OLG-CELLE – Aktenzeichen: 14 U 42/06

Urteil vom 25.07.2006


Leitsatz:Zur Frage der Annahme grober Fahrlässigkeit bei Rotlichtverstoß.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 276 BGB
Stichworte:Rotlichtverstoß
Verfahrensgang:LG Verden 4 O 378/05 vom 20.12.2005

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

94 + Z .wei =




Weitere Entscheidungen vom OLG-CELLE

OLG-CELLE – Urteil, 16 U 23/06 vom 25.07.2006

Die Einrede der Verjährung kann auch noch in 2. Instanz erhoben werden, wenn die zugrundeliegenden Tatsachen unstreitig sind. § 97 Abs. 2 ZPO ist dann in der Regel anwendbar.

OLG-CELLE – Beschluss, 3 W 85/06 vom 25.07.2006

Die Anforderungen an die Darlegung der Voraussetzungen für eine öffentliche Zustellung dürfen nicht überspannt werden. Insbesondere hat auch Berücksichtigung zu finden, dass der Zustellungsadressat in Kenntnis einer restlichen (Darlehens)Schuld sich absetzt, ohne den Gläubiger zu informieren.

OLG-CELLE – Beschluss, 4 W 125/06 vom 20.07.2006

Im Grundbuch eintragungsfähig ist nur die Pfändung einer tatsächlich entstandenen Eigentümergrundschuld, was in der Form des § 29 GBO zu belegen ist. Die Eintragung der Pfändung einer künftigen Eigentümergrundschuld ist unzulässig.


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Celle:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.