BMBF präsentiert Forschungsergebnisse auf der CeBIT

08.03.2006, 11:00 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Schavan: "Informatik ist Innovationsmotor für deutsche Industrie"


Bundesforschungsministerin Annette Schavan will die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) stärker fördern. "Deutschland hat noch ein erhebliches Potenzial für Wachstum in der Verbindung der Informations- und Kommunikationstechnologie mit den Stärken der klassischen Industriezweige", sagte Schavan am Mittwoch im Vorfeld der Eröffnung der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover.


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) werde die Verbundforschung mit industriellen und wissenschaftlichen Partnern erheblich ausbauen. "Die Bundesregierung geht in Vorleistung und erwartet von der Wirtschaft ebenfalls eine Steigerung ihrer Aufwendungen für Forschung und Entwicklung."


Schwerpunkte der BMBF-Förderung sollten unter anderem die Bereiche Sicherheit und Zuverlässigkeit sein. Hierfür werde sie in diesem Jahr ein neues IKT-Forschungsprogramm vorlegen, sagte die Ministerin. Die auf der CeBIT gezeigten Ergebnisse der BMBF-Förderung im Bereich "Mensch-Technik-Interaktion" zeigten in die richtige Richtung. "Erfolgreiche technologische Visionen lösen nicht nur bekannte Probleme besser, sondern befriedigen auch neue Bedürfnisse", sagte Schavan.


Im laufenden Informatikjahr solle auch über die Auswirkungen der neuen Technologien auf die Gesellschaft gesprochen werden. Die Teilung der Gesellschaft in "Onliner" und "Offliner". werde unterschätzt. Wissenschaftliche Befunde zeigten, dass weite Teile der Gesellschaft das Datenuniversum immer noch nicht nutzen wollen oder können. Dies betreffe vor allem auch ältere Menschen. Schavan warnte vor diesem Hintergrund vor den möglichen sozialen Folgen einer solchen digitalen Spaltung.


Informationen über das BMBF auf der CeBIT finden Sie im Internet unter: http://www.bmbf.de/de/cebit2006.php


Weitere Informationen:
- http://www.bmbf.de/press/1750.php

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildTU Berlin: Forschungsergebnisse auf der CeBIT (01.03.2012, 11:10)
    Vom 6. bis 10. März 2013 präsentiert sich die TU Berlin mit seinen neuesten ForschungsprojektenDie digitale Informations- und Kommunikationswelt trifft sich auf der CeBIT. Die TU Berlin beteiligt sich erneut mit zahlreichen Exponaten am...
  • BildForschungsergebnisse für alle (08.11.2011, 14:10)
    DFG fördert Open-Access-Projekt an der Universität Witten/HerdeckeMan stelle sich vor, es wird geforscht, und keiner merkt’s. Überspitzt formuliert kann dies in Deutschland durchaus vorkommen. Selbst wichtige Forschungsergebnisse werden oft nur in...
  • BildDoktoranden präsentieren Forschungsergebnisse (16.09.2008, 16:00)
    Erste Jahrestagung des Gießener Graduiertenzentrums Lebenswissenschaften bietet Forum für junge WissenschaftlerZum ersten Mal veranstaltet das Gießener Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften (GGL) eine Internationale Jahrestagung. Am Dienstag,...
  • BildGroßes Echo auf Forschungsergebnisse (01.10.2007, 15:00)
    Biographisches Lexikon "Römische Priester in der Antike" erschienenEin unerwartet großes Echo haben die Ergebnisse der in den vergangenen Jahren an der Universität Erfurt durchgeführten Forschungen zu den Priesterschaften im antiken Rom gefunden....
  • BildInternetplattform kommerzialisiert Forschungsergebnisse (07.03.2007, 14:00)
    Die Technologiebörse "Research to Business" des Forschungszentrums Karlsruhe eröffnet der Wirtschaft einen passgenauen Zugang zu Hightech-Lösungen für die PraxisAm heutigen 7. März startet das Forschungszentrum Karlsruhe die Technologiebörse...
  • BildForschungsergebnisse "Kulturen der Verantwortung" (22.02.2007, 11:00)
    Die von Priv.-Doz. Dr. Ludger Heidbrink und Priv.-Doz. Dr. Alfred Hirsch geleitete Forschungsgruppe "Kulturen der Verantwortung. Die kulturellen Voraussetzungen komplexer Verantwortungsgesellschaften" des Kulturwissenschaftlichen Instituts hat...
  • BildICCAS der Universität Leipzig am Stand des BMBF auf der CeBit 2006 (08.03.2006, 10:00)
    Das Interdisziplinäre Zentrum für computer- und robotergestützte Chirurgie (Innovation Center Computer Assisted Surgery - ICCAS) an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig wird auf dem CeBit-Stand des Bundesministeriums für Bildung und...
  • BildFenster ins Internet von morgen: BMBF Forschungsprojekt "Internetökonomie" auf der CeBIT (03.03.2006, 08:00)
    Wie es eine magische Karte ermöglicht, sich per Laptop, PDA oder Handy präzise orten zu lassen oder wie die Musiktauschbörse der Zukunft aussehen könnte, das wird vom 9. bis 15. März 2006 auf der CeBIT am Stand des Bundesministeriums für Bildung...
  • BildBMBF-Forschungsprojekt Verisoft der Saarbrücker Informatik auf der CeBIT (20.02.2006, 14:00)
    CeBIT 2006Fehlerfreie Soft- und Hardwarein Auto-ElektronikInformatiker führen für automatischen Autonotruf eCall den Beweis, dass Soft- und Hardware garantiert keine Entwurfsfehler enthalten - BMBF-Forschungsprojekt Verisoft am CeBIT-Stand des...
  • BildForschungsergebnisse zur Gentherapie ausgezeichnet (18.11.2005, 18:00)
    Für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Gentherapie, insbesondere der Reduzierung von Nebenwirkungen, haben Prof. Dr. Christopher Baum, Medizinische Hochschule Hannover, Prof. Dr. Christof von Kalle, DKFZ...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

46 + Ac.,ht =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.