Rechtsanwalt in Wuppertal: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wuppertal: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)

Das deutsche Steuerrecht ist durch seine komplexe und umfangreiche Gestaltung für Laien oft nur schwer zu überblicken. In der BRD gibt es ca. vierzig unterschiedliche Steuerarten. Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Investmentsteuer, Grundsteuer, Schenkungsteuer, Grunderwerbsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer, dies sind nur ein paar der unzähligen Steuerarten in Deutschland. Jeder zweite Arbeitnehmer hierzulande ist dazu verpflichtet, eine Steuererklärung einzureichen. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für viele eine durchaus diffizile Angelegenheit, gilt es doch steuerliche Freibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Sonderausgaben oder auch außergewöhnliche Belastungen. Seitdem 2005 die neue Rentenbesteuerung in Kraft getreten ist, müssen auch immer mehr Rentner eine Einkommensteuererklärung einreichen. Geregelt ist die Besteuerung natürlicher Personen in Deutschland im EStG (Einkommensteuergesetz). Die AO (Abgabenordnung) ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts. Natürlich unterliegen auch Unternehmen in Deutschland der Steuerpflicht. Von großer Bedeutung ist dabei zweifellos die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz geregelt findet. Die allermeisten Unternehmer müssen monatlich oder vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung bei den Finanzbehörden abgeben. Neben der Umsatzsteuervoranmeldung muss ferner eine jährliche Umsatzsteuererklärung abgegeben werden und zudem eine Gewerbesteuerklärung. Wurde die erforderliche Steuererklärung abgegeben, erhalten sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen von der Finanzbehörde einen Steuerbescheid, in dem entweder eine Steuererstattung oder eine Steuernachzahlung mitgeteilt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander J. Fischer berät zum Gebiet Steuerrecht jederzeit gern vor Ort in Wuppertal
Rechtsanwaltskanzlei
Lise-Meitner-Str. 1-3
42119 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 31713127
Telefax: 0202 31713207

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Marc d' Avoine (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Steuerrecht gern im Umkreis von Wuppertal
D'AVOINE TEUBLER NEU RECHTSANWÄLTE
Bembergstraße 2-4
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245070
Telefax: 0202 2450777

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Homann aus Wuppertal berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Steuerrecht
W & B Anwaltssozietät
Hofkamp 86
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 248220
Telefax: 0202 2482220

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Steuerrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Jansen engagiert vor Ort in Wuppertal
Hartmann Dahlmanns Jansen Rechtsanwälte
Steinbecker Meile 1
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 3712732
Telefax: 0202 3712745

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Steuerrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Tim Brühland (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Kanzleisitz in Wuppertal
Vohmann & Kollegen Partnerschaftsgesellschaft mbB
Erholungstraße 14
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2645980
Telefax: 0202 26459860

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Steuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Frank Brüne kompetent in der Gegend um Wuppertal
GKS Rechtsanwälte
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Gebiet Steuerrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Ernst A. Kirchhoff (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Wuppertal

Wall 28
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 450505
Telefax: 0202 446527

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Mark Langenbach berät Mandanten im Schwerpunkt Steuerrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Wuppertal

Friefdrich-Engels-Allee 32
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493740
Telefax: 0202 49374500

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Steuerrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Niels Peters aus Wuppertal
Donner & Partner Rechtsanwälte
Bembergstr. 20
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 4297650
Telefax: 0202 4297651

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Steuerrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Westenberger mit Kanzlei in Wuppertal
RAe B.L.F. Günther u. Jansen
Döppersberg 19
42103 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Kai Marcus Jacobi (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet Rechtsberatung zum Bereich Steuerrecht engagiert in Wuppertal

Am Bredtchen 74
42109 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 82695

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Steuerrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Sasa Babli (Fachanwältin für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Wuppertal

Am Elisabethheim 33b
42111 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Arnhold jederzeit in Wuppertal
Dr.Breidenbach
Friedrich-Engels-Allee 32
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493740
Telefax: 0202 49374100

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Steuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Marc d'Avoine gern in der Gegend um Wuppertal
D´Avoine Teubler Neu
Bembergstr. 2-4
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245070
Telefax: 0202 2450777

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Steuerrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Stephanie Glock (Fachanwältin für Steuerrecht) mit Kanzleisitz in Wuppertal

Vohwinkeler Feld 8
42327 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 02058 8701200
Telefax: 02058 8701200

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Groß-Bölting immer gern in der Gegend um Wuppertal
Dr. Groß-Bölting & Kollegen
Ehrenhainstr. 1
42329 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2442213
Telefax: 0202 2442274

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcel Krumm (Fachanwalt für Steuerrecht) aus Wuppertal berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Steuerrecht
Stücker und Newger
Kohlstr. 92
42109 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 4959630
Telefax: 0202 49596320

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Pfeiffer (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet Rechtsberatung zum Bereich Steuerrecht jederzeit gern im Umkreis von Wuppertal

Manteuffelstr. 6
42329 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2835971
Telefax: 0202 2835972

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Steuerrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Steffen Würfel (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Büro in Wuppertal

Siegesstr. 128 a
42287 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2570576
Telefax: 0202 2570577

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Veit Gerharts kompetent vor Ort in Wuppertal

Gewerbeschulstr. 13
42289 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Nils Brückelmann (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerrecht ohne große Wartezeiten in Wuppertal
Blesinger Wischermann Rechtsanwälte
Alter Markt 9-13
42275 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493880
Telefax: 0202 451939

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus-Marco Lang (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Steuerrecht jederzeit gern im Umkreis von Wuppertal
c/o Rinke Treuhand GmbH
Wall 39
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2496196
Telefax: 0202 2496257

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Wuppertal

Steuerhinterziehung und Selbstanzeige

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Wuppertal (© Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Wuppertal
(© Zerbor - Fotolia.com)

Die Thematik der Steuerhinterziehung hat in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Hier sind es vor allem Begriffe wie die Selbstanzeige und Steueramnestie, die nicht wenige stark beschäftigen. Steuerstraftaten werden immer ausgiebiger von den Finanzbehörden verfolgt, dies gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Gerade Unternehmer können ohne fachlichen Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und oftmals auch ohne böse Absicht mit dem Steuerstrafrecht in Konflikt geraten. Zu viele steuerrechtliche Punkte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Steuerprüfung keine bösen Überraschungen zu erleben. Zu nennen sind hier Schlagworte wie das richtige Absetzen von Reisekosten, der korrekte Vorsteuerabzug, die Dienstwagenbesteuerung, Abschreibungen, AfA oder auch der korrekte Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in allen Fragen im Steuerrecht beraten

Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in Deutschland sehr diffizil, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten privaten Personen müssen sich mit steuerrechtlichen Fragen nicht selten auseinandersetzen. Sucht man als Unternehmer Rat und Hilfe in Steuerangelegenheiten oder hat man als Privatperson Fragen zur Selbstanzeige oder zur Steuererklärung, dann ist man bei einem Steuerstrafrechtler oder Steueranwalt in den besten Händen. In Wuppertal sind ein paar Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Steuerrecht vertreten. Gleich ob man Fragen zum Beispiel zur Steuererklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt für Steuerrecht in Wuppertal ist immer der optimale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt aus Wuppertal zum Steuerrecht kann nicht nur mit Rat und Tat helfen, wenn man eine Steuerschätzung erhalten hat, sondern ist ferner zweifellos der beste Ansprechpartner, wenn man zum Beispiel Steuern hinterzogen hat und eine Selbstanzeige plant.


News zum Steuerrecht
  • Bild Neuer interdisziplinärer Masterstudiengang in Wirtschafts- und Insolvenzrecht an der RFH Köln (14.01.2013, 17:10)
    Die Rheinische Fachhochschule (RFH) Köln lädt für Mittwoch, 23. Januar 2013 zu einem Informationsabend über das neue Masterstudium Business and Insolvency Law mit dem Abschluss LL.M. (Master of Laws) ein. Die Veranstaltung findet statt um 18 Uhr in der RFH, Schaevenstraße 1a/b, Raum S 015/016. Der Studiengang verfolgt das Ziel, ...
  • Bild Erschwerte Geltendmachung von Werbungskosten bei dauerhafter ausländischer Arbeitsstätte (17.04.2013, 14:36)
    Wenn ein Arbeitnehmer über Jahre hinweg an eine Tochtergesellschaft ins Ausland entsendet wird, kann es für diesen Neuerungen in der Aufstellung seiner Werbungskosten geben. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen dazu aus: Bei globalen und internationalen ...
  • Bild Unternehmensstudie: Viele Konzerne weisen überhöhte Firmenwerte in Bilanzen aus (23.08.2013, 11:10)
    In den Bilanzen großer Konzerne ist der Geschäfts- oder Firmenwert, auch als Goodwill bezeichnet, einer der größten Posten. Dieser immaterielle Vermögenswert entsteht, wenn beim Kauf eines Unternehmens der gezahlte Kaufpreis das Nettovermögen der erworbenen Gesellschaft übersteigt. Der Goodwill umfasst zum Beispiel Synergiepotenziale, Mitarbeiterstämme, Kundenbeziehungen oder generelle Gewinnerwartungen. Wie eine Studie ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Uebungsleiterpauschale und km-Geld (29.09.2009, 18:55)
    Hallo zusammen, Ein geringfügig Beschäftigter erhält jährlich im Rahmen seiner Übungsleitertätigkeit 2.100,- Euro steuer/sozifrei von seinem Arbeitgeber. Die festangestellten Vollzeitkräfte rechnen ihre Fahrten für den Arbeitgeber über das km-Geld ab und erhalten den Betrag netto ausgezahlt. Ein anderer geringfügig Beschäftiger würde dies auch tun. Dürfte nun dem Übungsleiter ebenfalls steuerfrei das km-Geld ...
  • Bild Berufsbedingter Zweitwohnsitz / doppelte Haushaltsführung - Fragen w/Einkommenssteuer (06.03.2007, 13:08)
    Hallo Forum, angenommen Herr x wohnt und arbeitet in Frankfurt, hat jetzt aber einen neuen Arbeitsplatz in Berlin und nimmt sich deshalb dort auch eine Wohnung. Die bestehende Wohnung in Frankfurt wird beibehalten. 1. Frage: Welcher Wohnsitz muss denn dann als Erst-bzw. Zweitwohnsitz gemeldet werden? Fahrten nach Frankfurt (Heimat), etc.. sollen steuerlich ...
  • Bild Grundstückkauf nachträglich von Stadt gefördert (21.12.2011, 08:39)
    Hallo Leute, folgender Fall: Eine Person hat 2002 ein Grundstück zu einem Preis von 112, €/m² erworben. Seit Okt. 2011 wird der Kauf eines Grundstücks in diesem Baugebiet von der Stadt bezuschusst. So dass letztendlich ein Kaufpreis von 69 €/m² entsteht. Die Grundstücke werden jedoch weiterhin von dem selben Unternehmen wie damals ...
  • Bild Absetzbarkeit von Weiterbildung (09.08.2010, 02:57)
    Kleinunternehmer A hat sich zu einem Fernlehrgang entschlossen. Er belegt den Kurs Steuerrecht. Kann er diesen Kurs am Ende des Jahres in seiner gewerblichen Steuererklärung an das Finanzamt geltend machen bzw. besteht generell eine Möglichkeit der Absetzbarkeit?
  • Bild Gemeinnütziger Verein: Anmieten von Büroräumen (27.08.2010, 22:26)
    Hallo,In welcher Höhe darf ein gemeinnütziger Verein Büroräume anmieten, ohne die Gemeinnützigkeit zu verlieren?Gibt es hier Vorschriften bzw. Grenzwerte für die maximal zulässige Jahresmiete z.B. in Prozent vom Haushaltsetat?Der Zweck des bundesweiten Vereins ist beispielsweise u.a. die Aufklärung der Bevölkerung im Gesundheitswesen, Schulung und Fortbildung, Hilfe bei der Gründung von ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (8)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildAbschiedsfeier: Ausgaben können Werbungskosten sein
    Auch Arbeitnehmer, die eine große Abschiedsfeier in einem Hotel veranstalten, können die damit verbundenen Kosten möglicherweise von der Steuer absetzen – wenn sie einige Dinge beachten. Vorliegend war ein Diplom-Ingenieur über 13 Jahre als leitender Angestellter in einem Unternehmen tätig gewesen. Nachdem er seinen Arbeitgeber ...
  • BildEinkommensteuer & Rente: wie hoch ist der Grundfreibetrag?
    So manch ein Rentner ist der Meinung, mit Beendigung seines Berufslebens endet auch die Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung. Dies ist nicht der Fall. Seit dem Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes zum 01.01.2005 (= Neuregelung zur Besteuerung der Renten und Pensionen) sind sie auch nach dem Rentenbeginn dazu verpflichtet. Diese ...
  • BildDie Haftung der Ehegatten im Steuerverfahren
    Eine gemeinsame, von beiden Ehegatten, unterzeichnete Einkommensteuererklärung begründet nicht automatisch auch eine Haftung des Ehegatten welcher nur die Unterschrift geleistet hat. Die Unterschriften auf der Erklärung beziehen sich jeweils nur auf Angaben, die jeder Ehegatte für sich selber erklärt und ausdrücklich nicht auf die des Partners. Auch ...
  • BildSteuer-CDs: Darf der Staat gestohlene Informationen über Steuerhinterzieher ankaufen?
    In letzter Zeit hört man immer wieder von Angeboten, die die deutschen Behörden zum Ankauf von sogenannten Steuer-CDs erhalten. Dies ist nicht ganz unproblematisch, denn die Informationen auf den Datenträgern sind in den meisten Fällen nicht auf legale Weise beschafft worden, sondern beispielsweise von einem Mitarbeiter eines Finanzunternehmens oder ...
  • BildSteuerhinterziehung, wie läuft das eigentlich mit der Strafbefreiung und warum?
    Uli Hoeneß, Klaus Zumwinkel, Alice Schwarzer: ihre Geschichten gingen durch die Presse, jede mit ihren eigenen Finessen. Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt, dafür sorgt spätestens die Presse seit dem Fall Alice Schwarzer. Dennoch, predigen uns die Sünder, scheint es ein Mittel zu geben, welches Straffreiheit garantiert, die sogenannte Selbstanzeige. ...
  • BildSteuerpflicht bei Verkauf auf dem Flohmarkt?
    Der Flohmarkt ist per se schon ein grauer Fleck im Rechtsraum Deutschland. Es wird ausschließlich mit Bargeld hantiert, Händler reihen sich neben Familien und so richtig koscher kommt einem der Verkauf mancher Waren nicht vor. Dem rechtschaffenen Bürger stellt sich dann schnell die Frage: Muss ich die Erlöse ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.