Rechtsanwalt für Personengesellschaften in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Personengesellschaften hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Andreas Endemann persönlich im Ort Wuppertal
Endemann Rechtsanwälte
Friedrich-Ebert-Straße 44
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 4598888
Telefax: 0202 4936655

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Personengesellschaften berät Sie Herr Rechtsanwalt Johannes Koepsell gern im Ort Wuppertal
GKS Rechtsanwälte
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Personengesellschaften gibt gern Herr Rechtsanwalt Holger Syldath mit Kanzleisitz in Wuppertal
GKS Rechtsanwälte
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Sandra Krämer unterhält seine Anwaltskanzlei in Wuppertal vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Personengesellschaften
GKS Rechtsanwälte
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Markus Oëx bietet Rechtsberatung zum Personengesellschaften kompetent in der Umgebung von Wuppertal

Am Buschhäuschen 64
42115 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 308646
Telefax: 0202 306786

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Personengesellschaften
  • Bild Neue Richter am Bundesfinanzhof (12.11.2008, 09:42)
    In diesen Tagen wurden die beiden Richter am Finanzgericht Dr. Stephan Geserich und Dr. Eckart Ratschow zu Richtern am Bundesfinanzhof ernannt. Stephan Geserich trat nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der anschließenden Referendarzeit 1991 in den höheren Dienst der Finanzverwaltung des Landes Baden-Württemberg ein. Nach Abschluss der Einweisungszeit und ...
  • Bild "Zinsbereinigte Gewinnsteuer" als Unternehmensteuer der Zukunft (07.02.2006, 12:00)
    Mit der "Zinsbereinigten Gewinnsteuer" präsentieren der Heidelberger Steuerkreis und das RWI Essen ein alternatives Modell zur Unternehmensbesteuerung. Grundidee ist es, Unternehmensgewinne über die Zeit nur einmalig zu belasten, um die derzeit bestehende Mehrfachbelastung - Kernproblem des deutschen Steuersystems - zu beseitigen. Das Konzept ließe sich schrittweise umsetzen, so dass abrupte ...
  • Bild Heilbehandlungsleistungen einer Personengesellschaft mit angestellten Krankengymnasten (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat klargestellt, dass Heilbehandlungsleistungen einer Personengesellschaft auch dann steuerfrei sein können, wenn zwar nicht die Gesellschafter, aber die Angestellten der Personengesellschaft über die für eine Heilbehandlung erforderliche Berufsqualifikation verfügen (BFH vom 26.9.2007, Az. V R 54/05).Im Streitfall ging es um die Klage einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die ...

Forenbeiträge zum Personengesellschaften
  • Bild Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern bei Personengesellschaft? (11.01.2012, 09:49)
    Hallo zusammen, ich beschäftige mich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten der Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern bei Personengesellschaften. Neben dem grundlegen Fall der Entnahme und Einlage (§ 6 I Nr. 4, 5 EStG) geht es mir zum Beispiel um § 6 V S. 2 EStG, also wenn ein Einzelunternehmer unentgeltlich ein Wirtschaftsgut aus seinem ...
  • Bild Doppel-KG-Struktur - wer haftet? (16.07.2012, 14:29)
    Hallo alle zusammen, mal angenommen, es gäbe zwei Kommanditgesellschaften. KG 1 besteht aus Komplementär (Vollhafter) 1 und Kommanditist (Teilhafter) 1. Komplementär 1 ist die Kommanditgesellschaft (KG) 2, deren Komplementär die KG 1 ist. Theoretisch würde somit die Vollhaftung im Kreis verlaufen, da hier, lapidar gesprochen, jeder für jeden haftet. Es gäbe doch ...
  • Bild Mannschaftskasse - Auszahlung? (22.06.2011, 15:21)
    Durch regelmäßige Einzahlungen (mtl. Beitrag und Turnierausrichtungen)ist die Mannschaftskasse in den letzten 2 Jahren recht hoch. Es sollten davon weitere Reisen und Anschaffungen gemacht werden. Nun haben mehrere Mitglieder die Mannschaft und den Verein verlassen und möchten die eingezahlten Beträge zurückbekommen, da nichts dergleichen umgesetzt wurde. Die Mannschaft besteht noch, ...
  • Bild Mitarbeiterbeteiligungs-GbR: Verpflichtung zur Anteilsübertragung ist nicht formbedürftig (30.05.2008, 11:50)
    Die Verpflichtung zur Übertragung des Anteils an einer GbR, deren Gesellschaftsvermögen aus einem GmbH-Anteil besteht, bedarf grundsätzlich nicht der notariellen Beurkundung, wie sie für die Übertragung von GmbH-Geschäftsanteilen vorgeschrieben ist. Eine Formbedürftigkeit ist gemäß dem BGH nur dann gegeben, wenn ein Umgehungsfall vorliegt - die GbR also zu dem Zweck ...
  • Bild Widerrechtlich Nutzung der Abkürzung Fa. (22.10.2012, 13:39)
    Hallo zusammen. Folgender fiktiver Fall: Hausmeisterservice "Besen" ist seit 5 Jahren Gewerbetreibender. "Besen" inseriert wöchendlich in in der Zeitung und preist seinen Hausmeisterservice. Seit einiger Zeit inseriert auch ein gewisser Hausmeisterservice "Schaufel" in der gleichen Zeitung. Dieser allerdings mit dem Zusatz Fa. z.B "Fa. Schaufel mäht jeden Rasen" Dies ärgert allerdings "Besen", der weiß, das "Schaufel" auch ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.