Foto

Daniel Harfst

Anwaltskanzlei Harfst

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Sozialrecht

+ Terminanfrage Rechtsanwalt bewerten

Profil

Unfälle und Krankheiten haben häufig erhebliche finanzielle und berufliche Auswirkungen auf die betroffenen Personen. Nach Erkrankung, einem Arbeitsunfall oder bei Berufskrankheit gibt es oft nervenaufreibende Auseinandersetzungen mit der Berufsgenossenschaft, Rentenversicherung, privater Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenkasse, privater Krankenversicherung oder Agentur für Arbeit. Gerade bei dauerhaften Erkrankungen sind Streitigkeiten mit  Krankenversicherungen, Rentenversicherung, privater Berufsunfähigkeitsversicherung aber auch dem Arbeitgeber vorprogrammiert. Gerade die Vielfalt der Probleme, die unterschiedlichen Beteiligten und die widersprüchlichen Auskünfte der Beteiligten führt häufig dazu, dass Mandanten resignieren und eine Entscheidung der Berufsgenossenschaft, Rentenversicherung, privater Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenversicherung oder sonstiger Behörden aber auch die Kündigung des Arbeitsverhältnisses, vorschnell als begründet akzeptieren. Gerade an dieser Schnittmenge setzt meine Beratung schwerpunktmäßig an.  Ich helfe Ihnen dabei den Überblick zu bewahren und Ihre Ansprüche gegenüber den Sozialversicherungsträgern, Privatversicherungsunternehmen aber auch gegenüber Ihrem Arbeitgeber zielführend durchzusetzen.

Aufgrund der Spezialisierung, werden hier nur Mandate aus den folgenden Bereichten bearbeitet:

Sozialrecht
Krankenbehandlung, Hilfs- und Heilmittelversorgung, Elternunterhalt, Erwerbsminderung, Krankengeld, Pflegebedürftigkeit und Pflegegeld, Rehabilitation, Verletztengeld und Verletztenrente als Folge von Unfällen, Grad der Behinderung, Rente und Erwerbsminderungsrente, Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld II, Kinder- und Jugendhilfe, Ausbildungsförderung (BaföG und BAB), Sozialhilfe

Schwerbehindertenrecht
Feststellung des Grads der Behinderung, Nachteilsausgleich, Unterstützung bei der Antragsstellung (z. B. Neufeststellungsantrag)

Versicherungsrecht
Beratung zu Problemen mit Ansprüchen aus Personenversicherungen und Unterstützung bei der Antragsstellung; private Krankenversicherung, Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung; 

Arzthaftungsrecht & Medizinrecht

Ärztliches Berufsrecht, Beratung zu Ihren Patientenrechten, Durchsetzung von Ansprüchen auf Schadenersatz/Schmerzensgeld als Folge von ärztlichen Behandlungsfehlern, Entwurf von Patientenverfügungen, privates Krankenversicherungsrecht und Pflegeversicherungsrecht, Regressansprüche, Vertragsgestaltung und -überprüfung

Schadenersatz- & Schmerzensgeldrecht
Außergerichtliche oder gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen

Spezialisierungen

Ich berate und vertrete Sie in den Bereichen Sozial- und Sozialversicherungsrecht, sowie den hiermit in Verbindung stehenden Rechtsfragen aus den Bereichen des Medizinrechts, des privaten Versicherungsrecht, Seniorenrecht, Verwaltungs- und Arbeitsrecht, außergerichtlich und gerichtlich.

Standort

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein

Bewertungen



 Terminanfrage bei Herr Daniel Harfst
Nutzen Sie dieses Formular zur Termin- und Kontaktanfrage:


Sicherheitsfrage:

Datenschutzerklärung gelesen und einverstanden




Herr Daniel Harfst ist gelistet in Rechtsanwalt Deutschland und Rechtsanwalt Mainz.

Kontakt:

Logo
Heringsbrunnengasse 9-11
55116 Mainz
Deutschland

Termin: Terminanfrage

Telefon: 06131 – 62 91 85 0
Telefax: 06131 – 62 91 85 3


Pflichtangabe: Kanzlei-Impressum

Angaben gemäß §5 Telemediengesetz (TMG)

RA Daniel Harfst
Heringsbrunnengasse 9-11
55116 Mainz
Tel. 06131 – 62 91 85 0
Fax 06131 – 62 91 85 3
info@anwaltskanzlei-harfst.de

Zugelassen als Rechtsanwalt nach deutschem Recht  in der Bundesrepublik Deutschland.

Mitglied der

Rechtsanwaltskammer Koblenz
Rheinstraße 24
56068 Koblenz
www.rakko.de
(zugleich Aufsichtsbehörde)

Für die Ausübung des Berufes des Rechtsanwalts gelten u. a. die folgenden berufsrechtlichen Vorschriften:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)

Die berufsrechtlichen Vorschriften können auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) unter dem Punkt  „Berufsrecht“ heruntergeladen werden.

Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandates wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

Außergerichtliche Streitschlichtung:
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Koblenz (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 iVm. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) E-Mail: Schlichtungsstelle@brak.de.

Berufshaftpflichtversicherung:
RA Daniel Harfst:

HDI Gerling Firmen und Privatversicherungs AG
HDI-Platz 1
30659 Hannover
Telefon +49 (221) 144-61988
Telefax +49 (511) 645-4545
eMail vertragsservice@hdi-gerling.de
Internet http://www.hdi-gerling.de

barrierefrei erreichbar   barrierefrei erreichbar
Rechtsanwaltskammer: Rechtsanwaltskammer Koblenz
DruckenProfil drucken (PDF)
Tipp: Fragebogen dem Anwalt zeigen.

Bewertungen

Rechtsanwalt Daniel Harfst wurde noch nicht bewertet.

Fachanwaltschaften

  • Sozialrecht

Rechtsgebiete

  • Sozialrecht
  • Versicherungsrecht
  • Medizinrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Schwerbehindertenrecht
  • Apothekenrecht
  • Unfallversicherung
  • Krankenversicherungsrecht

Korrespondenzsprachen

  • Deutsch

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.