Ausgezeichnete Forschung: Mehr Sicherheit bei minimal-invasiven Eingriffen

16.12.2013, 16:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Forschungskooperation zwischen UMM und DKFZ wichtiger Baustein des Forschungscampus M2OLIE

Privatdozent Dr. med Sönke Bartling, Oberarzt und Leiter des Geschäftsfelds „Translationale Medizin“ am Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin (IKRN) der Universitätsmedizin Mannheim (UMM), ist zusammen mit zwei Wissenschaftlern des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) für eine gemeinsame Forschungsarbeit mit dem Interventionspreis der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie ausgezeichnet worden.

Den mit 2.500 Euro dotierten Preis teilt sich PD Dr. Bartling mit Professor Dr. Marc Kachelrieß und Dr. sc. hum. Jan Kuntz aus der Abteilung „Medizinische Physik in der Radiologie“ des DKFZ. Die Fachgesellschaft würdigte eine Arbeit der drei Wissenschaftler aus dem Bereich der Grundlagenforschung in der radiologischen Interventionsführung auf ihrer Jahrestagung Mitte Oktober 2013 in Köln.

Das gemeinsame Forschungsprojekt von UMM und DKFZ ist Teil des an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg angesiedelten Forschungscampus M2OLIE. Ziel der Forschungskooperation ist es, minimal-invasive Eingriffe im Patienten, die mittels radiologischer Bildgebung sichtbar gemacht werden – wie Herzkatheter und Angiografien – durch eine dreidimensionale Bildgebung noch sicherer zu machen.

Bislang können Radiologen die Bewegung von Kathetern und Instrumenten bei solchen Interventionen nur zweidimensional verfolgen, auf der Basis der Information, die Röntgenbilder verfügbar machen. In der Zukunft sollen die Radiologen die räumlichen Verhältnisse im Körperinnern in Echtzeit im dreidimensionalen Raum erfassen können. Dies würde Interventionen sicherer, schneller und gezielter machen.

Dem stand lange Zeit die hohe Strahlendosis der dafür notwendigen Vielzahl von Röntgenaufnahmen entgegen. Um dieses Hindernis zu überwinden, bedienen sich die Wissenschaftler in Mannheim und Heidelberg einer neuen Technik der Informationsverarbeitung, die in ähnlicher Form genutzt wird um die riesigen Datenmengen ganzer CD-Sammlungen auf winzig kleinen mp3-Datenträgern unterzubringen – des sogenannten "Compressed sensing".

Das erfolgversprechende Projekt ist auf dem Weg in die klinische Anwendung. Profitieren werden als Erste Ärzte und Patienten im Rahmen des Forschungscampus M2OLIE, dessen Ziel die maßgeschneiderte Behandlung für Patienten mit Tumorerkrankungen ist. Von dort soll dieses Verfahren schnell Eingang in die klinische Routine finden.

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildAusgezeichnete Forschung über mangelhafte Ernährung (06.12.2013, 12:10)
    Am 5. Dezember wurde dem Frankfurter Mediziner Prof. Jörg Bojunga der Theodor Stern-Stiftungspreis für seine herausragenden Leistungen zur Verbesserung der Patientenernährung verliehen.Die Verleihung des Theodor-Stern-Stiftungspreises stand in...
  • BildAusgezeichnete Forschung zu Demenzfrüherkennung (26.11.2012, 15:10)
    Der Diplom-Psychologe Dr. Tobias Luck von der Universität Leipzig hat den diesjährigen Forschungsförderpreis in Versorgungsforschung und Epidemiologie bei psychischen Störungen der Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und...
  • BildAusgezeichnete Forschung zur Bauchspeicheldrüse (26.11.2012, 15:10)
    Ehemaliger Uni-Präsident Horst-Franz Kern erhält renommierten Preis für sein LebenswerkDer emeritierte Professor für Anatomie und Zellbiologie am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität und ehemalige Universitätspräsident Prof. Dr....
  • BildAusgezeichnete Forschung zur RNA (14.09.2011, 15:10)
    Gunter Meister erhält für seine Erkenntnisse zur Funktion nicht-kodierender RNAs den Young Investigator Award 2011 der Schering StiftungFür seine herausragenden Arbeiten zum Verständnis der Funktion von nicht-kodierender RNA wird Prof. Dr. Gunter...
  • BildAusgezeichnete umweltrelevante Forschung (12.05.2011, 13:10)
    Ob Wetterdatenmessung per Tram, Forschung zu Biokraftstoffen aus Stroh oder Algen: Am KIT wird breit zu umweltrelevanten Themen geforscht. Die Sparkassen-Stiftung und das KIT zeichnen Forschungsarbeiten von KIT-Nachwuchswissenschaf-tlern, die zum...
  • BildAusgezeichnete Forschung (10.02.2011, 12:00)
    Seit 30 Jahren entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO praxisnahe Ideen und Lösungen für die Zukunft. Zum Auftakt des Jubiläumsjahrs wurden die besten vier von zehn eingereichten Forschungsarbeiten aus dem letzten...
  • BildAusgezeichnete agrarökonomische Forschung und Politikberatung (07.12.2010, 14:00)
    vTI-Forschungspreis für herausragende Leistungen verliehenWie wirkt sich eine Handelsliberalisierung auf die deutsche und europäische Landwirtschaft aus? Für die Politik, die die Weichen für die künftige Entwicklung des Agrarsektors stellen muss,...
  • BildAusgezeichnete Flüssigkristall-Forschung (09.09.2009, 12:00)
    Am Freitag, 11.09., vergibt die Otto-Lehmann Stiftung zusammen mit dem KIT den mit 5000 Euro dotierten Otto-Lehmann-Preis. Die zum elften Mal verliehene Auszeichnung für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Flüssigkristalle geht an die...
  • BildAusgezeichnete theologische Forschung (06.08.2009, 13:00)
    Prof. Dr. Joachim Küglers bibelwissenschaftlicher Aufsatz unter den bestenDie Arbeit "La Exégesis Canónica - Balance y Perspectivas" des neuen Bamberger Professors Dr. Joachim Kügler, Lehrstuhl für Neutestamentliche Wissenschaften, wurde in der...
  • BildAusgezeichnete Forschung in der Augenklinik (23.06.2009, 12:00)
    Dr. Günther Schlunck, Leiter der Zellbiologischen Arbeitsgruppe der Universitäts-Augenklinik, hat den Forschungspreis 2009 des Bundesverbandes der Deutschen Ophthalmochirurgen erhalten. Der Preis ist mit 2500 Euro dotiert.Schlunck erhielt die...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

38 + Zw ei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.