Rechtsanwalt in Wiesbaden: Verwaltungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wiesbaden: Sie lesen das Verzeichnis für Verwaltungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Benedict Bock (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Verwaltungsrecht jederzeit gern im Umkreis von Wiesbaden
Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis
Adelheitstraße 82
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1574639
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Schnädelbach kompetent in Wiesbaden

Wilhelmstraße 34
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3415804
Telefax: 0611 3418810

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Jessica Gaber aus Wiesbaden vertritt Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Verwaltungsrecht
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Jutta Zimmer-Kappes (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Wiesbaden berät Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Verwaltungsrecht
Zimmer & Kappes Rechtsanwälte
Mauritiusstraße 9
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 598806
Telefax: 0611 598825

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Gebiet Verwaltungsrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Silvia-Luminita Jansen (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden

Kaiser-Friedrich-Str. 21
65193 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 8460650
Telefax: 0611 8460652

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Verwaltungsrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Silke Giesa mit Kanzlei in Wiesbaden
de faria & Partner
Gustav-Freytag-Str. 19
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 393960
Telefax: 0611 3939611

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sebastian Erhard (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Verwaltungsrecht jederzeit gern in Wiesbaden
Andreä Pfeiffer Rosa Scholz u.a.
Biebricher Allee 51-53
65187 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 989190
Telefax: 0611 9891981

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Verwaltungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Hoffmann kompetent in Wiesbaden
c/o Hoffmann Peschkes & Partner GbR
Langgasse 36
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 174550
Telefax: 0611 1745510

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Otto Jäckel (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) mit Anwaltsbüro in Wiesbaden unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Verwaltungsrecht

Theodorenstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450410
Telefax: 0611 4504129

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Verwaltungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael A. Else kompetent in Wiesbaden
else.schwarz
Berliner Str. 233
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1745360
Telefax: 0611 17453625

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Verwaltungsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Ulla Hartmann kompetent in der Gegend um Wiesbaden
Rohrmus & Hartmann
Dantestraße 4-6
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 993930
Telefax: 0611 9939333

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Verwaltungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Manfred Kanther jederzeit in Wiesbaden

Straße der Republik 17-19
65203 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 66012
Telefax: 0611 65412

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Verwaltungsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Martin Herkströter mit Kanzleisitz in Wiesbaden
Kanzlei Kullmann & Rück
Rheinstraße 36
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 305175
Telefax: 0611 303547

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Spreter (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Verwaltungsrecht engagiert in Wiesbaden

Gutenbergplatz 1
65187 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 334444
Telefax: 0611 3344455

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verwaltungsrecht
  • Bild Anwälte begrüßen Rechtsbehelf gegen überlange Verfahrensdauer (27.08.2005, 18:51)
    Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) begrüßt den heute durch die Bundesjustizministerin Brigitte Zypries vorgelegten Gesetzentwurf, der neue Rechtsbehelfe vorsieht, wenn das gerichtliche Verfahren zu langsam ist. Damit greife der Gesetzgeber einen DAV-Vorschlag aus dem Jahre 2003 auf, der in einer Stellungnahme des Verwaltungsrechtsausschusses des DAV (Nr. 14/03) einen Rechtsbehelf ...
  • Bild Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer neuer Präsident des DAV (25.05.2009, 12:36)
    Braunschweig/Berlin (DAV). Der Vorstand des Deutschen Anwaltvereins hat auf dem 60. Deutschen Anwaltstag in Braunschweig Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer, Kiel, zum Präsidenten des Deutschen Anwaltvereins (DAV) gewählt. Ewer folgt Rechtsanwalt Hartmut Kilger, Tübingen, nach, der seit 2003 an der Spitze der Interessenvertretung der deutschen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte stand. Ewer ist ...
  • Bild Unterkunft für Asylbewerber verletzt keine Nachbarrechte (11.05.2011, 15:51)
    In einem den Beteiligten nunmehr zugestellten Beschluss vom 5. Mai 2011 hat die 10. Kammer des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen einen Antrag auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes gegen die Baugenehmigung für die neue Erstunterbringungseinrichtung für Asylbewerber in Dortmund abgelehnt. Die Antragsteller, Nachbarn einer ehemaligen Gehörlosenschule, die nach einem Umbau nun als Erstunterbringungseinrichtung für Asylbewerber ...

Forenbeiträge zum Verwaltungsrecht
  • Bild Eindeutige Bescheidnummer bei Kostenbescheiden? (10.05.2016, 10:29)
    Hallo,ich habe eine Frage zum Verwaltungsrecht.Darf eine Behörde mehrere Kostenbescheide mit der gleichen Bescheidnummer erstellen, oder müssen diese, wie auch bei Rechnungen, stets eine eindeutige Bescheidnummer haben und wo ist das geregelt?Vielen Dank!
  • Bild Auflösung einer Versammlung und Identitätsfeststellung (18.07.2015, 23:08)
    N'Abend alle :)Kurze Frage zum folgenden SV:A organisiert spontan eine linksgerichtete Gegendemonstration (zu der von B rechtsgerichteten Versammlung), für die er im Internet als Mahnwache warb. Es finden sich einige Unterstützer, deren Erscheinungsbild deutlich erkennen lassen, dass sie linksextrem sind. Sie tragen einheitliche Arbeitsschuhe und T-Shirts mit Aufdruck und haben ...
  • Bild Jobcenter Stempel auf Briefumschläge der Stadt (11.08.2015, 14:23)
    Das kommunale Jobcenter (Optionskommune) teilt bereits mit:es liegt uns fern, jemanden zu stigmatisieren. Der Stempel des Jobcenters auf den Briefumschlägen der Stadt xxxx hat einen abrechnungstechnischen Grund, da die Stadt xxxxx die Frankierung und den Versand der Post des Jobcenters vornimmt.Ich habe aber Ihren Hinwies aufgenommen und Herr P. wird ...
  • Bild Arzt lügt, Beweislast (02.12.2010, 20:23)
    Folgender fiktiver Fall:Ein Arzt behauptet in einem Arzthaftungsverfahren, dass er angeblich den Patienten zu einem Facharzt überwiesen hätte. Komisch ist nur, dass in der Krankenakte, welche der Patient von dem Arzt anforderte, keine Überweisung und kein Befund von dem angeblichen Facharzt zu finden ist. Wer hat in diesem Fall die ...
  • Bild Grundrecht im Verwaltungsrecht - Aufbau (27.03.2014, 18:33)
    Hey, habe mal ne Frage: In verschiedenen Lehrbüchern habe ich gelesen, dass man eine Grundrechtsverletzung durch den belastenden VA (bei einer Ermächtigungsgrundlage mit Ermessen) in der Ermessensüberschreitung prüfen kann, hier solle man dann das klassische Schema (Schutzbereich, Eingriff, Rechtfertigung) beibehalten ...dies würde ja auch eine Verhältnismäßigkeitsprüfung im Rahmen der Schranken-Schranken beinhalten ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verwaltungsrecht
  • Bild„Ins Studium einklagen“ - ein Überblick
    „Dann klage ich mich halt ein!“, ist eine Standardfloskel, wenn die Abinote nicht für den gewünschten Studiengang gereicht hat. Sobald ein Studiengang mit einem Numerus Clausus beschränkt ist, bekommt es eine Universität mit klagenden Studenten zu tun. Besonders beliebte Studiengänge zum einklagen, sind Psychologie und Medizin. ...
  • BildBaum fällen: Ist stets eine behördliche Genehmigung notwendig?
    In welchen Fällen muss für das Fällen eines Baumes eine behördliche Genehmigung eingeholt werden? Und wann muss diese erteilt werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Grundstückseigentümer die auf ihrem privaten Gelände einen Baum gepflanzt haben überlegen es sich manchmal nach Jahren anders und möchten ...
  • BildWas bedeutet Leinenzwang für Hunde?
    Als Hundebesitzer wird man immer wieder mit der Aussage konfrontiert, dass gemäß dem Hundegesetz an bestimmten Plätzen sowie in bestimmten Jahreszeiten ein Leinenzwang – oder auch Leinenpflicht – für Hunde bestehe. Doch was bedeutet Leinenzwang für Hunde? Was ist der Leinenzwang? Bei dem ...
  • BildE-Scooter Verbot in Bus und Bahn rechtmäßig?
    Verkehrsunternehmen dürfen derzeit auch behinderten Fahrgästen die Mitnahme von einem E-Scooter zumindest im Bus untersagen. Dies hat das OVG Münster entschieden. Vorliegend wendete sich ein schwerbehinderter Mann gegen ein im Kreis Recklinghausen bestehende Verbot von E-Scootern in Bussen. Hiergegen wollte er eine einstweilige Anordnung beim ...
  • BildWenn der Nachbar eine Gaststätte eröffnet. Kann man sich dagegen schützen?
    Wenn es um Streitigkeiten zwischen Bürger und Staat, meistens einer städtischen Behörde, geht, wird diese Streitigkeit vor dem Verwaltungsgericht ausgetragen und ist öffentlich – rechtlicher Natur. Die Verwaltungsgerichtsordnung stellt in §40 Abs. I klar, was dafür vorliegen muss. In der Streitigkeit muss es um eine öffentlich ...
  • BildEinwohnermeldeamt: ist eine Vermieterbescheinigung erforderlich?
    Es ist sicherlich jedermann bekannt, wie stressig Umzüge sein können. Sie enden für gewöhnlich nicht mit dem einfachen Aus- und Einzug. Vielmehr müssen auch Kisten ausgeräumt, die Wohnung eingerichtet, Strom- und Gasanbieter mit der Versorgung beauftragt und der Internet- und Telefonanschluss mitgenommen oder neu eingerichtet werden. Aber auch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.