Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Wildeshausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Unterhaltsrecht vertritt Sie Rechtsanwaltskanzlei Dr. Meyer, Vock & Dr. Pickart jederzeit in der Gegend um Wildeshausen
Dr. Meyer, Vock & Dr. Pickart
Visbeker Strasse 14
27793 Wildeshausen
Deutschland

Telefon: 04431 93660
Telefax: 04431 936612

Zum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Gebiet Unterhaltsrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Traute Sandkuhl mit Kanzlei in Wildeshausen

Westerstraße 10
27793 Wildeshausen
Deutschland

Telefon: 04431 930007
Telefax: 04431 930006

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Unterhaltsrecht
  • Bild Leitlinien des Oberlandesgerichts Hamm zum Unterhaltsrecht (09.01.2009, 10:02)
    Die Leitlinien sind von den Familiensenaten des Oberlandesgerichts Hamm erarbeitet worden, um eine möglichst einheitliche Rechtsprechung im gesamten OLG-Bezirk zu erzielen. Sie stellen keine verbindlichen Regeln dar - das verbietet sich schon mit Rücksicht auf die richterliche Unabhängigkeit - und sollen dazu beitragen, angemessene Lösungen zu finden, ohne den Spielraum ...
  • Bild 50 Jahre "Düsseldorfer Tabelle" zur Unterhaltsberechnung (01.03.2012, 12:24)
    Heute vor 50 Jahren, am 01.03.1962, wurden erstmals in der „Düsseldorfer Tabelle“ Richtwerte festgelegt, um die Berechnung des Unterhalts zu vereinheitlichen. Die Tabelle war zunächst vom Landgericht Düsseldorf, das damals in seinem Bezirk für Berufungen in Unterhaltssachen zuständig war, herausgegeben worden. Nachdem mit der Reform des Familienrechts im Jahr 1977 ...
  • Bild Reform des Unterhaltsrechts: Kindesunterhalt bald vorrangig (06.11.2007, 09:11)
    Die Rechtspolitiker der Koalitionsfraktionen haben sich über die Reform des Unterhaltsrechts verständigt, ein entsprechender Vorschlag liegt nun dem Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages zur Beschlussfassung vor. Das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts soll zum 1. Januar 2008 in Kraft treten. „Mit dieser Reform gehen wir einen wichtigen Schritt hin zu einer ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Berechnung Unterhalt ect. (13.09.2010, 09:23)
    Herr M ist derzeit 25 Jahre alt u. seit 2008 mit Frau S verheiratet. Beide haben ein 1 jähriges Kind und leben in einer Mietwohnung. Der Mietvertrag läuft auf beide Personen. Da es in der Ehe nicht mehr funktioniert, ist Herr M ausgezogen und lebt derzeit bei seinen Eltern. Wie ...
  • Bild Bafög"Rechte" mehr gewichtung als Unterhaltsrecht? (15.06.2010, 22:15)
    Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren, ein Student mit eigener Wohnung, der erst einen Realschulabschluss, dann eine Ausbildung, nach dieser sofort das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg absolviert hat, weil er sein Bildungspotenzial ausnutzen will, möchte nun studieren. Da er nach der Ausbildungen nicht für eine gewisse Zeit gearbeitet hat, füllt er und ...
  • Bild Wohnrecht und Unterhaltsanspruch volljähriger Sohn (11.04.2010, 13:09)
    Hallo, mich würde interessieren, ob ein volljähriger, über 30jähriger Sohn, der vor über10 Jahren seinen Schulabschluss gemacht hat und seitdem weder eine Ausbildung gesucht/begonnen hat noch gearbeiter und der quasi ohne unterbrechung sein Leben lang bei den Eltern wohnhaft ist, ein Wohnrecht hat eben mit der Begündung daß er dort ...
  • Bild Volljährigenunterhalt (28.10.2008, 16:46)
    Ich habe mal noch eine Frage zur Düsseldorfer Tabelle und Volljährigenunterhalt - mal angenommen das Kind (18 in Schule) lebt bei der Mutter - die verdient 2000 Netto - der Vater verdient 3000 Netto - Kindergeld bekommt die Mutter - wie wird der Unterhalt berechnet?
  • Bild Selbstbehalt bei einer Scheidung (27.11.2006, 18:50)
    Angenommen A möchte sich von B scheiden lassen. Wie hoch wäre dann der Selbstbehalt von A???

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 85/09 (23.12.2009)
    1. Bei einer Unterhaltsvereinbarung in einem Ehevertrag kann auch auf Seiten des unterhaltspflichtigen Ehegatten eine Unterlegenheitsposition vorgelegen haben, so dass im Rahmen einer Wirksamkeits- und Ausübungskontrolle auch zu prüfen ist, ob sich nach der Vertragsgestaltung eine evident einseitige Lastenverteilung zum Nachteil des unterhaltspflichtigen Ehe...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 109/10 (26.03.2012)
    1. Ein Ausbrechen aus einer intakten Ehe ist als ein offensichtlich schwerwiegendes, eindeutig beim Berechtigten liegendes Fehlverhalten gegen den Verpflichteten im Sinne des § 1579 Nr. 7 BGB anzusehen. 2. Der für ein offensichtlich schwerwiegendes, eindeutig beim Berechtigten liegendes Fehlverhalten und damit auch für das mangelnde Intaktsein der Ehe die D...
  • Bild OLG-KOELN, 4 WF 202/97 (08.08.1997)
    Hatte der unterhaltsberechtigte Ehegatte eine Erwerbstätigkeit schon vor der Scheidung aufgenommen und war sein Unterhalt im Zeitpunkt der Scheidung als "nachhaltig gesichert" im Sinne des § 1573 Abs. 4 BGB anzusehen, ist der spätere Wegfall der Einkünfte durch eine betriebsbedingte Kündigung der Arbeitsstelle nicht mehr dem unterhaltspflichtigen E...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.