Umsatzsteuerliche Behandlung von Ausgleichsansprüchen nach Beendigung eines Leasingvertrages

30.05.2008, 11:50 | Wirtschaft & Steuern | Autor: | Jetzt kommentieren


Das BMF hat ein neues Schreiben zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Ausgleichsansprüchen nach Beendigung eines Leasingvertrages veröffentlicht (BMF vom 22.5.2008, Az. IV B 8 - S 7100/07/10007).

Konkret geht es um die Abgrenzung zwischen einer nicht steuerbaren (echten) Schadensersatzleistung und einer Gegenleistung im Rahmen eines steuerbaren Leistungsaustauschverhältnisses bei Beendigung des Leasingvertrages.

Sollen bei vorzeitiger Beendigung des Vertrages Zahlungen für künftige Leasingraten geleistet werden, handele es sich nach Auffassung des BMF um einen echten Schadensersatz. Durch die Kündigung sei die vertragliche Hauptleistungspflicht des Leasinggebers (Nutzungsüberlassung) beendet und ihre Erbringung daher nicht mehr möglich, sodass diese Zahlungen nicht mehr in einem Austauschverhältnis stünden.
Unabhängig von vorzeitiger oder planmäßiger Beendigung müssten hingegen Zahlungen zum Ausgleich eines Minderwerts behandelt werden. Diese seien Entgelt für eine bereits erfolgte leasingtypische vertragliche Leistung in Form der Gebrauchsüberlassung und Duldung der Nutzung über den vertragsgemäßen Gebrauch hinaus. Der Leistungswille des Leasinggebers ergebe sich aus der Wertminderungsklausel des Vertrages, die als konkludente Zustimmung zu dem entsprechenden ,,übervertraglichen Gebrauch" zu sehen sei.
Gleiches gelte auch für Zahlungen zum Ausgleich für die Überschreitung von Kilometervereinbarungen.

Anmerkungen: 1. Die zivilrechtliche Einordnung des Anspruchs als Primär- oder Sekundäranspruch ist nach Auffassung des BMF demnach nicht entscheidend sondern habe allenfalls Indizcharakter. Entscheidend sei vielmehr, ob der Zahlung für den jeweiligen ,,Schadensfall" eine mit ihr eng verknüpfte Leistung gegenüberstehe und ein wechselseitiger Zusammenhang zwischen diesen gegeben sei.
2. Die oben genannten Grundsätze sollen nach dem Willen des BMF allerdings nicht in Fällen des Finanzierungsleasings gelten, bei denen eine Lieferung an den Leasingnehmer erfolgt (Abschn. 25 Abs. 4 S. 1 u. 2 UStR 2008).

Link zum Volltext.

Quelle: BMF online



In Kooperation mit der (c) Memento Verlag AG


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildBerechnung des Minderwertes eines vorzeitig beendeten Leasingvertrages mit Kilometerabrechnung (22.08.2013, 11:51)
    Sowohl der vorab intern kalkulierte Restwert als auch der bei Vertragsbeendigung erzielte Erlös sind für die Berechnung des Minderwertausgleiches bei einem Leasingvertrag mit Kilometerabrechnung nicht GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln,...
  • BildPsychotherapeutische Behandlung der Depression (21.09.2011, 15:10)
    8. Europäischer Depressionstag - Pressekonferenz am 21. September 2011 in BerlinBerlin, 21. September 2011 – Eine Depression ist eine krankhafte Störung/Krankheit der Affektivität eines Menschen. Sie geht mit einer beobachtbaren, beschreibbaren...
  • BildWelche Behandlung wirkt wirklich? (24.09.2008, 13:00)
    Fünf Jahre Programm für Nationale VersorgungsLeitlinienWissenschaftlich begründete Empfehlungen stellen Entscheidungen zur medizinischen Versorgung chronisch kranker Patienten auf eine rationale Basis. Sie tragen außerdem zur Verbesserung der...
  • BildAbfindung bei Beendigung von Arbeitsverhältnissen (26.02.2008, 16:01)
    Unter welchen Voraussetzungen und in welcher Höhe werden in der Praxis Abfindungen bezahlt? Wird der Arbeitnehmer gekündigt, hat er nicht "automatisch" einen Anspruch auf Zahlung einer Abfindung. Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass...
  • BildBehandlung unter einem Dach (06.06.2007, 15:00)
    Universitätsklinikum Jena eröffnet interdisziplinäres Gefäßzentrum (Jena) Ab heute steht Patienten mit Erkrankungen der Blutgefäße am Universitätsklinikum Jena (UKJ) ein interdisziplinäres Gefäßzentrum als neue, spezialisierte Anlaufstelle zur...
  • BildZielgerichtete Behandlung von Brustkrebs (22.11.2006, 12:00)
    Frauenklinik der Universität Jena richtet am 25. November 3. Advent-Symposium ausJena (22.11.06) Die Jenaer Universitätsfrauenklinik lädt Ärztinnen und Ärzte am 25. November zum 3. wissenschaftlichen Advent-Symposium ein. Im Mittelpunkt der Tagung...
  • BildGezielte Behandlung von Neuroblastomen (09.08.2006, 13:00)
    Anti-Angiogene Therapie für die gezielte Behandlung von Neuroblastomen mit liposomaler siRNADas Neuroblastom ist der häufigste solide Tumor im Kindesalter und betrifft überwiegend Säuglinge und Kleinkinder. Vier Krankheitsstadien werden...
  • BildEffekt zahnmedizinischer Behandlung messbar (13.02.2006, 12:00)
    Einer der Jahresbestpreis 2005 der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) ging an PD Dr. med. dent. Mike John von der der Universität Leipzig. Der Preis wurde verliehen für die Entwicklung eines Fragebogens, der...
  • BildOptimale Behandlung, wohnortnahe Betreuung (30.09.2005, 11:00)
    Das Universitätsklinikum Heidelberg und die Neckar-Odenwald-Kliniken in Mosbach und Buchen haben zum 1. Oktober 2005 einen Kooperationsvertrag geschlossen. Dadurch sollen die Leistungsangebote in den Bereichen Chirurgie, Innere Medizin,...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

35 + Z.wei =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Steuerrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.