Online-Rechtsberatung > Kündigung zum 30.6. - Ab 1.7. bei neuem Arbeitgeber

Kündigung zum 30.6. - Ab 1.7. bei neuem Arbeitgeber

Frage gestellt am: 09.05.2017 um 18:02:53 in der Kategorie: Arbeitsrecht
Einsatz 39,00 € (inkl. 19% MwSt.)
Status Beantwortet

Ich werde aus den Foren und Online Artikeln nicht schlau.

Am 30.6. habe ich meinen letzten Arbeitstag in der alten Firma und am 1.7. meinen ersten Tag bei der neuen Firma! Hab ich nun vollen Anspruch bei meinem alten Arbeitgeber oder nicht? Oder bei beiden nur anteilig?

Antwort zur Frage (09.05.2017 um 18:39:31)

Tel: 0521/93459312
Fax: 0521/176651
Anschrift: Karolinenstr. 8, 33609 Bielefeld, Deutschland
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Kaufrecht, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Vertragsrecht, Allgemeines Recht
AW: Kündigung zum 30.6. - Ab 1.7. bei neuem Arbeitgeber

Guten Abend,

ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt:

 

Da Sie zum 30.06.2017 aus dem Arbeitsverhältnis ausscheiden, ist dies in der ersten Hälfte des Kalenderjahres. Gemäß § 5 BUrlG haben Sie daher gegenüber dem alten Arbeitgeber nur einen Teilurlaubsanspruch. Der volle Urlaubsanspruch kann bei einem Ausscheiden zum 30.06. nicht erworben werden, vgl. dazu BAG, Urteil vom 17.11.2015, Az.: 9 AZR 179/15:

"Nach § Nach § 5 Abs. 1 Buchst. c BUrlG entsteht nur ein Teilurlaubsanspruch, wenn der Arbeitnehmer ... in der ersten Hälfte eines Kalenderjahres aus dem Arbeitsverhältnis ausscheidet. Dies umfasst auch ein Ausscheiden mit Ablauf des 30. Juni eines Kalenderjahres."

 

Mit freundlichen Grüßen

 




Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.