Archaeopteryx, Klimawandel und Zugvögel: Deutsche Ornithologen-Gesellschaft tagt an der Uni Halle

26.09.2017, 11:10 | Wissenschaft | Autor: | Jetzt kommentieren


Wie schaffen es Vögel, über mehrere Tage oder Wochen hinweg durchzufliegen? Wie sahen sie vor Millionen von Jahren aus? Welche Vogelarten sind vom Aussterben bedroht – und warum? Mit diesen Fragen beschäftigen sich über 450 Vogelkundler bei der 150. Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft, die vom 29. September bis 3. Oktober an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) stattfindet. Über 100 Vorträge und Posterpräsentationen stehen auf dem Programm, das neben aktuellen Forschungsergebnissen einen Blick in die Geschichte der Vogelkunde gewährt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen (ZNS) der MLU.

"Vögel sind ein wunderbarer Modellorganismus, um Fragen der Evolutionsbiologie zu erforschen", sagt Dr. Frank Steinheimer, Leiter des ZNS in Halle. "Gleichzeitig sind sie ideale Indikatoren, um Umweltveränderungen zu beobachten, weil sie sehr schnell auf neue Begebenheiten reagieren." Am Brutverhalten der Tiere könne man zum Beispiel den Einfluss des Klimawandels beobachten: Zugvögel kehren aufgrund der veränderten klimatischen Bedingungen eher aus ihren Winterquartieren zurück und beginnen früher mit dem Brüten.

Auch aktuelle Ergebnisse der Paläo-Ornithologie spielen während der Tagung eine Rolle: "Neue Fossilienfunde von Vögeln aus der Kreidezeit in China geben heute wichtige Hinweise über die Entwicklung der Artenvielfalt. Sie zeigen außerdem, wie sich die Arten in den letzten 150 Millionen Jahren entwickelt haben", so Steinheimer weiter. Darüber hinaus thematisieren die Vorträge neue Erkenntnisse zum Körperbau der Vögel: Etwa die Frage, wie diese die enormen körperlichen Anstrengungen bei der Reise in ihr Winterquartier überstehen können.

Neben den wissenschaftlichen Fachvorträgen findet am Freitag, 29. September, um 18 Uhr ein öffentlicher Vortrag in der Aula im Löwengebäude statt. Darin gibt Frank Steinheimer einen Überblick über die Geschichte der Ornithologie in Halle und stellt zudem viele Vogelarten vor, die in der Region ansässig sind.

Die Ornithologie hat an der MLU eine lange Tradition: Die Vogeleiersammlung Max Schönwetters befindet sich im Besitz des ZNS und wurde 2012 in das "Verzeichnis national wertvollen Kulturguts" aufgenommen. Die Sammlung mit ihren 19.206 Vogeleiern von 3.839 Arten zählt zu den drei artenreichsten und bedeutendsten Vogeleiersammlungen der Welt. Darüber hinaus forscht das ZNS seit über 50 Jahren zu den Todesursachen bedrohter Vogelarten, wie Uhu, Großtrappe und Wanderfalke. Hier arbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eng mit öffentlichen Behörden zusammen. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt liegt in der Vermessung der Vogelfauna der Mongolei. Das Fachwissen des ZNS wird in Praktika, Seminaren und Fachexkursionen auch an die Studierenden der Universität weitergegeben.

Die Deutsche Ornithologen-Gesellschaft wurde 1850 in Leipzig offiziell gegründet. Heute hat sie rund 2.000 Mitglieder. Neben Wissenschaftlern und Fachleuten sind auch engagierte Bürger vertreten.

150. Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft
29. September bis 3. Oktober 2017
Audimax der Martin-Luther-Universität
Universitätsplatz 1
06108 Halle (Saale)

Quelle: idw


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildHochschulinformationstag: Uni Halle lädt Studieninteressierte ein (08.03.2013, 10:10)
    Der Countdown läuft: Am 16. März 1013 veranstaltet die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ihren Hochschulinformationstag (HIT). Zwischen 9 bis 16 Uhr können Schüler und Eltern auf dem halleschen Universitätsplatz vielfältige...
  • BildJahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft im Oktober in Saarbrücken (30.07.2012, 12:10)
    Vom 4. bis zum 8. Oktober treffen sich Vogelkundler aus ganz Deutschland zur Jahresversammlung der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft an der Universität des Saarlandes. Schwerpunkte der Versammlung, die neben Experten auch für andere...
  • BildUni Halle lädt ein zum HIT 2012 (16.03.2012, 09:10)
    In wenigen Tagen ist es soweit: Am 24. März 2012 veranstaltet die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ihren Hochschulinformationstag (HIT). Auf dem halleschen Universitätsplatz werden den Schülern und Eltern zwischen 9 und 16 Uhr...
  • BildKlimawandel und Gesellschaft (10.10.2011, 13:10)
    Renommierter Klimaforscher in der Fachhochschule Jena zu GastEiner der renommiertesten deutschen Klimaforscher ist in dieser Woche in der Fachhochschule Jena zu Gast: Anlässlich des Hochschuljubiläums spricht Prof. Dr. Hartmut Graßl am 13....
  • BildDeutsche Schlaganfall-Gesellschaft: Mehr Patienten erhalten Lysetherapie (14.09.2010, 13:00)
    Schlaganfall: Mehr Patienten erhalten LysetherapieTrotz größerem Zeitfenster keine Verzögerung bei der BehandlungBerlin – Die Zahl der Schlaganfallpatienten, die eine sogenannte Lysetherapie erhalten, ist in den letzten Jahren gestiegen. Grund...
  • BildDeutsche Gesellschaft für Massenspektrometrie tagt in Halle (25.02.2010, 11:00)
    Mit Massenspektrometern werden nicht nur Doping-Sünder entlarvt: Physiker, Chemiker, Biologen, Archäologen und Klimatologen nutzen die Geräte, um Umweltverschmutzung oder Drogenmissbrauch nachzuweisen, um das Alter und die Zusammensetzung von...
  • BildUni Stuttgart erfolgreichste deutsche Hochschule (29.10.2008, 15:00)
    Abschlussbericht zum 6. Europäischen ForschungsrahmenprogrammWas sich schon im Zwischenbericht vor zwei Jahren abzeichnete, bestätigt der im Oktober veröffentlichte Abschlussbericht des Hochschulbüros Hannover/Hildesheim zur Beteiligung der...
  • BildDeutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft gegründet (16.07.2008, 19:00)
    Friederike zu Sayn-Wittgenstein, Professorin der Fachhochschule Osnabrück ist 1. Vorsitzende Im Juni wurde die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft DGHW gegründet. Gründungsmitglieder sind Praktikerinnen, Forschende und Lehrende aus...
  • Bild20. Deutsche Zeolith-Tagung in Halle (25.02.2008, 10:00)
    Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist nach 1997 zum zweiten Mal Ausrichter der Deutschen Zeolith-Tagung. Die 20. Auflage der Tagung findet vom 5. bis 7. März 2008 statt. Im Fokus stehen dabei der enge Zusammenhang zwischen...
  • BildBrustzentrum des Uni-Klinikums Halle rezertifiziert (13.03.2007, 12:00)
    Das Brustzentrum des Universitätsklinikums Halle wurde als erstes in den ostdeutschen Bundesländern von der Deutschen Krebsgesellschaft rezertifiziert.Die Behandlung von Brustkrebspatientinnen hat in den vergangenen Jahren deutliche Fortschritte...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

96 + E.in.s =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.