Dr. Ursula Renneke

RENNEKE Anwaltskanzlei

Rechtsanwältin

+ Terminanfrage Rechtsanwältin bewerten

Standort


Bewertungen



 Terminanfrage bei Frau Dr. Ursula Renneke
Nutzen Sie dieses Formular zur Termin- und Kontaktanfrage:

Hinweis: Bitte schildern Sie hier nicht Ihren Rechtsfall!

Sicherheitsfrage *:

Ja, ich willige ein, dass meine im Formular "Terminanfrage" eingetragenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Angebotsvermittlung per Fax und E-Mail an den zu kontaktierenden Anwalt unverschlüsselt übermittelt und gespeichert werden. Diese jederzeit widerrufliche Einwilligung sowie die Verarbeitung und Datenübermittlung durch Dritte erfolgen gem. unserer Datenschutzerklärung.
* Pflichtfeld




Frau Dr. Ursula Renneke ist gelistet in Rechtsanwalt Deutschland und Rechtsanwalt Münster.

Kontakt:

Ludgeristraße 68
48143 Münster
Deutschland

Termin: Terminanfrage

Telefon: 0251/98114828


Pflichtangabe: Kanzlei-Impressum

Anwaltskanzlei Renneke
Dr. jur. Ursula Renneke

Ludgeristraße 68
48143 Münster

    02 51 / 98 11 48 28
    02 51 / 98 11 48 29
    www.renneke-kanzlei.de
    zentrale@renneke-kanzlei.de

Zugelassen als Rechtsanwältin in Deutschland
Steuer-Nr.: 337 / 5710 / 8696
Rechtliche Hinweise

Aufgrund § 5 des Telemediengesetzes sowie der DL-InfoV sind wir dazu verpflichtet, Ihnen folgende Informationen zu erteilen:

    Bei den auf dieser Homepage verwandten Berufs- bzw. Amtsbezeichnungen handelt es sich um solche nach Maßgabe des Rechtes der Bundesrepublik Deutschland.

    Die unserer anwaltlichen Tätigkeit zugrundeliegenden maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen sind die Bundesrechtsanwaltsordnung, die Berufsordnung, die Fachanwaltsordnung, die BRAGO bzw. das RVG und im Bereich des internationalen Rechtsverkehrs die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE). Sie finden die genannten Vorschriften z.B. auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) unter dem Stichwort "Informationspflichten gemäß §5 TMG", das RVG unter dem Stichwort "Gebühren"

    Für Streitigkeiten im Hinblick auf anwaltliche Dienstleistungen besteht bei der örtlich zuständigen Rechtsanwaltskammer die Möglichkeit eines Streitschlichtungsverfahrens nach Maßgabe des § 73 Abs. 2 Nr. 3 BRAO. Darüber hinaus existiert die Möglichkeit, die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (Einrichtung gemäß §§ 191 f. BRAO) anzurufen. Die Schlichtungsstelle ist bei der Bundesrechtsanwaltskammer, Littenstraße 9, 10179 Berlin, www.brak.de, angeordnet.

    Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4BRAO). Aus diesem Grunde wird vor der Annahme eines Mandates stets geprüft, ob ein solcher Konflikt vorliegt.

    Die Berufsträger unterhalten eine Berufshaftpflichtversicherung, deren räumlicher Geltungsbereich das gesamte EU-Gebiet umfasst. Versicherer ist die R+V Versicherung.

Kammerzuständigkeit und Aufsichtsbehörde

Mitglied der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm
Ostenallee 18
59063 Hamm
Gerichte

Landgericht Münster
Am Stadtgraben 10
48143 Münster

Amtsgericht Münster
Gerichtsstraße 2
48149 Münster
Berufsrechtliche Regelungen

    Bundesrechtsanwaltsordnung, BRAO
    Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung, BRAGO
    Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, RVG seit dem 01.07.2004
    Berufsordnung der Rechtsanwälte BORA 2001

Haftungsausschluss

Die auf diesen Seiten abrufbaren Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Für die inhaltliche Richtigkeit und die Richtigkeit der Wiedergabe wird keine Gewähr übernommen. Jede Haftung ist ausgeschlossen mit Ausnahme der Haftung für vorsätzlich oder grob fahrlässig falsche Information.

Weder durch das Lesen noch durch sonstige Nutzung dieser Seiten kommt ein Mandatsverhältnis zustande. Mandatsverhältnisse kommen erst durch die ausdrückliche Annahmeerklärung der Rechtsanwältin zustande. Eine Haftung aus Rat oder Auskunft besteht nur im Rahmen des Mandatsverhältnisses.

Fristwahrende Maßnahmen bedürfen der persönlichen Erörterung mit der Rechtsanwältin. Eine Haftung für die Einhaltung von Fristen, die nur per e-Mail kommuniziert werden, besteht nicht.

Unverschlüsselte Kommunikation via e-Mail ist unsicher. Bei unverschlüsselter Erstübermittlung von e-Mails wird das Einverständnis zur unverschlüsselten Kommunikation unterstellt.
Quelle verschiedener Fotos

© John Kroetch - Fotolia.com
© Stender GbR - Münster

DruckenProfil drucken (PDF)
Tipp: Fragebogen der Anwältin zeigen.

Bewertungen

Rechtsanwältin Dr. Ursula Renneke wurde noch nicht bewertet.

Rechtsgebiete

  • Steuerrecht
  • Baurecht
  • Architektenrecht

Korrespondenzsprachen

  • Deutsch

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.