Rechtsanwalt in Würzburg: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Würzburg: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Würzburg (© SergiyN - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Würzburg (© SergiyN - Fotolia.com)

Über 200 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine extrem gewichtige Rolle spielt, erstaunt daher nicht. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann sind Streitigkeiten nicht selten vorprogrammiert. Im Erbrecht sind alle Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Bestandteil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Ulrich Stoklossa immer gern vor Ort in Würzburg
Anwaltskanzlei Dr. Ulrich Walter Stoklossa
Berliner Platz 9
97080 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 40620062

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Gebiet Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Ralf Bornhorst mit Anwaltskanzlei in Würzburg

Eichhornstraße 21
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 6607890
Telefax: 0931 66078910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Erbrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Ralph Gurk (Fachanwalt für Erbrecht) mit Büro in Würzburg
Mottl, Wilhelm, Leopold, Gurk, Sues Rechtsanwälte
Ludwigstraße 23
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 452590
Telefax: 0931 4525999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Erich Jordan aus Würzburg unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Erbrecht
Jordan, Schäfer, Dr. Auffermann Rechtsanwälte
Kapuzinerstraße 17
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 14060
Telefax: 0931 13639

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Werner Nied mit Kanzleisitz in Würzburg
Matthias Heese & Werner Nied Rechtsanwälte
Julius-Echter-Straße 8
97084 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 65802
Telefax: 0931 64711

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Lothar Wegener (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltskanzlei in Würzburg

Berliner Platz 2
97080 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3215252
Telefax: 0931 3215255

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Heinz Kracht bietet anwaltliche Beratung zum Erbrecht ohne große Wartezeiten in Würzburg
KRACHT Rechtsanwälte
Ludwigstraße 4
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 12342
Telefax: 0931 14244

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thorsten Weß berät zum Erbrecht engagiert in der Nähe von Würzburg

Marktplatz 6-8
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 12345
Telefax: 0931 14844

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten im Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Mathias Herrmann persönlich in der Gegend um Würzburg
Graf, Herrmann Rechtsanwälte
Theaterstraße 2
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3225230
Telefax: 0931 3225249

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Bühl jederzeit in der Gegend um Würzburg
KRACHT Rechtsanwälte
Ludwigstraße 4
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 12342
Telefax: 0931 14244

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Elisabeth Wilhelm engagiert vor Ort in Würzburg
Mottl, Wilhelm, Leopold, Gurk, Sues Rechtsanwälte
Ludwigstraße 23
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 452590
Telefax: 0931 4525999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Söchtig engagiert im Ort Würzburg

Geibelstraße 12
97072 Würzburg
Deutschland

Telefon: +1713396556
Telefax: 0931 80493496

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Theresa Widmann-Eidenmüller mit Anwaltskanzlei in Würzburg

Kaiserstr. 13
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 7846969
Telefax: 0931 7846970

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Erbrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Michael Tiemann mit Anwaltskanzlei in Würzburg

Ludwigstr. 10 1/2
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3590140
Telefax: 0931 3590149

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Michael Grieger mit Büro in Würzburg

Bronnbachergasse 43
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3043666
Telefax: 0931 3043663

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Erbrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Melanie Seufert immer gern vor Ort in Würzburg

Leistenstr. 19 a
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 359470
Telefax: 0931 3594710

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Erbrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Ute Rödle immer gern vor Ort in Würzburg

Berliner Platz 11
97080 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 354160
Telefax: 0931 3541666

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus Friederich berät Mandanten im Schwerpunkt Erbrecht jederzeit gern vor Ort in Würzburg

Martin-Luther-Str. 6
97072 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 308699
Telefax: 0931 3086920

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Norbert Pirner in Würzburg vertritt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Erbrecht

Friedrich-Spee-Str. 11
97072 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 85754
Telefax: 0931 885784

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Fries engagiert in Würzburg

Kaiserstr. 9
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 322810
Telefax: 0931 3228122

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Böhm mit RA-Kanzlei in Würzburg berät Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Rechtsbereich Erbrecht
c/o Dr. Schulte Dr. Humm & Partner
Schürerstr. 3
97080 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 321050
Telefax: 0931 3210555

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Nikolaus Bergmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Würzburg hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Erbrecht

Hofstr. 3
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 4520290
Telefax: 0931 45202999

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Ulf Pieconka engagiert in Würzburg

Frankfurter Str. 10
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 46079111
Telefax: 0931 46079118

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Würzburg

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin unterstützt Sie bei der Klärung aller Fragen im Erbrecht

Rechtsanwalt in Würzburg: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Würzburg: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Um dafür Sorge zu tragen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man hierfür ausgewählt hat, ist es unbedingt empfohlen, eine Anwaltskanzlei für Erbrecht aufzusuchen. In Würzburg sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt in Würzburg im Erbrecht ist der richtige Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Der Anwalt zum Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu beauftragen.

Ein Anwalt oder eine Anwältin zum Erbrecht berät nicht nur fachkundig, er bzw. sie vertritt Mandanten bei Bedarf auch vor Gericht

Doch auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Anwalt im Erbrecht aus Würzburg die richtige Anlaufstelle. Die Rechtsanwältin zum Erbrecht aus Würzburg bzw. der Anwalt kann im Erbfall fachkundige Auskunft geben über grundlegende Fragestellungen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. nötig werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Anwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich schwieriger gestaltet, von Anfang an optimal beraten und vertreten sein, empfiehlt es sich, einen Fachanwalt für Erbrecht aus Würzburg zu konsultieren. Denn Fachanwälte im Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein überdurchschnittliches Fachwissen und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild Anwaltschaft beschließt zwei weitere neue Fachanwaltschaften (06.04.2006, 11:34)
    Einführung des Fachanwalts für Urheber- und Medienrecht und Fachanwalts für Informationstechnologierecht (IT-Recht) beschlossen Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der Deutschen Anwaltschaft hat am 03. April 2006 in Berlin die Einführung zwei weiterer neuer Fachanwaltschaften beschlossen und zwar den Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und den Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht). Damit stehen zwei ...
  • Bild Behindertentestament - Ausschlagung durch den Betreuer? (28.05.2008, 09:22)
    Eltern behinderter Kinder stehen bei der Testamentserrichtung regelmäßig vor der Frage, wie sie ihr behindertes Kind, das auf Sozialleistungen angewiesen ist, vor dem Zugriff der Sozialhilfeträger auf ererbtes Vermögen schützen können. In so genannten „Behindertentestamenten“ kann dies durch Anordnung einer Vor- und Nacherbschaft sowie Testamentsvollstreckung verhindert werden. Allerdings stellt sich die Frage, ...
  • Bild Erbfolge bei Patchwork-Familien (22.06.2011, 12:05)
    In einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Postbank kommt es bei jeder sechsten Erbschaft (17 %) in Deutschland zu Streit. Dabei wurde in annähernd ¾ aller Fälle (73 %) als Grund für den Erbschaftsstreit genannt, dass sich einzelne Erben benachteiligt fühlten. Dies muss nicht die „böse Absicht“ des Erblassers gewesen ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Greift Rechtsschutzversicherung? (06.05.2012, 19:01)
    Hallo, Folgender Sachverhalt: X. hat eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen, die auch in erbrechtlichen Streitigkeiten bis zu 25.000 € Streitkosten zahlt. Abweichend von der üblichen Rechtsschutzversicherung ist der Rechtsschutzfall bei dieser Rechtsschutzversicherung (Paket "Risiko Plus) in dem Zeitpunkt eingetreten, in dem der Versicherte oder ein anderer einen Verstoß gegen Rechtspflichten oder Rechtsvorschriften begangen haben oder ...
  • Bild Neues Erbschaftsrecht nach dem 31.12.2009 (06.10.2010, 09:04)
    Hallo liebe Mitstreiter, nehmen wir einmal an dass A ein bebautes Grundstück geschenkt bekommen hat. Diese Schenkung, bei Lebzeiten des Erblassers, fällt voll in seinen Nachlass stirbt er vor Ablauf von zehn Jahren. So war's bisher. Im neuen Erbrecht heißt es: "Auf alle Erbfälle nach dem 31.12.2009 wird das neue Erbrecht angewendet, so dass ...
  • Bild Erbrecht (09.12.2008, 20:44)
    hallo ich habe mal eine Frage die ich grob im bekannten kreis mitbekommen habe. ein älteres Pärchen ist verstorben und hat das testament soweit ich weiß nicht sehr gut verfasst. es heißt nur es soll GERECHT unter 4 personen aufgeteilt werden. wie auch immer man gerecht jetzt deuten soll. person A und ...
  • Bild Falsche Erbengemeinschaft im Grundbuch, Änderung möglich? (09.09.2012, 12:02)
    Guten Morgen, ich habe die folgende Frage: M und V haben ein Berliner Testament (handschriftlich). Außerdem die drei Kinder A, B und C. Nach dem Berliner Testament sollen alle drei Kinder zu gleichen Teilen erben. Im Testament gibt es keine Formulierungen, die eine spätere Abänderung durch den Überlebenden erlauben. V ist verstorben und M ...
  • Bild Eigentum im GG (10.06.2006, 08:45)
    Artikel 14 des GG lautet: (1) “Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt. (2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen…“ Nach meinem Verständnis heißt das. Jeder Staatsbürger darf sich so viel Eigentum zulegen, wie er für den persönlichen Bedarf ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 70/00 (22.02.2001)
    Zur Frage, wie ein Testament auszulegen ist, wenn der Erblasser seiner Tochter aus erster Ehe den Hauptnachlassgegenstand und seiner zweiten Ehefrau den gesamten übrigen Nachlass vermacht hat....
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 84/02 (16.07.2002)
    Dafür, daß die Nachlasspflegschaft nach Erteilung eines Erbscheins aufgehoben ist, spricht regelmäßig die Vermutung des § 2365 BGB, da der Erbe schon wegen dieser Vermutung nicht unbekannt ist....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 237/03 (10.03.2004)
    1. Kostenschuldner für ein Geschäft, welches nur auf Antrag vorgenommen wird, kann nur ein Antragsteller sein. In einem Erbscheinsverfahren genügt hierfür ein Verfahrensantrag, mit dem die weitere Tätigkeit des Nachlassgerichts veranlasst wird. Ein Sachantrag auf einen bestimmten Erbschein braucht noch nicht gestellt zu sein. 2. Weist der vom Nachlassgerich...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildKann man seine Kinder enterben ?
    In unserer Beratungspraxis tritt häufig die Frage auf, ob man unliebsame Kinder von der Erbfolge ausschließen kann. Die Antwort lautet regelmäßig „Ja und nein !“  Die rechtliche Enterbung ist möglich, allerdings verbleibt dem Kind regelmäßig eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass  – nämlich in Form des Pflichtteilsanspruchs. Die Enterbung ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildBeerdigungskosten: Wer zahlt, wenn keiner die Beerdigung bezahlen will?
    Die Kosten für eine Beerdigung muss nicht immer von den nächsten Familienangehörigen getragen werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wer zahlen muss. Aufgrund der hohen Kosten für eine Beerdigung kommt es schnell zum Streit darüber, wer die Beerdigungskosten bezahlen muss. Entgegen langläufiger Vorstellungen ist es keinesfalls ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.