Rechtsanwalt in Wuppertal: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wuppertal: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das deutsche Steuerrecht ist durch seine komplexe und umfangreiche Gestaltung für Laien oft nur schwer zu überblicken. In der BRD gibt es ca. vierzig unterschiedliche Steuerarten. Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Investmentsteuer, Grundsteuer, Schenkungsteuer, Grunderwerbsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer, dies sind nur ein paar der unzähligen Steuerarten in Deutschland. Jeder zweite Arbeitnehmer hierzulande ist dazu verpflichtet, eine Steuererklärung einzureichen. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für viele eine durchaus diffizile Angelegenheit, gilt es doch steuerliche Freibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Sonderausgaben oder auch außergewöhnliche Belastungen. Seitdem 2005 die neue Rentenbesteuerung in Kraft getreten ist, müssen auch immer mehr Rentner eine Einkommensteuererklärung einreichen. Geregelt ist die Besteuerung natürlicher Personen in Deutschland im EStG (Einkommensteuergesetz). Die AO (Abgabenordnung) ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts. Natürlich unterliegen auch Unternehmen in Deutschland der Steuerpflicht. Von großer Bedeutung ist dabei zweifellos die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz geregelt findet. Die allermeisten Unternehmer müssen monatlich oder vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung bei den Finanzbehörden abgeben. Neben der Umsatzsteuervoranmeldung muss ferner eine jährliche Umsatzsteuererklärung abgegeben werden und zudem eine Gewerbesteuerklärung. Wurde die erforderliche Steuererklärung abgegeben, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen von der Finanzbehörde einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuererstattung oder eine Steuernachzahlung mitgeteilt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Steuerrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Alexander J. Fischer mit Anwaltskanzlei in Wuppertal
Rechtsanwaltskanzlei
Lise-Meitner-Str. 1-3
42119 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 31713127
Telefax: 0202 31713207

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Tim Brühland (Fachanwalt für Steuerrecht) berät zum Steuerrecht kompetent im Umland von Wuppertal
Vohmann & Kollegen Partnerschaftsgesellschaft mbB
Erholungstraße 14
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2645980
Telefax: 0202 26459860

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Ernst A. Kirchhoff (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Niederlassung in Wuppertal hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Steuerrecht

Wall 28
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 450505
Telefax: 0202 446527

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Steuerrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Frank Brüne mit Anwaltsbüro in Wuppertal
GKS Rechtsanwälte
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Homann unterhält seine Anwaltskanzlei in Wuppertal vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Steuerrecht
W & B Anwaltssozietät
Hofkamp 86
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 248220
Telefax: 0202 2482220

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Steuerrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Marc d' Avoine (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Wuppertal
D'AVOINE TEUBLER NEU RECHTSANWÄLTE
Bembergstraße 2-4
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245070
Telefax: 0202 2450777

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Jansen (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Steuerrecht jederzeit gern in der Umgebung von Wuppertal
Hartmann Dahlmanns Jansen Rechtsanwälte
Steinbecker Meile 1
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 3712732
Telefax: 0202 3712745

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen im Steuerrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Veit Gerharts kompetent in der Gegend um Wuppertal

Gewerbeschulstr. 13
42289 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Steuerrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Niels Peters mit Rechtsanwaltskanzlei in Wuppertal
Donner & Partner Rechtsanwälte
Bembergstr. 20
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 4297650
Telefax: 0202 4297651

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus-Marco Lang (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Wuppertal berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Steuerrecht
c/o Rinke Treuhand GmbH
Wall 39
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2496196
Telefax: 0202 2496257

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Kai Marcus Jacobi (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltsbüro in Wuppertal unterstützt Mandanten aktiv juristischen Themen im Schwerpunkt Steuerrecht

Am Bredtchen 74
42109 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 82695

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Groß-Bölting (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Steuerrecht gern in der Nähe von Wuppertal
Dr. Groß-Bölting & Kollegen
Ehrenhainstr. 1
42329 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2442213
Telefax: 0202 2442274

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Steffen Würfel (Fachanwalt für Steuerrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Steuerrecht jederzeit gern im Umland von Wuppertal

Siegesstr. 128 a
42287 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2570576
Telefax: 0202 2570577

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Nils Brückelmann (Fachanwalt für Steuerrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Wuppertal vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Bereich Steuerrecht
Blesinger Wischermann Rechtsanwälte
Alter Markt 9-13
42275 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493880
Telefax: 0202 451939

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Mark Langenbach persönlich vor Ort in Wuppertal

Friefdrich-Engels-Allee 32
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493740
Telefax: 0202 49374500

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sasa Babli (Fachanwältin für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Wuppertal berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv juristischen Fragen aus dem Bereich Steuerrecht

Am Elisabethheim 33b
42111 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Steuerrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Marcel Krumm (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Wuppertal
Stücker und Newger
Kohlstr. 92
42109 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 4959630
Telefax: 0202 49596320

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Arnhold (Fachanwalt für Steuerrecht) berät zum Gebiet Steuerrecht kompetent vor Ort in Wuppertal
Dr.Breidenbach
Friedrich-Engels-Allee 32
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493740
Telefax: 0202 49374100

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Pfeiffer (Fachanwalt für Steuerrecht) mit RA-Kanzlei in Wuppertal hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Steuerrecht

Manteuffelstr. 6
42329 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2835971
Telefax: 0202 2835972

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Steuerrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Westenberger mit Büro in Wuppertal
RAe B.L.F. Günther u. Jansen
Döppersberg 19
42103 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Marc d'Avoine jederzeit vor Ort in Wuppertal
D´Avoine Teubler Neu
Bembergstr. 2-4
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245070
Telefax: 0202 2450777

Zum Profil
Rechtsberatung im Steuerrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Stephanie Glock (Fachanwältin für Steuerrecht) mit Kanzleisitz in Wuppertal

Vohwinkeler Feld 8
42327 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 02058 8701200
Telefax: 02058 8701200

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Wuppertal

Steuerhinterziehung und Selbstanzeige

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Wuppertal (© Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Wuppertal
(© Zerbor - Fotolia.com)

Die Thematik der Steuerhinterziehung hat in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Hier sind es vor allem Begriffe wie die Selbstanzeige und Steueramnestie, die nicht wenige stark beschäftigen. Steuerstraftaten werden immer ausgiebiger von den Finanzbehörden verfolgt, dies gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Gerade Unternehmer können ohne fachlichen Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und oftmals auch ohne böse Absicht mit dem Steuerstrafrecht in Konflikt geraten. Zu viele steuerrechtliche Punkte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Steuerprüfung keine bösen Überraschungen zu erleben. Zu nennen sind hier Schlagworte wie das richtige Absetzen von Reisekosten, der korrekte Vorsteuerabzug, die Dienstwagenbesteuerung, Abschreibungen, AfA oder auch der korrekte Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in allen Fragen im Steuerrecht beraten

Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in Deutschland sehr diffizil, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten privaten Personen müssen sich mit steuerrechtlichen Fragen nicht selten auseinandersetzen. Sucht man als Unternehmer Rat und Hilfe in Steuerangelegenheiten oder hat man als Privatperson Fragen zur Selbstanzeige oder zur Steuererklärung, dann ist man bei einem Steuerstrafrechtler oder Steueranwalt in den besten Händen. In Wuppertal sind ein paar Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Steuerrecht vertreten. Gleich ob man Fragen zum Beispiel zur Steuererklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt für Steuerrecht in Wuppertal ist immer der optimale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt aus Wuppertal zum Steuerrecht kann nicht nur mit Rat und Tat helfen, wenn man eine Steuerschätzung erhalten hat, sondern ist ferner zweifellos der beste Ansprechpartner, wenn man zum Beispiel Steuern hinterzogen hat und eine Selbstanzeige plant.


News zum Steuerrecht
  • Bild DDR Unrecht – Datenbankprojekt arbeitet Fehlurteile der Justiz auf (17.07.2012, 11:35)
    Die Akteneinsicht bei der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) feiert im Jahr 2012 ihr 20-jähriges Jubiläum. Wem Unrecht widerfahren ist, macht Bekanntschaft mit der Justiz. Nicht immer im Rahmen des Rechts, finden die Betreiber der Webseite www.richterkontrolle.de . Köln, 16.7.2012 Die Kanzlei Dr. Lieser M.C.L betreibt unter www.richterkontrolle.de seit 2008 eine Datenbank mit ...
  • Bild Entfernungspauschale gibt es nur einmal pro Tag (15.03.2012, 14:43)
    Kassel/Berlin (DAV). Zahlreiche Arbeitnehmer fahren aus beruflichen Gründen mehrfach pro Tag die Strecke zu und von ihrem Arbeitsplatz. Die Entfernungspauschale umfasst im Steuerrecht jedoch nur je einmal die Hinfahrt und die Rückfahrt. Auch wenn darin eine Ungleichbehandlung zu anderen Arbeitnehmern zu sehen ist, ist dies rechtlich nicht zu beanstanden, entschied ...
  • Bild Luther beschleunigt Ausbau der Steuerberatung mit namhaften Spezialisten (02.02.2011, 13:56)
    Eschborn/Frankfurt am Main, 02. Februar 2011 – Mit Christoph Kromer (49) und Jochen Würges (34) gewinnt die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zwei renommierte Steuerexperten von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für sich. Luther setzt mit diesen Personalien einen weiteren Meilenstein im Ausbau der Tax Services. Beide Steuerexperten sind seit dem 01. Februar ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Innere Widersprüchlichkeit im GG (02.11.2006, 00:18)
    Hierzu ein Beispiel: Artikel 3 (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich Artikel 54 (1) Satz 2 : Wählbar ist jeder Deutsche, der das Wahlrecht zum Bundestag besitzt und das vierzigste Lebensjahr vollendet hat. Widerspricht es sich nicht, daß ein 40jähriger im Grundgesetz (dem Gesetz nach Art. 3(1)) anders gestellt ist (nämlich ...
  • Bild Ausstehende Lohnforderung (03.06.2017, 16:23)
    Mal angenommen, eine Freiberuflerin arbeitet immer für den gleichen Arbeitgeber. Theoretisch hätte sie keinen Arbeitsvertrag und alle Aufträge wären auf Rechnungsbasis. Den Fall gestellt, die Freiberuflerin teilt dem Arbeitgeber mit, sie könne nicht mehr für ihn arbeiten und bekommt ihre letzte Rechnung nicht mehr bezahlt. Was könnte sie theoretisch tun, ...
  • Bild Kindergeld, Waisenrente und Mieteinnahmen (23.08.2008, 17:49)
    Hallo Forum, angemommen eine Person P hat monatlich folgende Einnahmen: Kindergeld: 154 Euro Waisenrente: 192 Euro Mieteinnahmen: 300 Euro (abzüglich Abschreibung der Wohnung) Um Kindergeld zu bekommen darf das monatliche Einkommen (inkl. Rente und Mieteinnahmen) nicht höher als 640 Euro sein. Wie sieht das mit der Waisenrente aus? Nach meinen bisherigen Recherchen werden Mieteinnahmen nicht auf ...
  • Bild Gambling Affiliate (Glücksspiel-Partner) (22.04.2010, 03:46)
    Gambling Affiliates sind Betreiber von Internetseiten, auf denen Werbelinks zu Online Glücksspielseiten (Sportwetten, Poker etc.) platziert werden. Die Glücksspiel-Anbieter selbst sitzen im Ausland und akzeptieren Deutsche Spieler übers Internet. Für jeden geworbenen Spieler erhält der Website-Betreiber eine Provision. In § 284 Abs. 4 StGB heißt es: “Wer für ein öffentliches Glücksspiel (…) ...
  • Bild Absetzen von Unterhalt, "aussergewöhniche Belastung" (18.03.2016, 21:07)
    Hallo liebes ForumIch habe einen fiktiven fall, für den ich meine Einschätzung zur Diskussion stellen möchte:X lebt mit seiner Freundin und einem gemeinsamen Kind (5Jahre) in einer gemeinsamen Wohnung, sind aber nicht verheiratet. X verdient jährlich 100.000 Euro Brutto.In den Jahren 0-3 des Kindes hat das Finanzamt 8000 Euro Unterstützung ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (8)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildWas bedeutet ein Vorläufigkeitsvermerk im Steuerbescheid?
    Einmal im Jahr müssen Bürger und Unternehmen eine Steuererklärung an das Finanzamt übermitteln. Dies kann nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch sehr ärgerlich werden, wenn der Steuerbescheid eine Nachzahlungsaufforderung enthält. Es kann jedoch auch vorkommen, dass sich in dem Steuerbescheid der Hinweis befindet, dass der ...
  • BildMinijob und Dienstwagen für den Ehepartner – das FG Köln hat nichts dagegen
    Den Ehepartner mit einem Minijob in der eigenen Firma zu beschäftigen und ihm auch einen Dienstwagen zur Verfügung zu stellen, ist zwar ungewöhnlich aber aus steuerrechtlicher Sicht durchaus machbar. Das hat zumindest das Finanzgericht Köln mit jetzt veröffentlichtem Urteil vom 27.09.2017 entschieden (Az.: 3 K 2547/16). Demnach sind ...
  • BildSteuernachzahlung – Aussetzung der Vollziehung der Nachzahlungszinsen ab April 2015
    Sechs Prozent Zinsen p.a. verlangt der Fiskus bei Steuernachzahlungen. Die Verfassungsmäßigkeit dieses Zinssatzes steht seit einem Beschluss des Bundesfinanzhofs in Frage. Die Vollziehung dieser Nachzahlungszinsen könne ausgesetzt werden, teilte jetzt das Bundesministerium der Finanzen mit Schreiben vom 14. Juni 2018 mit. „Wer zur Steuernachzahlung und zur Zahlung der Zinsen ...
  • BildGutschrift und die ausgewiesene Umsatzsteuer
    Wer in einer Rechnung Umsatzsteuer ausweist, muss den ausgewiesenen Betrag auch abführen. Ähnliche Kriterien sind auch bei einer Gutschrift anzulegen. Heißt: Erhält jemand eine Gutschrift mit ausgewiesener Umsatzsteuer, muss diese auch ans Finanzamt abgeführt werden. Was aber passiert, wenn die Gutschrift eine andere Person als Berechtigten aufweist als ...
  • BildBFH: Die doppelte Haushaltsführung in sog. "Wegverlegungsfällen"
    Der BFH nahm mit einem Beschluss vom 08.10.2014 Stellung dazu, wann eine doppelte Haushaltsführung in den sog. "Wegverlegungsfällen" vorliegt (AZ.: VI R 7/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Als "Wegverlegungsfall" bezeichnet man es, wenn ein Steuerpflichtiger seinen Haupthausstand vom Beschäftigungsort aus privaten Gründen weg verlegt und einen ...
  • BildGrundfreibetrag 2016: Wie hoch ist der aktuelle ESt-Freibetrag?
    Inwieweit ist der Grundfreibetrag für die Einkommenssteuer im Jahr 2016 gestiegen? Und was besagt er genau? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick nebst Tipps zum Steuersparen. Durch den Grundfreibetrag soll das Existenzminimum des Steuerpflichtigen abgesichert werden. Dies geschieht dadurch, dass sich in Deutschland die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.