JuraForum.de - Anwaltssuche mit Online-Rechtsberatung
Online-Rechtsberatung > Poliscan Speedmessung anfechtbar?

Poliscan Speedmessung anfechtbar?

Frage gestellt am: 06.07.2018 um 10:22:03 in der Kategorie: Allgemeines Recht
Einsatz 49,00 € (inkl. 19% MwSt.)
Status Beantwortet
Guten Tag ich bin von einer Poliscan Speed 655439-Anlage geblitzt worden. Wie stehen die Chancen ,dass diese Messung für ungültig erklärt wird?(ES geht um einen Punkt ,21 kmh zu schnell innerorts) Vielen Dank B.S.

Antwort zur Frage (06.07.2018 um 11:04:10)

Rechtsanwältin Simone Sperling
Anwaltskanzlei Simone Sperling
Tel: 0351 2699394
Fax: 0351 2699395
Anschrift: Enderstr. 59, 01277 Dresden, Deutschland
Schwerpunkte: Allgemeines Recht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Kündigungsschutzrecht, Ordnungswidrigkeiten, Scheidung, Verkehrsrecht
AW: Poliscan Speedmessung anfechtbar?

Sehr geehrter Fragesteller,

 

Ihre Frage darf ich wie folgt beantworten:

 

Eine vollständige Unwirksamkeit der Messung bei dem verwendeten Messgerät zu erwirken ist von nicht allzu großer Erfolgsaussicht. Allerdings liegen oft Einstellungsfehler bei der Messung in Bezug auf die Entfernung vor und nach der Rechtsprechung kommt es dann zu einem weiteren Toleranzabzug von mind. 1 km/h. Das würde bei Ihnen den Punkt entfallen lassen und zu einem geringen Bußgeld führen. Ob solche Fehler vorliegen lässt sich erst durch eine Akteneinsicht und Prüfung der Messunterlagen feststellen.

 

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.




Mit vorzüglicher Hochachtung

 

Simone Sperling

---------------------------------------
Rechtsanwältin

Fachanwältin für Familien- und Erbrecht

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Betriebswirt (HWK)

 




Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.