Rechtsanwalt für Wegerecht in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten im Wegerecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Graunke engagiert in Wuppertal

Hofaue 41-45
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 558080
Telefax: 0202 557148

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Wegerecht
  • Bild Keine Zweideutigkeiten beim Verbot der Prostitution im Grundbuch (10.09.2013, 14:09)
    Karlsruhe (jur). Soll auf einem Grundstück die Prostitution durch einen Eintrag im Grundbuch verboten werden, darf es dabei keinerlei Zweideutigkeiten geben. Ist der Eintrag nicht klar, kann der Eigentümer die Löschung verlangen, wie das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe in einem am Samstag, 7. September 2013, veröffentlichten Urteil vom 20. August 2013 ...
  • Bild BGH: Vergabe von Stromnetzkonzessionen durch die Gemeinden (18.12.2013, 16:27)
    Gemeinden müssen den Konzessionär für ihr Stromnetz in einem diskriminierungsfreien und transparenten Verfahren auswählen. Das gilt auch im Fall der Übertragung an einen Eigenbetrieb. Das hat der Kartellsenat des Bundesgerichtshofs in zwei heute verkündeten Urteilen entschieden. Die Parteien streiten über Ansprüche auf Übereignung der Stromversorgungsnetze in schleswig-holsteinischen Gemeinden. Aufgrund Ende ...
  • Bild Dr. Wolfgang Bier zum neuen Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht gewählt (14.11.2011, 09:48)
    Mit Wirkung vom heutigen Tag wurde der Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Wolfgang Bier zum Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht ernannt. Herr Dr. Bier wurde 1955 in Koblenz geboren. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung begann er im März 1984 seine richterliche Tätigkeit am Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße. Es folgten eine mehrjährige ...

Forenbeiträge zum Wegerecht
  • Bild Strafe bei Betreten des Grundstücks? (11.08.2013, 20:17)
    Stellen wir uns vor Nachbar A, B und C sind Reihenhausnachbarn, die Garageneinfahrten sind direkt nebeneinander, es wäre also sozusagen ein richtiger Garagenhof. Ein Wegerecht ist in diesem fiktiven Fall nicht eingetragen! Nehmen wir an Nachbar B hat in der Mitte 2 Garagen und somit genug Platz. Nachbar A hat ...
  • Bild Neuer Stellplatz/Wegfall öffentlicher Parkplätze (28.07.2007, 23:55)
    Hallo zusammen! Ich habe mal wieder einen interessanten fiktiven Fall der nur darauf wartet von euch gelöst zu werden Nehmen wir an der Eigentümer des Hauses 1 errichtet neben seinem Haus einen weiteren Stellplatz. Um auf diesen Stellplatz zu kommen, muss min. 1 öffentlicher Parkplatz freigehalten werden. Die Häuser stehen in einem ...
  • Bild Erschließung - öffentlicher Verkehrsweg (24.05.2008, 23:14)
    Hallo :-) Zum Verständnis! Was genau ist damit gemeint: (siehe fett gedrucktes) Erschließung bedeutet die Herstellung der Nutzungsmöglichkeiten von Grundstücken durch Anschluss an Ver- und Entsorgungsnetze wie Elektrizität, Gas, öffentliche Wasserversorgung und Kanalisation (Technische Erschließung) sowie den Anschluss an das Straßennetz (Verkehrsmäßige Erschließung Was genau ist mit Anschluß an das Straßennetz (Verkehrsmäßige Erschließung) gemeint? Wenn ...
  • Bild Eigene Zufahrt abgelehnt - trotzdem Notwegerecht? (30.03.2006, 21:06)
    Hallo, kann ein Grundstückseigentümer von zwei durch Baulast vereingten Grundstücken, die nicht über eine eigene Zufahrt zu einer öffentlichen Straße verfügen, eine eigene Zufahrt ablehnen, wenn seine Rechtsvorgängerin genau parallel zu der angebotenen Zufahrt ein Wegerecht beantragt hat? Kann er dann noch ein Notwegerecht über ein anderes Nachbargrundstück verlangen? Was ...
  • Bild Kündigung EFH wegen beabsichtigtem Verkauf (29.07.2013, 09:36)
    Guten Morgen zusammen,stellen wir uns folgenden Sachverhalt vor:Vermieter V möchte Mieter M sein Haus verkaufen.An das gemietete Grundstück A grenzt noch ein Stück Bauland BUm B vermarkten zu können, soll die Grenze bis 3 Meter an Grundstück A versetzt werden, da Grundstück B jetzt noch keine öffentliche Anbindung hat. Die ...

Urteile zum Wegerecht
  • Bild OLG-FRANKFURT, 20 W 111/04 (27.09.2004)
    1. Ein Wohnungseigentümer kann nach § 14 Nr. 4 WEG analog verpflichtet sein, einen auf Wartung / Kontrolle bzw. Notfälle beschränkten Zugang zu einem im Sondereigentum eines anderen Wohnungseigentümers stehenden Tankraum durch sein Sondereigentum zu dulden. 2. Das Recht des Sondereigentümers unterliegt immanenten Schranken, die sich aus dem Gemeinschaftsver...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 5 K 2628/10 (12.07.2012)
    1. Die Befahrbarkeit einer öffentlichen Verkehrsfläche setzt mindestens voraus, dass sie aufgrund ihrer Breite und Befestigung von Feuerwehr- und Rettungsfahrzeugen ungehindert benutzt werden kann (hier verneint für einen 2,30 m bis 2,40 m breiten Weg). 2. Nach Auffassung der Kammer kann die bauordnungsrechtliche verkehrsmäßige Erschließung nach § 4 Abs. 1 ...
  • Bild OLG-HAMBURG, 12 U 88/98 (16.06.2000)
    Wenn die Wendefläche für Lieferfahrzeuge abweichend vom Lageplan auf dem Nachbargrundstück liegt, stehen dem Käufer nur - hier verjährte - Gewährleistungsrechte zu. Schadensersatz wegen teilweiser Nichterfüllung des Kaufvertrags kann er nicht verlangen....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.