FG-BERLIN-BRANDENBURG – Aktenzeichen: 12 K 12197/09

Urteil vom 16.09.2010


Leitsatz:Der Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG n.F. kann jedenfalls dann nicht nachträglich im Einspruchsverfahren begehrt werden, wenn der Steuerpflichtige die Investition vor Einreichung seiner ursprünglichen Steuererklärung tätigt, aber den Investitionsabzugsbetrag nicht sogleich mit der Steuererklärung geltend macht.
Rechtsgebiete:EStG, FGO
Vorschriften: § 1 EStG, § 3 EStG, § 4 EStG, § 7 EStG, § 11 EStG, § 18 EStG, § 115 FGO, § 135 FGO

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Jetzt den Volltext vom FG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil vom 16.09.2010, Aktenzeichen: 12 K 12197/09 kostenlos auf openJur ansehen.

Volltext der Entscheidung abrufen




Weitere Entscheidungen vom FG-BERLIN-BRANDENBURG

FG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil, 12 K 12163/10 vom 16.09.2010

Begehrt der Steuerpflichtige die Gewährung eines Investitionsabzugsbetrages in seiner Steuererklärung, ist davon auszugehen, dass der notwendige Finanzierungszusammenhang besteht.

Die nach § 7g Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 EStG bei dem Finanzamt einzureichenden Unterlagen können bis zur Bestandskraft des Steuerbescheides nachgereicht werden.

FG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil, 3 K 3232/07 vom 15.09.2010

Weist der Steuerpflichtige einen niedrigeren gemeinen Wert gemäß § 146 Abs. 7 BewG a.F. durch ein Sachverständigengutachten nach, so ist das Finanzamt - und ihm folgend das Finanzgericht - nicht gehindert, die Erkenntnisse aus einem stichtagsnahen Grundstücksverkauf, bei dem ein höherer Preis als laut dem Gutachten erzielt wurde, zu berücksichtigen und den Bedarfswert in Höhe des erzielten Kaufpreises festzusetzen.

FG-BERLIN-BRANDENBURG – Urteil, 9 K 2510/04 B vom 02.09.2010

Erzielt die Besitz-personengesellschaft mit Sitz und Betriebsstätte im Ausland im Rahmen einer mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung 90 v. H. ihrer Gesamteinkünfte aus der Vermietung beweglicher Wirtschaftsgüter, stellen auch die restlichen Einkünfte aus der Vermietung unbeweglicher Wirtschaftsgüter Unternehmensgewinne i. S. von Art. 7 Abs. 1 OECD-MA dar.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Cottbus:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.