OLG-KARLSRUHE – Aktenzeichen: 15 U 47/02

Urteil vom 27.01.2004


Leitsatz:Wer eine Übernahmequittung (hier: Ladeliste) ohne einen einschränkenden Zusatz unterschreibt, kann sich nach Treu und Glauben später nicht darauf berufen, er habe die Ladeliste "blind" im Vertrauen auf ihre Richtigkeit unterschrieben, wenn die Möglichkeit bestanden hätte, die Richtigkeit der Ladeliste zu kontrollieren. Ob eine solche Kontrolle unüblich oder zeitaufwendig gewesen wäre, ist ohne Bedeutung.
Rechtsgebiete:CMR, BGB
Vorschriften:§ CMR Art. 17, § 242 BGB
Verfahrensgang:LG Mannheim 23 O 142/01 vom 08.07.2002

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

45 - Si eben =




Weitere Entscheidungen vom OLG-KARLSRUHE

OLG-KARLSRUHE – Beschluss, 3 Ss 273/03 vom 23.01.2004

Zur groben Verkehrswidrigkeit und zur Rücksichtslosigkeit i. S. d. § 315 c Abs. 1 Nr. 2 a StGB bei Nichtbefolgung von Wechsellichtzeichen an einer beampelten Kreuzung.

OLG-KARLSRUHE – Beschluss, 16 UF 181/03 vom 22.01.2004

Haben Ehegatte eine von ihnen als Zugewinnausgleich angesehene Vermögensauseinandersetzung vorgenommen, in welche sie auch ein dem Versorgungsausgleich unterfallendes Anrecht einbezogen haben, kann dieses Anrecht bei einem späteren Versorgungsausgleich nur dann durch (weitere) Vereinbarung aus dem Versorgungsausgleich herausgenommen werden, wenn dies nicht mittelbar zu einer Begründung von Anwartschaftsrechten in einer gesetzlichen Rentenversicherung führt (Abgrenzung zu BGH, FamRZ 1992, 770).

OLG-KARLSRUHE – Beschluss, 16 UF 227/03 vom 22.01.2004

Wird gegen eine Entscheidung zum Versorgungsausgleich Beschwerde eingelegt, so kann anderen Beteiligten mangels einer Gegnerstellung Prozesskostenhilfe nur für eine verfahrensbegleitende Rechtswahrnehmung gewährt werden, die einen eigenen Antrag ankündigt oder erkennen lässt, welches Ziel mit der Rechtsverteidigung verfolgt werden soll.


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Karlsruhe:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.