Rechtsanwalt für Baurecht in Würzburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Würzburg (© SergiyN - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Würzburg (© SergiyN - Fotolia.com)

In den Bereich des Baurechts fallen alle rechtlichen Probleme, die im Zusammenhang mit dem Gebäudebau stehen. Auch alle Angelegenheiten, die im Zusammenhang stehen mit Änderungen oder der Beseitigung von Gebäuden, fallen in das Rechtsgebiet Baurecht. Im Baurecht erfolgt dabei eine Unterscheidung zwischen dem öffentlichen und dem privaten Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen geregelt, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht hingegen umfasst alle Rechtsvorschriften, die sich mit der Art und dem Maß der baulichen Nutzung auseinandersetzen. Im Mittelpunkt steht hier das Interesse der Nachbarn und der Allgemeinheit. Für das öffentliche Baurecht grundlegend ist die Unterscheidung von Bauordnungsrecht und Bauplanungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Claudia Wille in Würzburg vertritt Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Baurecht
Anwaltskanzlei Wille
Haugerpfarrgasse 9
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 4044300
Telefax: 0931 4044301

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dipl. Verwaltungswirt (FH) Janus Galka persönlich in Würzburg
Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. (Eur.)
Pleichertorstraße 10
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 093132907179
Telefax: 09721 71072

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Baumann mit RA-Kanzlei in Würzburg hilft als Anwalt Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Baurecht
BAUMANN Rechtsanwälte Kanzlei für Verwaltungsrecht Partnerschaftsgesellschaft mbB
Annastraße 28
97072 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 4604648
Telefax: 0931 4604670

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Volker Lubojanski in Würzburg berät Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen im Bereich Baurecht

Prymstraße 3
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 321000
Telefax: 0931 3210033

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Baurecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Waldner immer gern im Ort Würzburg

Prymstraße 3
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 321000
Telefax: 0931 3210033

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Oliver Jörg jederzeit in der Gegend um Würzburg

Hofstr. 3
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 4520290
Telefax: 0931 4529299

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Luz mit Niederlassung in Würzburg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Baurecht

Prymstraße 3
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 321000
Telefax: 0931 3210033

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Köhn berät Mandanten zum Bereich Baurecht gern im Umkreis von Würzburg

Ludwigstr. 22
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 55121
Telefax: 0931 50625

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Baurecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rudolf Kremling kompetent im Ort Würzburg

Friedrich-Ebert-Ring 29
97072 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 51914
Telefax: 0931 15404

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Baurecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Petra Dürr-Emmert mit Kanzleisitz in Würzburg

Karmelitenstr. 5 - 7
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3046231
Telefax: 0931 3046266

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Müller mit Anwaltskanzlei in Würzburg berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Bereich Baurecht

Eichendorffstr. 14 c
97072 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3593090
Telefax: 0931 35930911

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Vocke engagiert vor Ort in Würzburg

Schönbornstr. 2
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 355860
Telefax: 0931 3558631

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Baurecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Lothar Bärnreuther mit Kanzlei in Würzburg

Berliner Platz 6
97080 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3227070
Telefax: 0931 3227077

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Baurecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Volker Eichelbaum mit Anwaltskanzlei in Würzburg

Kürschnerhof 9
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 13028
Telefax: 0931 55164

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Würzburg

Mit dem Baurecht während eines Bauvorhabens in Konflikt zu geraten ist keine Seltenheit

Rechtsanwalt für Baurecht in Würzburg (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Würzburg
(© fotodo - Fotolia.com)

Schnell kann es beim Erwerb einer Immobilie, beim Hauskauf oder dem Hausbau zu juristischen Problemen kommen. Die Problembereiche sind mannigfaltig und reichen von Schwierigkeiten beim Bauantrag und der Baugenehmigung bis hin zu rechtlichen Fragen in Bezug auf den Bebauungsplan. Ebenfalls erfordern Auseinandersetzungen oder Fragen rund um die Grenzbebauung oder das Wegerecht die Unterstützung durch einen fachkundigen Anwalt. Am häufigsten kommt es allerdings bei der Bauabnahme zu Problemen, die Ratschläge oder die juristische Hilfe durch einen Anwalt nötig machen.

Bei Problemen im Baurecht hilft ein Rechtsanwalt weiter

Haben Sie juristische Probleme oder Fragen, die in das Gebiet des Baurechts fallen, dann sollten Sie nicht zögern und sich so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt für Baurecht wenden. Würzburg bietet einige Anwälte, die sich auf diesen Rechtsbereich spezialisiert haben. Ein Rechtsanwalt zum Baurecht aus Würzburg wird sich professionell Ihrem juristischen Problem widmen und Sie darüber in Kenntnis setzen, wie Sie am besten zu Ihrem Recht gelangen. Er kennt sich im Enteignungsrecht genauso aus wie im Bauträgerrecht. Mit einem Rechtsanwalt im Baurecht aus Würzburg haben Sie einen Experten an Ihrer Seite, der Sie tatkräftig unterstützt, Ihr Recht in sämtlichen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Gleich, ob es um Probleme mit dem Bebauungsplan, dem Bauantrag oder auch der Bauabnahme geht.


News zum Baurecht
  • Bild ARGE Baurecht im DAV soll künftig „Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht“ (22.11.2006, 09:58)
    Berlin (DAV). Die „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein“ wird dem Vorstand des Deutschen Anwaltvereins vorschlagen, die Bezeichnung der Arbeitsgemeinschaft zu ändern in „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im DAV. Diesen Beschluss zur Namensänderung fasste die Mitgliederversammlung der ARGE Baurecht bei ihrer ...
  • Bild Fachtagung widmet sich aktuellen Entwicklungen im Brandschutz (31.07.2008, 17:00)
    Die Entstehung von Brand und die Ausbreitung von Feuer und Rauch verhindern - das ist die Aufgabe des vorbeugenden Brandschutzes im Baubereich. Die Wichtigkeit dieser Maßnahmen ist unbestritten - gleichzeitig fehle oftmals der fachliche Hintergrund in diesem Bereich des Bauwesens.Die Hochschule Biberach richtet deshalb ihr verstärktes Augenmerk auf dieses Fachgebiet ...
  • Bild Pionier des Planungsrechts (16.07.2009, 16:00)
    Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und ihre Juristische Fakultät trauern um den Rechtswissenschaftler und Rechtsanwalt Prof. Dr. Werner Hoppe, der am 9. Juli 2009 im Alter von 79 Jahren nach einem Unfall in Münster gestorben ist.Werner Hoppe wurde am 18. Juni 1930 in Münster geboren. Nach dem Jurastudium promovierte er bei ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Saarland: Stuetzmauer an Grenze (14.03.2012, 08:40)
    Hallo,folgender fiktiver Sachverhalt:A hat ein Haus auf einem leicht abschüssigen Grundstück gebaut.Die tiefer liegende Grundstücksseite wurde mit Erdmassen aufgeschüttet, so dass nun eine etwa 1 m Böschung zur angrenzenden öffentlichen Strasse hin besteht.A möchte diese Böschung beseitigen und stattdessen eine 0,8 - 1 m hohe Gabionenmauer entlang der Grundstücksgrenze ...
  • Bild Verpflichtungswiderspruch oder Untätigkeitsklage??? (04.12.2009, 10:59)
    Hallo Zusammen.... folgende Situation: A als Nachbar möchte Rechtsschutz erlangen, da B die Abstandsfläche zu A nicht einhält. B hat eine Genehmigung in Form eines Freistellungsverfahrens erhalten.. A wendet sich mit seinen Bedenken an die zuständige Bauaufsichtsbehörde. Diese äußert sich dergestalt, sie sei überlastet und unternehme nichts für Privatpersonen!!! Was kann A hiergegen unternehmen, wenn ...
  • Bild Einspruch gegen priveligiertes Bauvorhaben (03.07.2012, 21:53)
    Guten Abend zusammen, Folgender Sachverhalt steht zur Diskussion: Ein Landwirt A, welcher im Sinne des Gesetzes ein priveligierter LAndwirt ist, beabsichtigt den Bau einer Reithalle. Das Bauvorhaben befindet sich im Außenbereich. Gebaut werden soll eine Reithalle (20x40m), ein Pferdepensionstall für 22 Tiere (Maße nicht bekannt, in etwa 20x20m) sowie ein Außenreitplatz (30x60m). ...
  • Bild Grenzabstand (23.03.2011, 16:03)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal folgenden fiktiven Fall an:Zwei Grundstücke A und B grenzen aneinander, Grundstück A gehört Eigentümer A und Grundstück B gehört Eigentümer B. Mal angenommen Eigentümer B beginnt auf seinem Grundstück eine Terrasse oder eine ähnliche Freifläche anzulegen. A spricht B darauf an, wohingegen dieser erwidert er ...
  • Bild Deutschland Frankreich Europa (30.07.2008, 13:41)
    Hallo mal angenommen Herr A wohnt in Frankreich und hat vor sich dort ein Häuschen zu bauen. Nach neuem EU Recht ist es ja kein Probleme mehr auch mit einer Firma aus einem anderen EU Land zu bauen, z.B. aus Deutschland. Also unterzeichnet Herr A einen Vertrag mit Firma X ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 8 A 10569/02.OVG (14.05.2003)
    1. Zu den Anforderungen an die Abwägung bei der Aufstellung eines Flächennutzungsplans, der Flächen für die Windenergie nach § 35 Abs. 3 Satz 3 BauGB darstellt und andere Flächen von dieser Nutzung ausnimmt (im Anschluss an BVerwG, Urteil vom 17.12.2002 - 4 C 15.01 -). 2. Allein der Umstand, dass eine Gemeinde in ihrem Flächennutzungsplan nur eine einzige F...
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 1 N 06.661 (10.08.2006)
    Die zulässige Grundfläche (§ 16 Abs. 2 Nr. 1, § 19 BauNVO) muss für alle Anlagen, die bei der Ermittlung der Grundfläche mitzurechnen sind, festgesetzt werden. Eine Festsetzung nur für die "Hauptanlagen" - und nicht auch für die nach § 19 Abs. 4 Satz 1 BauNVO mitzurechnenden "Nebenanlagen" - ist nicht von der Ermächtigungsgrundlage gedeckt (wie Urteil vom 13...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 10 K 6950/04 (03.05.2006)
    1. In den Anwendungsbereich des § 34 Abs. 3 BauGB fallen auch nicht großflächige Einzelhandelsbetriebe (hier Lebensmitteldiscounter mit Verkaufsfläche von ca. 714 qm). 2. Der Begriff der "zentralen Versorgungsbereiche" im Sinne von § 34 Abs. 3 BauGB erfasst auch Nebenzentren, die nicht den Charakter von Kerngebieten gemäß § 7 BauNVO haben. 3. M...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.