Rechtsanwalt in Wunstorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Auf einer Fläche von insgesamt 126,6 km² bietet die Stadt Wunstorf Heimat für rund 40.600 Einwohner. Wunstorf gehört zum Landkreis Hannover und zählt damit auch in dessen Regierungs- und Verwaltungsbezirk. Geprägt wird die Stadt heute noch von den zahlreichen Gebäudekomplexen ehemaliger Großbetriebe. Aber auch die zahlreichen alten Gebäude der noch heute genutzten KRH Psychiatrie, die zum Großteil bereits 1885 erbaut wurde, prägen das Stadtbild von Wunstorf. Neben der Psychiatrie, welche dem Klinikum der Region Hannover angeschlossen ist, gilt der Fliegerhorst als größter Arbeitgeber der Stadt Wunstorf. Dieser Fliegerhorst, der heute fast ausschließlich der Bundeswehr dient, ist schon seit Mitte der 1930er Jahre immer vom Militär der verschiedenen Obrigkeiten genutzt worden.

Die Stadt Wunstorf selbst verfügt über keine eigenen Gerichtsbarkeiten. Für die Bevölkerung sind unter anderem das Arbeitsgericht, das Landgericht, das Oberlandesgericht, das Verwaltungsgericht sowie das Sozialgericht in Hannover zuständig.
Anwälte in Wunstorf, deren Anwaltskanzlei in Wunstorf angesiedelt ist, sind an den jeweiligen Gerichten im Verwaltungsbezirk zugelassen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Wunstorf
Kanzlei Thöldtau
Lange Straße 12
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 05031 5150568
Telefax: 05031 15980

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Wunstorf

Lutherweg 39
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 05031 972056
Telefax: 05031 972057

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wunstorf

Lange Straße 38
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 05031 2033
Telefax: 05031 15733

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wunstorf

Gosebrinks Eck 15
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 05033 1500
Telefax: 05033 2602

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wunstorf

Georgstraße 1
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 05031 70420
Telefax: 05031 704248

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wunstorf

Hauptstr. 65
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 05031 949403
Telefax: 05031 909201

Zum Profil
Rechtsanwältin in Wunstorf
Bitterling-Neumann & Schüßler
Südstraße 40 a
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 0511 401041
Telefax: 0511 406055

Zum Profil
Rechtsanwältin in Wunstorf
Bredthauer Rechtsanwälte
Hagenburger Str. 54 A
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 05031 951013
Telefax: 05031 68651

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wunstorf

Vor dem Tore 10
31515 Wunstorf
Deutschland

Telefon: 05033 95430
Telefax: 05033 95042

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Wunstorf

Rathaus in Wunstorf (© fotobeam.de - Fotolia.com)
Rathaus in Wunstorf
(© fotobeam.de - Fotolia.com)

Zwar befinden sich in Wunstorf selbst keine Gerichte, nichtsdestoweniger haben sich hier etliche Anwälte mit einer Kanzlei niedergelassen, die den Einwohner bei rechtlichen Problemen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Denn nicht immer muss ein rechtliches Problem vor Gericht landen. Deutlich häufiger beschäftigen sich Anwälte in Wunstorf mit allgemeinen rechtlichen Beratungen zum Beispiel zu Themen wie Testament oder Patientenverfügung. Auch das Erstellen und Prüfen von Kaufverträgen oder Arbeitsverträgen sind Bereiche, mit denen Juristen häufig konfrontiert sind. Bei vielen rechtlichen Streitigkeiten wird der Rechtsanwalt aus Wunstorf auch versuchen, eine außergerichtliche Einigung zu erzielen. Dies ist oftmals bei arbeitsrechtlichen Problemstellungen oder Mietstreitigkeiten von Erfolg gekörnt. Ist eine außergerichtliche Lösung nicht möglich, wird der Anwalt seinen Mandanten vor Gericht vertreten.


Weitere große Städte

Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildEinfuhr von Zigaretten, Alkohol & Kaffee: Freigrenzen & Strafen
    Urlaub ist für viele Menschen die wohl schönste Zeit im Jahr. Nicht wenige zieht es zum Abschalten, zum aus dem Alltag herauskommen, auch in fremde Länder. Dort gibt es nicht nur allerhand zu entdecken, sondern auch die Preise für verschiedene Waren unterscheiden sich oftmals von denen hier in ...
  • BildImmer Ärger mit den Nachbarn: Grunddienstbarkeit und Duldungspflicht
    Es ist ein alltägliches Phänomen, dass sich Nachbarn oft nicht leiden können, Nachbarschaftsstreitigkeiten landen zuhauf bei den Gerichten. Problematisch wird es, wenn beispielsweise eine Garage des A auch auf dem Grundstück des B steht. Meistens handelt es sich um eine Zufahrt zur Garage, die dann auf dem Grundstück ...
  • BildGrober Undank: So fordern Sie eine Schenkung zurück!
    Allgemein wird davon ausgegangen, dass ein Geschenk auch als ein solches zu bewerten ist, und dass es nicht gestattet ist, es wiederzuholen. Nicht von ungefähr heißt es im Volksmund: „Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen.“ Doch ist das wirklich so? Kann eine einmal getätigte Schenkung nicht widerrufen werden? ...
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...
  • BildDarf man in Deutschland ein Kind von einer Leihmutter austragen lassen?
    Zum ultimativen Familienglück gehören für viele Pärchen auch das eigene Kind bzw. die eigenen Kinder. Was ist jedoch, wenn eine Frau das Kind nicht selbst austragen kann, etwa wegen einer Gebärmuttererkrankung. Der Kinderwunsch stellt außerdem auch für schwule Paare oftmals ein großes Problem dar, wenn es zuvor keine ...
  • Bild Die Verjährung im Steuerstrafrecht
    Die Abgabenordnung unterscheidet zunächst zwischen der Festsetzungsverjährung und der sogenannten Zahlungsverjährung. Diese Verjährungsfristen betreffen nur die Zahlung sowie die Festsetzung von unterschiedlichen Steuern und nicht die Verfolgung einer möglichen Steuerstraftat. Die strafrechtliche Verfolgungsverjährung beträgt gemäß § 78 StGB, einheitlich für Steuerstraftaten ebenso wie für Steuerordnungswidrigkeiten fünf Jahre. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.