2012.

Insgesamt 340 Promotionskandidaten arbeiten momentan an der Saarbrücker Graduiertenschule für Informatik, die international unter dem Namen „Saarbrücken Graduate School of Computer Science“ bekannt ist. 270 von ihnen befinden sich bereits in der Dissertationsphase und werden voll finanziert. 70 Studenten bereiten sich noch darauf vor. Diese Vorbereitungsphase dauert rund 18 Monate. Die Studenten erhalten in dieser Zeit nicht nur 800 Euro monatlich, sondern werden zusätzlich mit Vorlesungen und Seminaren für das Arbeiten in der akademischen Welt fit gemacht. Dafür stehen zweimal jährlich 25 Plätze zur Verfügung. Bewerben können sich bereits Bachelorstudenten, die ihr Studium noch nicht abgeschlossen haben. Es reicht, wenn der Bachelor zu Beginn des Promotionsstudiums vorliegt. Ein weiteres Novum ist, dass die Graduiertenschule auch Abschlüsse von einer Fachhochschule (FH) akzeptiert.

Ein solcher promovierender FH-Student ist Jeremias Rößler. Er entschloss sich 2009 für die Saarbrücker Graduiertenschule. „Im Gegensatz zu der üblichen Herangehensweise an eine Dissertation habe ich hier bei Beginn einen Promotionsstudiengang mit klar geregelter Studienordnung und Pensum“, begründet der 29 Jahre alte Doktorand seine Wahl. Ihm gefalle auch, dass die Finanzierung durch das Stipendium gesichert sei und die Ansprechpartner klar definiert sind. In Saarbrücken sind dies 75 mögliche Doktormütter und -väter plus über 120 weitere promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Christopher Haccius hat sein Bachelor-Studium in Informatik in Bruchsal absolviert. Laut Aussage des 25-jährigen Doktoranden lockten insbesondere die Forschungsmöglichkeiten vor Ort. Auf dem Saarbrücker Campus sitzen nur wenige Schritte entfernt das Max-Planck-Institut für Informatik, das Max-Planck-Institut für Softwaresysteme, der Exzellenzcluster „Multimodal Computing and Interaction“, das Center for IT-Security, Privacy and Accountability. Auch das Visual Computing Institute des US-amerikanischen Halbleiter-Herstellers Intel sowie das Zentrum für Bioinformatik und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) bieten Doktorandenstellen. „Dadurch finden sich hier viele motivierte Informatiker, noch mehr gute Ideen und die Möglichkeiten, daraus etwas zu machen“, berichtet Haccius.

In der Exzellenzinitiative, die von Bund und Ländern finanziert wird, war die Saarbrücker Graduiertenschule in diesem Jahr erneut erfolgreich. Ihre Förderung wurde sogar um ein Drittel auf rund 7,5 Millionen über weitere fünf Jahre hinweg erhöht.

Weitere Informationen:

Saarbrücken Graduate School of Computer Science


Online-Bewerbung bis zum 25. Oktober unter:


Weitere Fragen beantworten:

Dr. Michelle Carnell
Program Manager
Tel.: +49 681 302-5523
E-Mail: carnell@cs.uni-saarland.de

Redaktion:
Gordon Bolduan
Science Communication
Exzellenzcluster “Multimodal Computing and Interaction”
Tel. +49 681 302-70741
E-Mail: bolduan@mmci.uni-saarland.de

Weitere Informationen:
- http://gradschool.cs.uni-saarland.de/
- https://oas.cs.uni-saarland.de/index.php?authorsInstructions=1

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

36 + D.rei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.