Rechtsanwalt für Baurecht in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Sämtliche Rechtsnormen, die das Bauen betreffen, fallen in der BRD in den Bereich des Baurechts. Und auch, wenn es um Rechtsprobleme oder Rechtsfragen im Zusammenhang mit Entfernen oder Ändern von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Das Baurecht wird untergliedert in 2 Bereiche, das private und das öffentliche Baurecht. Im privaten Baurecht wird die rechtliche Beziehung zwischen am Bau beteiligten privaten Personen geregelt. Das öffentliche Baurecht hingegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Nachbarn und der Allgemeinheit. Das öffentliche Baurecht gliedert sich in 2 große Teilbereiche: das Bauordnungsrecht und das Bauplanungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen im Baurecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Doris Baumann-Frank jederzeit im Ort Wuppertal

Gertrudenstr. 4
42105 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 3702210
Telefax: 0202 3702209

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Baurecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Thomas Stobbe mit Kanzlei in Wuppertal
W & B Anwaltssozietät
Hofkamp 86
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 248220
Telefax: 0202 2482220

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ralph Robert Dahlmanns mit Kanzleisitz in Wuppertal unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Baurecht
Hartmann Dahlmanns Jansen Rechtsanwälte
Steinbecker Meile 1
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 3712710
Telefax: 0202 3712745

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Werner Schniewind gern in der Gegend um Wuppertal
Fischer Roloff + Partner
Turmhof 15
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493700
Telefax: 0202 451366

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Lutz Geißler gern in Wuppertal
GKS Rechtsanwälte
Morianstr. 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Baurecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Peter Franzen mit Büro in Wuppertal

Sophienstr. 10
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 7580052
Telefax: 0202 7580053

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reinhard Toenges bietet anwaltliche Hilfe zum Baurecht kompetent in der Umgebung von Wuppertal
Blesinger Wischermann Rechtsanwälte
Alter Markt 9-13
42275 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493880
Telefax: 0202 451939

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Sopp in Wuppertal unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Schwerpunkt Baurecht
Hopfgarten Rechtsanwälte
Ohligsmühle 11
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493939
Telefax: 0202 4939321

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Baurecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Sebastian Haug kompetent in der Gegend um Wuppertal
Dörsch Rechtsanwälte
Alte Freiheit 5
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 445403
Telefax: 0202 452937

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Reinold berät Mandanten zum Anwaltsbereich Baurecht gern in Wuppertal

Hofkamp 138
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 450178
Telefax: 0202 4936774

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Schmitz berät Mandanten zum Bereich Baurecht kompetent in der Umgebung von Wuppertal
Frowein & Partner
Neumarkt 1
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245750
Telefax: 0202 452272

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Rolf Köster immer gern in Wuppertal
Frowein & Partner
Neumarkt 1
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245750
Telefax: 0202 452272

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsbereich Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Tilman Rönneper engagiert in der Gegend um Wuppertal
ANR Rechtsanwälte
Lüttringhauserstr. 16
42369 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marco Berges mit Niederlassung in Wuppertal berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen aus dem Bereich Baurecht

Hauptstr. 51 A
42349 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 47826980
Telefax: 0202 47826988

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Stephan Mildner kompetent im Ort Wuppertal

Von-Eynern-Str. 7
42275 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2621008
Telefax: 0202 2621007

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Baurecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Stephan Mayer gern vor Ort in Wuppertal

Schöne Gasse 4
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 450112
Telefax: 0202 455522

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Wuppertal

Mit dem Baurecht während eines Hausbaus in Konflikt zu geraten ist nicht selten

Rechtsanwalt für Baurecht in Wuppertal (© made_by_nana - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Wuppertal
(© made_by_nana - Fotolia.com)

Vor allem, wenn es um den Bau eines Hauses geht oder den Kauf einer Immobilie, dann sind juristische Unstimmigkeiten in vielen Fällen nicht zu vermeiden. Aufkommende Probleme gibt es in vielen Fällen schon dann, wenn es um die Baugenehmigung, den Bauantrag oder den Bebauungsplan geht. Auseinandersetzungen bezüglich der Grenzbebauung, dem Wegerecht und etwaiger Abstandsflächen sind ebenfalls häufig Gründe, die Bauherren zum Anwalt führen. Allerdings sind es Mängel am Bau, die bei der Bauabnahme offensichtlich werden, die es in vielen Fällen zwingend nötig machen, sich Rat bei einem Rechtsanwalt zu suchen.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt bei allen Fragen und Problemen rund um das Baurecht beraten

Sind Sie Bauherr und haben Sie Schwierigkeiten mit einem Bauträger, dem Bebauungsplan oder gravierende Mängel bei der Bauabnahme gefunden, dann sollten Sie nicht zögern und einen Rechtsanwalt für Baurecht konsultieren. Wuppertal bietet eine Reihe von Anwälten, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Der Anwalt für Baurecht in Wuppertal ist ein Experte auf seinem Gebiet und wird Sie zu allen Fragen, die in das Gebiet des Baurechts fallen, ausführlich informieren. Das Bauträgerrecht, das Erbbaurecht und das Bauordnungsrecht sind nur drei Bereiche von vielen, in denen der Rechtsanwalt für Baurecht über ein umfangreiches Wissen verfügt. Egal ob Sie Informationen zum Erbbaurecht brauchen oder Fragen bezüglich der Bauordnung haben, der Anwalt in Wuppertal im Baurecht wird Sie nicht bloß informieren, sondern sich auch dafür einsetzen, dass Sie Ihr Recht bekommen.


News zum Baurecht
  • Bild DGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Commerzbank beim Verkauf von Dresdner van Moer Courtens und de (12.10.2009, 13:30)
    Ashurst LLP / Verkauf/Rechtssache12.10.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Commerzbank beim Verkauf von ...
  • Bild DAV fordert Konkretisierung beim Rechtsdienstleistungsgesetz (16.11.2006, 19:45)
    Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) hat seine Stellungnahme zum Regierungsentwurf für ein Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG RegE) vorgelegt. Es müsse dabei bleiben, dass Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte diejenigen sind, die zur qualifizierten Rechtsberatung berufen sind und denen die rechtliche Beratung vorbehalten bleibt. Insbesondere bei der Definition des Begriffs der „Rechtsdienstleistung“ und bei ...
  • Bild Bauträger muss Nutzungsausfallentschädigung wegen vorenthaltenem Wohnraum leisten (21.02.2014, 12:17)
    Der u. a. für das Baurecht zuständige VII. Zivilsenat hat neue Grundsätze aufgestellt, nach denen ein Schadensersatzanspruch wegen der Vorenthaltung von Wohnraum gegeben sein kann. Die Kläger erwarben vom beklagten Bauträger eine noch herzustellende Altbauwohnung mit 136 qm Wohnfläche. Vertraglich war der Bauträger verpflichtet, die Wohnung spätestens bis zum 31. ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Kaufvertrag Immobilie (28.11.2013, 18:36)
    Guten Abend, angenommen Familie Vokuhila aus Frisör-City liegt ein Kaufvertrag vor, indem es um eine Immobilie zur Eigennutzung geht. Wie müsste Familie Vokuhila folgenden Satz verstehen: Verkäufer verfügt bei Verkauf des Grundbesitzes nur über einen Teil seines Vermögens ? Mit freundlichem Gruß Mondfrei
  • Bild Abstandsflächen bei Nutzungsänderung (01.03.2013, 17:11)
    Hallo, ich hänge mal wieder beim Baurecht an folgendem doch recht interessanten Fall. Folgende Situation: Der Bauherr baut ein leerstehendes Nebengebäude (ehemalige private Schlachtküche) zu Wohnraum (Büro) um. Dieses Gebäude steht hierbei auf der Grenze zum in diesem Abschnitt unbebauten Nachbargrundstück. Direkt zum Nachbargrundstück zeigt nur einer Mauer ohne Fenster oder ähnliches. Die Höhe ...
  • Bild Kauf eines Ferienhauses - was geschieht mit Buchungen? (30.11.2015, 12:48)
    Hallo zusammen, folgender Fall macht mich Grübeln:Die Brüder A und B betreiben als GbR einen Vermietbetrieb von Ferienwohnungen. Vermietet werden einzelne Wohnungen im Haupthaus, sowie ein alleinstehendes Häuschen. Buchungen (und Bestätigungen) erfolgen in aller Regel viele Monate im Voraus, Anzahlungen werden nicht verlangt.Nun erwirbt Herr Z das "alleinstehende Häuschen" (eigene ...
  • Bild Baurecht über dt. Grenze hinaus (20.03.2012, 22:18)
    Hallo, Ich ärgere mich zur Zeit mit einem Problem aus dem Baurecht herum. Wie kann ein Franzose, der z.B. in Frankreich an der deutschen Grenze lebt, gegen ein Bauvorhaben seines deutschen Nachbarn in Deutschland vorgehen, wenn dieses Vorhaben gegen französisches und europäisches Recht verstößt? Vielen Dank!
  • Bild Getränkekarte (24.03.2013, 17:20)
    1.Darf man in einem Vereinsheim ohne Schanggenehmigung eine offizielle Getränkekarte aushängen? 2. Ab wann braucht ein Vereinsheim eine Schankerlaubnis? Als Bsp. der Verein A ist in Besitz einen Vereinsheims+Angestellten. Hier werden Unalkoholische Getränke und Biere in Form von Flaschen verkauft und kleine Speisen wie Würstchen,Knacker etc. Jetzt möchten die Mitglieder eine offzizielle Getränkekarte, darf ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 92/08 (17.03.2008)
    Nicht nur im Rahmen der §§ 30 und 31 BauGB, sondern auch bei der Frage des Einfügens nach § 34 Abs. 1 BauGB kann ein Drittschutz des Rücksichtnahmegebots eher anzunehmen sein, wenn eine Baugenehmigung bereits objektiv nicht im Einklang mit planungsrechtlichen Bestimmungen steht....
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 ME 76/11 (14.07.2011)
    Das Maß der baurechtlich gebotenen Rücksichtnahme erhöht sich nicht wegen der besonderen Empfindlichkeit eines Betriebs Umwelteinwirkungen gegenüber....
  • Bild HESSISCHER-VGH, 4 C 1742/08.N (04.05.2010)
    1. Es ist mit einer geordneten städtebaulichen Entwicklung im Sinne des § 34 Abs. 4 Satz 3, 1. HS.BauGB a.F. (heute: § 34 Abs. 5 Satz 1 Nr. 1 BauGB) nicht vereinbar, wenn die von einer Entwicklungssatzung ermöglichten baulichen Nutzungen zu einer nicht ausreichenden verkehrlichen Erschließung des festgesetzten im Zusammenhang bebauten Ortsteils (§ 34 Abs. 4 ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.