LG-FREIBURG – Aktenzeichen: 7 Ns 540 Js 34729/04 AK 50/05

Urteil vom 27.06.2005


Leitsatz:In den Fällen, in denen die Fahrerlaubnis von der Verwaltungsbehörde bestandskräftig versagt worden ist, berechtigt eine nachträglich von den Behörden der Tschechischen Republik erteilte Fahrerlaubnis den Angeklagten nicht zum Führen von Kraftfahrzeugen auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland; der entsprechende Führerschein kann eingezogen werden.
Rechtsgebiete:FeV, StGB, StPO, StVG
Vorschriften: § 7 FeV, § 28 FeV, § 47 StGB, § 55 StGB, § 69 StGB, § 170 StPO, § 465 StPO, § 21 StVG

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Jetzt den Volltext vom LG-FREIBURG – Urteil vom 27.06.2005, Aktenzeichen: 7 Ns 540 Js 34729/04 AK 50/05 kostenlos auf openJur ansehen.

Volltext der Entscheidung abrufen




Weitere Entscheidungen vom LG-FREIBURG



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Freiburg:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.