Rechtsanwalt für Mediation im Verwaltungsrecht in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Jäger bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Mediation im Verwaltungsrecht kompetent im Umkreis von Wuppertal
GKS Rechtsanwälte
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Mediation im Verwaltungsrecht
  • Bild Zusatzqualifikationen für bayerische Juristen (03.05.2011, 15:16)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk setzt in der Juristenausbildung auf Zusatzqualifikationen. Merk: "Der Konkurrenzdruck auf dem Arbeitsmarkt für Juristen ist immens. Gerade für Berufseinsteiger ist es da wichtig, sich von der Konkurrenz durch Zusatzqualifikationen abzuheben. Es freut mich, dass die bayerischen Rechtsreferendare dies erkannt haben und die entsprechenden Angebote neben ...
  • Bild Merk zur NRW-Juristenausbildungsreform: "Schmalspurstudium für Juristen" (23.10.2008, 09:38)
    Justizministerin Dr. Beate Merk kritisiert Konzept zur Reform der Juristenausbildung aus Nordrhein-Westfalen: "Schmalspurstudium für Juristen - schmaler geht es nicht mehr!" Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk hat die von ihrer nordrhein-westfälischen Amtskollegin Müller-Piepenkötter vorgestellten Vorschläge zu einer Umstellung des rechtswissenschaftlichen Studiums auf eine Bachelor-/Master-Struktur scharf kritisiert. "Das vorgestellte Konzept schadet ...
  • Bild EU: Weg frei für Mediation bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten (29.02.2008, 09:11)
    Der europäische Rat der Justizministerinnen und -minister hat am 28.02.08 in Brüssel den Vorschlag für eine „Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über bestimmte Aspekte der Mediation in Zivil- und Handelssachen“ beschlossen (sog. Mediationsrichtlinie). Die Beilegung grenzüberschreitender Streitigkeiten durch Mediation wird damit in der Europäischen Union attraktiver. „Damit ...

Forenbeiträge zum Mediation im Verwaltungsrecht
  • Bild Scheinunternehmen (09.09.2008, 09:16)
    Hallo, mal angenommen es gibt ein Unternehmen mit dem Namen "Postverteiler Deutschland GmbH". Dieses Unternehmen wird neu gegründet und soll zum 01.10.08 starten und das bundesweit. Aufgrund der großen Anzahl von MA´s die eingestellt werden sollen (etwa 50.000) wurden Private Arbeitsvermittler (PAV) mit der Einstellung beauftragt. Wenn ein PAV sich von den ...
  • Bild Gründung einer GbR (18.10.2016, 19:09)
    Guten Abend allerseits,Folgender fiktiver Sachverhalt:Anton wohnt mit Claudia zusammen in einer Wohnung, beide haben den Mietvertrag dieser Wohnung unterschrieben. Somit besteht auch, weil beide einen gemeinsamen Zweck, das Zusammenleben, verfolgen, eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, kurz GbR. Muss eine GbR nun zwingend ein Gewerbe anmelden um als "GbR" auftreten zu dürfen ...
  • Bild Recht im Unrecht - Schadenersatz für den Betrüger? (07.05.2016, 04:05)
    Mal wieder so ein A & B Ding...Der A betrügt einen B. Ein Teil des Schadens ist schon eingetreten, es bestünde aber noch die Möglichkeit eine weitere Vertiefung des Schadens abzuwenden - z.B. dadurch, das beim Eingehungsbetrug der A verspätet leistet, obwohl er das nicht wollte.Just in diesem Augenblick fällt ...
  • Bild § 850c ZPO - Umgehung der Lohnpfändung mittels Abtretung oder überholender Pfändung zugunsten dritte (03.02.2012, 00:38)
    Ich gebe die Frage einfach mal weiter, weil ich dafür nicht kompetent genug bin : Erika ist nach Ehescheidungsdrama überschuldet. Kein Insovenzverfahren anhängig oder beabsichtigt. Jetzt findet sie eine Vollzeitstelle, deren Bezahlung den Pfändungsfreibetrag von wohl derzeit 1028,- € um ca. 500,- € übersteigen wird. Erika will aber nicht, dass die ...
  • Bild Handy am Steuer - Bewährungsstrafe. BGH (07.08.2016, 00:28)
    Der BGH hat eine 19 jährige zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil sie 2014 einen Unfall verursachte, bei dem ein Radfahrer starb, ein weiterer schwer verletzt wurde, weil sie Nachrichten auf ihrem Handy tippte.Wie wird hier die Angemessenheit der Strafe beurteilt?Hoffe auf anregenden Austausch.
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.