Rechtsanwalt für Rentenversicherung in Wildeshausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Rentenversicherung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Olaf Jacobsen kompetent im Ort Wildeshausen
Musch und Delank
Delmenhorster Str. 13
27793 Wildeshausen
Deutschland

Telefon: 04431 99040
Telefax: 04431 990477

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Rentenversicherung
  • Bild Studenten-Umfrage: Staatliche Rente hat schlechtes Image (23.09.2011, 11:10)
    Das Vertrauen in eine staatlich gesicherte Rente ist unter Nachwuchs-Führungskräften verloren gegangen. 93 Prozent aller angehenden Akademiker glauben nicht mehr daran, dass die Rentenversicherung ihre Grundversorgung im Alter decken kann. So lautet das Ergebnis einer Umfrage der Essener "FOM Hochschule für Oekonomie & Management" unter 30.000 Studierenden, die berufsbegleitend an ...
  • Bild Einladung zum Pressegespräch: Sind die heute 45- bis 50-jährigen Frauen im Alter arm? (12.01.2012, 13:10)
    Frauen, die heute zwischen 45 und 50 Jahre alt sind, laufen Gefahr, im Alter arm zu sein – obwohl sie im Vergleich zu früheren Generationen eine deutlich bessere Ausbildung haben und aktiv im Berufsleben stehen. Das ist eines der Ergebnisse einer von der Deutschen Rentenversicherung geförderten Studie der Politikwissenschaftlerinnen Prof. ...
  • Bild Geringere Betriebsrente wegen Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze (24.04.2013, 11:16)
    Erfurt (jur). Betriebsrentner müssen mögliche geringere Rentenzahlungen wegen der außerplanmäßigen Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze im Jahr 2003 hinnehmen. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt am Dienstag, 23. April 2013, entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung aufgegeben (Az.: 3 AZR 475/11). Geklagt hatte ein bis Ende 2005 angestellter Projektmanager eines baden-württembergischen Unternehmens. ...

Forenbeiträge zum Rentenversicherung
  • Bild Rentenbeiträge! 12 Monate vor der Rente! Selber zahlen oder arbeitslos melden? (18.12.2007, 19:02)
    Beispiel: Frau A wird 62 Jahre alt und war bisherig im Familienbetrieb angestellt. Die Löhne wurden bisher vom Ehemann B gezahlt. ( Ehemann B ist verstorben, Löhne+Sozialbeiträge wurden weiterhin noch bezahlt; das Arbeitsverhältnis wird mit Auflösung des Familienbetriebes aufgelöst. Frau A steht ca. 12 - 18 Monate vor der Berentung ( ...
  • Bild Arbeitgeber fordert Unterschrift für Rentenbefreiung (26.06.2013, 06:11)
    Nehmen wir einmal an, ein Ehepaar arbeitet nebenberuflich auf geringfügiger Basis bei der Zeitung als Boten. Diese Tätigkeit beinhaltet auch die Zahlung steuerfreier Zuschläge (Nachtzuschlag usw.). Nun hat das Ehepaar einen Brief von seinem Arbeitgeber bekommen, der folgenden Wortlaut enthielt: Sehr geehrte Frau Musterfrau, Sehr geehrter Herr Musstermann, anbei schicke ich Ihnen die Anträge ...
  • Bild Minijob / 400-Euro Basis Schüler Steuer?? Änderungen 2009 (02.01.2009, 23:53)
    Nachdem ich den Beitrag im falschen Forum gestellt habe, hier noch einmal (alten Beitrag gelöscht): Hallo, angenommen ein 19-jähriger Schüler, der gerade die 13 Klasse besucht, möchte in Zukunft einen Minijob auf 400-Euro Basis annehmen. Er lebt noch bei seinen Eltern, ist als Familienmitglied versichert und übt ansonsten keinen weiteren Beruf ...
  • Bild Abzüge vom Bruttolohn (27.05.2013, 10:48)
    Der Arbeitgeber eines Bekannten zieht seinen Mitarbeitern den Lohn für geleistete Sonntags- und Feiertagsarbeit vom Bruttolohn ab, um genauer zu sein den steuerfreien Anteil, diesen zahlt er dann netto auf den Lohn drauf. Also für Sonntagsstunden werden 50% des Lohns abgezogen und 50% netto ausgezahlt, ist das überhaupt rechtens und ...
  • Bild Kurze Fragen zur Waisenrente und Kindergeld (11.12.2009, 09:20)
    Person X ist Student und Halbwaise, erhält eine Halbwaisenrente und ist noch kindergeldberechtigt. Frage 1: Wieviel darf monatlich dazuverdient werden, so dass die Halbwaisenrente ungekürzt ausgezahlt wird. Wieviel wird danach gekürzt und ab wann gibt es gar nichts mehr? Frage 2: Solange Person X bisher 7.680 und ab nächstem Jahr 8.004 ...

Urteile zum Rentenversicherung
  • Bild SG-BRAUNSCHWEIG, S 6 KR 386/05 (29.04.2008)
    Überbrückungsgeld gemäß § 57 SGB III ist kein Arbeitseinkommen. Sein Bezug löst deshalb keinen Anspruch auf Zahlung von Krankengeld aus der gesetzlichen Krankenversicherung für freiwillige Mitglieder aus....
  • Bild BSG, B 7 AL 49/07 R (21.07.2009)
    1. Die Bewilligung und Zahlung von Unterhaltsgeld an Strafgefangene, denen auch ein nachrangiger Anspruch auf Ausbildungsbeihilfe nach dem StVollzG zusteht, erfolgt durch das Land. 2. Das Land handelt insoweit gegenüber der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen eines gesetzlichen Auftragsverhältnisses....
  • Bild OLG-STUTTGART, 15 UF 74/11 (09.06.2011)
    1. Ein Versorgungsträger ist nach § 59 Abs. 1 FamFG beschwerdeberechtigt, wenn er sich mit der Begründung, die angenommene Gleichartigkeit der Anrechte sei nicht gegeben, gegen einen Ausschluss des Ausgleichs des bei ihm bestehenden Anrechts nach § 18 Abs. 1 VersAusglG wendet. 2. Die Entscheidung über den Versorgungsausgleich erwächst hinsichtlich derjenige...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Rentenversicherung
  • BildAb wann wird Mütterrente ausgezahlt?
    Für Kinder, welche vor 1992 geboren worden sind, wurde den Müttern in der Vergangenheit ein Jahr Erziehungszeit zur Rente angerechnet. Nicht besonders viel, fanden Betroffene und Politiker, und so wurde zum 01.07.2014 die sogenannte „Mütterrente“ eingeführt. Doch was ist das eigentlich? Und ab wann wird sie ausgezahlt? ...
  • BildHöhe der Witwenrente – Wie viel Rente bekommt eine Witwe?
    Beim Tod Ihres Ehegatten steht Ihnen unter Umständen eine Witwenrente beziehungsweise Witwerrente zu. Wie diese Rente für Hinterbliebene berechnet wird, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Die Witwenrente der gesetzlichen Rentenversicherung soll dazu dienen, um die Existenz des überlebenden Ehegatten zu sichern. Doch ...
  • BildRenteneintrittsalter in Deutschland: welches gesetzliche Rentenalter gilt?
    Wer sein Leben lang gearbeitet hat, möchte irgendwann auch in den verdienten Ruhestand gehen. Am besten so früh wie möglich, und mit so viel Rente wie möglich. Leider hat der Gesetzgeber diesbezüglich andere Vorstellungen: aufgrund des demographischen Wandels (steigende Lebenserwartung der Menschen sowie sinkende Geburtenzahlen) war es unvermeidlich, ...
  • BildWas ist eine Erwerbsminderungsrente und unter welchen Voraussetzungen bekommt man diese?
    Die Rentenversicherung sieht verschiedene Arten von Renten vor. Dazu gehören beispielsweise die Regelaltersrente, die Altersrente für schwerbehinderte Menschen, die Hinterbliebenenrente und die Erwerbsminderungsrente. Je nachdem welche Voraussetzungen erfüllt werden, kann der Antragssteller eine Rente bekommen. Die Erwerbsminderungsrente ersetzt heutzutage die frühere Berufsunfähigkeitsrente. Diese bekommt immer derjenige, ...
  • BildBGH: Hoher Pfändungsschutz bei Riester-Rente
    Gerät jemand in eine Privatinsolvenz, ist das bitter genug. Allerdings muss er nicht um seine private Altersvorsorge fürchten. Denn die ist nur unter engen Voraussetzungen pfändbar, wie der BGH mit Urteil vom 16. November 2017 entschied (Az.: IX ZR 21/17). „Gerade die Bezieher geringerer Einkommen werden seit Jahren ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.