Botschafter in Sachen Forschung

09.10.2009, 15:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Die RWTH eröffnet in Kürze ihr Verbindungsbüro in New York und entsendet drei Studierende als "Research Ambassadors" nach Nordamerika





Im Internationalisierungsprozess der RWTH spielt der nordamerikanische Hochschulmarkt eine bedeutende Rolle. In diesem Kontext wird die RWTH bald ein eigenes USA-Büro in New York eröffnen. Dadurch soll ein enger Kontakt zu den Partnerhochschulen, den Studierenden und den Alumni in Nordamerika dauerhaft gepflegt, intensiviert und ausgebaut werden.
Den Austausch auf Ebene der Studierenden fördert seit Mitte diesen Jahres das neue Stipendienprogramm "RWTH Research Ambassador Program". Es richtet sich an RWTH-Studierende eines Masterstudiengangs, die einen mehrmonatigen Forschungsaufenthalt an einer renommierten Forschungseinrichtung in den USA oder Kanada verbringen möchten.
Für die erste Ausschreibungsrunde meldeten sich zahlreiche Interessierte. Drei angehende Maschinenbauingenieure und Informatiker setzten sich in der Bewerbungsrunde durch. Sie brechen in den nächsten Tagen zu ihrem sechsmonatigen Aufenthalt in die USA auf. Ihre Ziele sind das Georgia Institute of Technology, die University of California - Berkeley und das University of Tennessee Space Institute (UTSI). Bevor es losgeht, werden die drei offiziell vom Kanzler der RWTH Aachen, Manfred Nettekoven, zu den ersten "Research Ambassadors" der RWTH ernannt, denn mit der Aufnahme in das neue Programm übernimmt der Stipendiat gleichzeitig die Funktion eines "RWTH-Botschafters" an der Gast-Institution sowie den umliegenden Hochschulen.
Das Programm hat zum Ziel, Studierende der RWTH in ihren internationalen Aktivitäten zu unterstützen. Damit fördert die Aachener Hochschule die fachliche und interkulturelle Kompetenz der Studierenden und unterstützt damit gleichzeitig ihre eigenen Bestrebungen der weiteren Internationalisierung und Netzwerkbildung.


Weitere Informationen:
International Office der RWTH Aachen
Beate Wassenberg
Tel: 0241-80 90686
E-Mail: Beate.Wassenberg@zhv.rwth-aachen.de
www.rwth-aachen.de/internationales


Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildGerman HighTech Champions–Mitarbeiter des Fraunhofer IWS tritt als Botschafter der dt. Forschung auf (10.06.2011, 18:10)
    Für seine Forschungsarbeiten zur schnellen Fertigung von Nanostrukturen für hoch effiziente Solarzellen wird Herrn Dr. Andrés F. Lasagni sowie Herrn Dr. Lars Müller-Messkamp und ihren Teams die Auszeichnung German High Tech Champions auf dem...
  • BildJapanischer Botschafter in Bamberg (15.05.2009, 10:00)
    Takahiro Shinyo spricht an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg über die Auswirkungen der Finanzkrise Die globale Finanzkrise hat die Welt fest im Griff: Spätestens seit diesem Jahr spüren fast alle Länder ihre Auswirkungen auf die heimische und...
  • BildBotschafter der Brüderlichkeit (26.02.2009, 12:00)
    Der münstersche Theologe Prof. Dr. Erich Zenger erhält am 1. März in Hamburg bei der Eröffnung der diesjährigen "Woche der Brüderlichkeit" die Buber-Rosenzweig-Medaille des Deutschen Koordinierungsrats der Gesellschaften für Christlich-Jüdische...
  • BildStudierende als UN-Botschafter (26.03.2007, 15:00)
    Über 200 Studierende aus mehr als 30 Ländern diskutieren Anfang April in Münster Themen der aktuellen Weltpolitik. Anlass ist das erste UN-Planspiel "Münster University International Model United Nations" (MUIMUN). Auf dem Programm der Konferenz...
  • BildStudenten als Botschafter (21.02.2007, 16:00)
    Vorschläge zur Verbesserung der Studierquote im Land BrandenburgStudierende informieren Schülerinnen und Schüler über den Studienalltag und die Zukunftschancen als Akademiker, die Hochschulen bilden Multiplikatoren unter Eltern und Lehrern aus und...
  • BildBotschafter spricht über Sambias Perspektiven (23.01.2007, 10:00)
    Anlass für den Besuch des Botschafters: Bamberger Studierende vertreten das Entwicklungsland im UN-Planspiel. In Bamberg über die Perspektiven des Entwicklungslands Sambia diskutieren - diese Chance haben alle Interessierten am Freitag, den 26....
  • BildStudentische Botschafter in New York (28.11.2006, 15:00)
    NMUN - so langsam sollte das Kürzel in Würzburg bekannt sein. Denn im kommenden März nimmt bereits die vierte Delegation Würzburger Studenten an dem "National Model United Nations" teil, der weltweit größten Simulation der Vereinten Nationen.Jedes...
  • BildBotschafter der Mongolei besucht IZW (23.11.2006, 11:00)
    Das dritte "Deutsch-Mongolische Expertentreffen für biologische Forschung in ariden Gebieten der Mongolei" endete am 20. November 2006 erfolgreich mit einem feierlichen Empfang in der mongolischen Botschaft in Berlin. Das Expertentreffen wurde...
  • BildBotschafter des guten Rufs (14.08.2006, 11:00)
    "Forschungsoffensive", Teil 5: Mitarbeiter haben hohen Einfluss auf den Ruf, den ein Unternehmen genießtMitarbeiter verfügen über einen sehr hohen Einfluss auf die Reputation, die ein Unternehmen genießt. Das ist das Ergebnis einer Studie von...
  • BildPolnischer Botschafter eröffnet Wintersemester (07.10.2005, 15:00)
    Mit Spannung wird der Festvortrag des Botschafters der Polnischen Republik in Deutschland, Dr. Andrzej Byrt (Foto), unter dem Titel "5 nach 12 - Ein Jahr nach dem Beitritt Polens zur Europäischen Union" erwartet. Der Diplomat, seit Anfang 2003...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

77 - A.ch t =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.