Blick zurück nach vorn: 20 Jahre Institut für Wissenschaft und Ethik

14.02.2014, 12:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Mit einem Festakt am 20. Februar und einem Symposium „Natur und Ethik“ am 21. Februar 2014 begeht die Universität Bonn das 20-jährige Bestehen des Instituts für Wissenschaft und Ethik (IWE). Der Blick zurück auf zwei erfolgreiche Jahrzehnte verbindet sich dabei mit einem Ausblick auf künftige Herausforderungen.

Das Institut für Wissenschaft und Ethik wurde 1994 in einer gemeinsamen Initiative der Universitäten Bonn und Essen sowie des Forschungszentrums Jülich und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln gegründet. Ziel war es, die ethische Reflexion in den Wissenschaften zu vertiefen und wichtige bioethische Fragestellungen hierzu öffentlich zur Diskussion zu stellen. Auch sollte die begleitende Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses die Wissenschaftsethik stärken helfen.

Seit 2010 ist das IWE die eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bonn. Schwerpunkte der Institutsarbeit der vergangenen zwei Jahrzehnte lagen in der Medizin-, Bio- und Umweltethik. Über die Publikation hinaus haben die Direktoren und Mitarbeiter ihre Expertise auch in Kommissionen auf nationaler und europäischer Ebene eingebracht. „Die seinerzeit erhoffte Institutionalisierung einer akademisch qualifizierten wissenschaftsethischen Reflexion hat tatsächlich stattgefunden“, sagt Professor Dr. Dieter Sturma, der derzeit Direktor des IWE ist. „Für die Zukunft bleiben wichtige Herausforderungen, etwa im Bereich der Lebenswissenschaften, des Umweltschutzes und neuer Technologien. Zum Jubiläum wollen wir daher den Blick nicht nur zurück, sondern auch nach vorn richten.“

Hinweis für die Redaktionen: Der Festakt zum 20-jährigen Jubiläum des IWE findet am Donnerstag, 20. Februar 2014 um 15 Uhr im Festsaal im Universitätshauptgebäude (1. Stock) statt. Neben dem Rektor und dem Kanzler der Universität werden hochkarätige Gäste erwartet, darunter der Mitbegründer des IWE, Prof. Dr. Dr. h.c. Ludger Honnefelder, Staatsminister a.D. Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin und die langjährigen Mitglieder des Deutschen Ethikrates, Prof. Dr. Volker Gerhardt und Prof. Dr. Christiane Woopen.

Die Medien sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Um Anmeldung unter E-Mail iwe@iwe.uni-bonn.de wird gebeten.

Kontakt:
Prof. Dr. Dieter Sturma
Institut für Wissenschaft und Ethik der Universität Bonn
Telefon: 0228/ 3364-1920
E-Mail: iwe@iwe.uni-bonn.de

Weitere Informationen:
- http://www.iwe.uni-bonn.de/

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildNeues Dialogforum: Hochschule der Medien gründet „Institut für Digitale Ethik“ (19.12.2013, 10:10)
    Am Montag, den 13. Januar 2014, eröffnet das „Institut für Digitale Ethik" (IDE) mit einer Inaugurationsfeier an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Das neue Institut für medienethische Fragen soll als Forum dem Austausch zwischen...
  • BildBeinahe vergessene Texte im Blick der Wissenschaft (14.02.2011, 17:00)
    „Apologie, Rettung und Vindicatio. Zu einer beinahe vergessenen Gattung der Frühen Neuzeit.“ so lautet der Titel eines Workshops, zu dem das Forschungszentrum Gotha für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt zusammen...
  • BildUmstrittene Alleskönner: Stammzellen zwischen Wissenschaft und Ethik (29.10.2009, 15:00)
    Zweiter Vortrag in der Reihe "Medizin von Morgen" am 5. November mit Dr. Tobias CantzDie vergleichende Forschung an adulten ("erwachsenen") und embryonalen Stammzellen ist grundlegende Voraussetzung, um das Potenzial von Stammzellen für die...
  • BildInstitut für Wissenschaft und Ethik wird institutionell in die Universität Bonn eingebunden (06.10.2009, 10:00)
    Das Institut für Wissenschaft und Ethik e.V. Bonn (IWE) wird zum 1. Januar 2010 als zentrale wissenschaftliche Einrichtung in die Universität Bonn integriert. Ziel ist es, das im Bereich der Wisenschaftsethik hoch renommierte Institut mit Blick...
  • BildSichtbare Ethik: Unternehmenskommunikation mit Blick auf Umweltfragen (20.05.2008, 11:00)
    Den Übergang im ethischen Bewusstsein vom "grünen", lokalen Aktivismus zum "blauen", globalen Verantwortungsgestus der Unternehmen zeigt Peter Seele in einem Vortrag am 27. Mai 2008 im Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI) Essen anhand von...
  • BildSommeruniversität zum Thema Ethik und Wissenschaft (15.05.2007, 15:00)
    Deutsch-Französische Sommeruniversität für Nachwuchswissenschaftlerzum Thema: "Ethik und Wissenschaft " vom 15.07. bis 22. 07. 2007 auf der Insel FrauenchiemseeDie Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und die Technische Universität München (TU)...
  • BildEthik in Wissenschaft und Politik (18.01.2007, 10:00)
    Zu einem Vortrag der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, lädt die Universität Bonn am kommenden Donnerstag, 25. Januar, um 12:15 Uhr in den Hörsaal IX des Universitäts-Hauptgebäudes, Regina-Pacis-Weg, ein. Der Eintritt...
  • BildZukunftsforum Wissenschaft: Ethik - eine Frage des Standorts? (11.12.2006, 10:00)
    19.12. 2006, 16.00 Uhr im GSF-Auditorium, NeuherbergDas Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit stellt sich den Herausforderungen der Zukunft. Wir arbeiten an den Grundlagen einer zukünftigen Medizin und an Ökosystemen mit wesentlicher...
  • BildEthik (14.09.2006, 12:00)
    Situationen richtig einschätzen - kompetent entscheidenFast täglich lesen und hören wir von Skandalen in Unternehmen, in der Politik, im Umweltbereich und der Medienbranche. Oft fragen wir deshalb nach Prinzipien und Werten, um sich zu...
  • Bild125 Jahre Mathematisches Institut (18.04.2006, 11:00)
    Mathematik wird an der Universität Leipzig seit ihrer Gründung im Jahre 1409 unterrichtet. Doch erst mit der Berufung des bedeutenden Mathematikers Felix Klein auf den neueingerichteten Lehrstuhl für Höhere Geometrie an der Universität Leipzig im...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

4 - Zw ei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.