Rechtsanwalt in Wiesbaden Südost

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Wiesbaden Südost
Kanzlei für Arbeitsrecht
Welfenstraße 2
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1375034

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Wiesbaden Südost
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Wiesbaden Südost
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Wiesbaden Südost
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Wiesbaden Südost
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Wiesbaden Südost
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Finanzierung der EBS Universität langfristig gesichert (20.12.2013, 14:10)
    Wiesbaden/Oestrich-Winkel, 20. Dezember 2013 – Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat eine umfassende Finanzierungsvereinbarung für dreieinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2017 abgeschlossen. Dieser strategisch wichtige Schritt für die Universität erfolgte im Schulterschluss eines aus fünf Finanzinstituten bestehenden Bankenkonsortiums, der Ehemaligen-Organisation EBS Alumni e.V. und weiterer Partner.„Um endlich ...
  • Bild Wie man in den Reichsstädten Augsburg und Nürnberg Sprachen lernte (22.09.2013, 22:10)
    Augsburger und Bamberger Wissenschaftler dokumentieren auf knapp 600 Seiten am regionalen Beispiel die Entwicklung des Fremdsprachenerwerbs und -unterrichts vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert. / Buchpräsentation im Rahmen des 25. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung am 25. September an der Universität AugsburgAugsburg/KS/KPP - Unter dem Titel "Mehrsprachigkeit in ...
  • Bild Erstmals Austauschstudenten an der EBS Law School (06.09.2013, 14:10)
    Die EBS Law School geht einen weiteren Schritt in Richtung Internationalisierung. Die ersten Gaststudenten des englischsprachigen Austauschprogramms EBS Law Term zum Thema „Transnational Commercial Law“ sind eingetroffen. Der dreimonatige Kurs startet Mitte September mit 26 Studierenden aus elf Nationen. In sechs Modulen werden sie dabei von Professoren der EBS und ...

Forenbeiträge
  • Bild Küchenboden und Kosten... (10.06.2009, 19:16)
    Hallo zusammen! Also gegen wir mal von folgendem FREI ERFUNDENEM Fall aus; IRGENDWER hat 6 Jahre und einen Monat (bis 31.01.2009) in einem EFH zur Miete gewohnt. Seit Einzug liegt ein PVC-Boden in der Küche (Einbauküche war von Anfang an vorhanden und gehörte zur Mietsache). Im Laufe der Zeit ist durch ein Ungeschick ...
  • Bild Inkasso-Gebühren (25.01.2010, 20:13)
    Hallo zusammen, ich habe eine kurze Frage: Mr X hat Post von einem Inkasso-Unternehmen bekommen: Ankündigung des gerichtlichen Mahnbescheids. Die Forderung der Mandantin des Inkassounternehmens scheint berechtigt - auch wenn Mr X nie Rechnungen und Mahnungen erhalten hat. Besagte Mandantin hat telefonisch erklärt, Rechnungen und Mahnungen geschickt zu haben. Allerdings war die ...
  • Bild Gundstücksbeleuchtung (19.06.2007, 09:50)
    Hallo und guten Tag, ich bin neu hier und habe eine wohl nicht ganz einfache Frage zum Nachbarschaftsrecht. Die Personen A + B sind Hauseigentümer und Grundstücksnachbarn. An der Grundstücksgrenze steht auf jeder Seite je eine Garage. Die Garagen stehen Wand an Wand. Bei dem Nachbarn B schließt die Garage unmittelbar an sein Haus ...
  • Bild 6.1. ist Feiertag in BW=Arbeitsplatz, AG ist in Hessen (25.11.2008, 14:48)
    Hallo, wie sieht das in folgendem hypotetischen Falle aus. Person X ist in z.B. Hessen bei der Firma Y angestellt, der Arbeitsplatz liegt aber seit Jahren in z.B. in Baden-Würtemberg bei der Firma Z. Ist für X z.B. der 6.1. der in BW ein Feiertag ist auch ein Feriertag ? Oder gilt die Regelung ...
  • Bild Gedanken zur Demo (13.06.2010, 12:42)
    Auf einer Demo gegen das Sparpaket wurde mit Böllern, Flaschen und Steinen geworfen. Gewalt ist zwar keine Lösung, aber verwundern tut es mich dann auch wieder nicht angesichts dieses Sparpakets, dass wieder einmal die Ärmsten der Gesellschaft belastet und die Reichen bevorteilt.http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,700392,00.htmlEigentlich wundere ich mich immer wieder, wie groß doch ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (4)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildTiere beim Autofahren: Sicherheitsvorschriften?
    Eine Vollbremsung oder ein Aufprall bedeutet immer, dass Ungesichertes zu einem Torpedo mutiert und durch den Innenraum des Autos fliegt. Um Verletzungen bei Mensch oder Tier zu verursachen, genügt Tempo 50 km/h, das haben zahlreiche Crash-Tests bewiesen. Daher sollte der Hund genauso bei einer Autofahrt gesichert sein, wie Kinder ...
  • BildRentenbesteuerung – Tabelle: wie viel Einkommensteuer/welchen Steuersatz muss man zahlen?
    Seit im Jahre 2005 das Alterseinkünftegesetz eingeführt wurde, müssen nicht nur Arbeitnehmer ihre Einkünfte versteuern, sondern auch Rentner. Zumindest jene, welche mit ihren Einkünften über dem Grundfreibetrag liegen. Aktuell liegt dieser bei 8.354,-  € für Alleinstehende und 16.708,- € für Ehepaare. Einkommen, welche unter diesem Betrag ...
  • BildWer haftet, wenn private Umzugshelfer etwas beschädigen?
    Bei einem Umzug kann es schnell passieren, dass private Umzugshelfer einen Schaden anrichten. Wer dafür aufkommen muss, verrät dieser Beitrag. Wer preiswert umziehen möchte, greift gerne auf die kostenlose Hilfe von Verwandten und Freunden zurück. Doch dabei läuft längst nicht immer alles ordnungsgemäß ab. Wenn private ...
  • BildPosttraumatische Belastungsstörung: „G“ im Behindertenausweis?
    Wer an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, hat unter bestimmten Umständen einen Anspruch auf Zuerkennung des Merkzeichens „G“ im Schwerbehindertenausweis. Vorliegend litt eine Frau unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Infolge von einer psychischen Störung in Form von Angstzuständen konnte sie nur noch kurze Strecken im Straßenverkehr fortbewegen. Sie ...
  • BildBesteht die Bundesrepublik Deutschland oder sind wir Reichsbürger im Deutschen Reich?
    Immer öfters hört man derzeit Aussagen wie „Die Bundesrepublik Deutschland existiert als solche nicht, sondern nur das Deutsche Reich, weshalb wir Reichsbürger sind.“ Damit wird der BRD die Souveränität und Legitimität abgesprochen. Doch was steckt tatsächlich hinter diesen und ähnlichen Aussagen? Klarheit soll der folgende Aufsatz bringen: ...
  • BildNicht jede Täuschung über den Preis ist auch ein Betrug gemäß § 263 StGB
    Nicht alles was glänzt ist es auch wert. Jedoch ist auch nicht jeder Irrtum das Resultat eines Betruges bzw. einer Täuschungshandlung. Der BGH hat in einem interessanten Urteil sehr deutlich festgestellt, dass nicht jeder zu hohe Verkaufspreis auch gleichzeitig eine Täuschung und ein Betrug sein muss (BGH Urteil vom ...

Urteile aus Wiesbaden
  • BildVG-WIESBADEN, 3 L 1831/14.WI (10.08.2015)
    1. Ausgangspunkt des Vergleichs der aktuellen dienstlichen Beurteilungen der Bewerber in einem Auswahlverfahren um die Besetzung einer höherwertigen Stelle sind die Gesamturteile der Beurteilungen. 2. Sind die Beurteilungen auf der Grundlage unterschiedlicher Beurteilungsrichtlinien erstellt worden, so sind die Gesamturteile zunächst vergleichbar zu machen. Dies kann nicht durch eine Auswertung der Einzelfeststellungen
  • BildVG-WIESBADEN, 6 L 490/15.WI (15.07.2015)
    1. Aufgabe des Zensusgesetzes 2011 bzw. des Zensusvorbereitungsgesetzes 2011 ist es nicht die ausreichende Finanzausstattung zu sichern, sondern der Zensus 2011 dient lediglich dazu, eine amtliche Einwohnerzahl von Bund, Ländern und Gemeinden festzustellen 2. Einem Anspruch auf "Nichtlöschung" steht die Regelung des § 15 ZensVorG 2011 und - soweit es noch
  • BildVG-WIESBADEN, 5 K 127/13.WI (15.07.2015)
    Auch auf bestehende Spielhallen sind die Regelungen des Hess. Spielhallengesetzes anwendbar. Verfassungsrechtliche und europarechtliche Bedenken gegen das Gesetz bestehen nicht.
  • BildVG-WIESBADEN, 28 L 1621/14.WI.D (09.07.2015)
    1. Im Rahmen des Fristsetzungsverfahrens nach § 67 HDG obliegt es der Behörde, im Einzelnen und substantiiert die Gründe dafür darzulegen, weshalb das Disziplinarverfahren über den Zeitraum von sechs Monaten hinaus noch nicht abgeschlossen werden konnte. 2. Das Beschleunigungsgebot des § 7 HDG erfordert eine schnellstmögliche Bearbeitung des Disziplinarverfahrens. Hierzu sind
  • BildVG-WIESBADEN, 25 K 938/13.WI.D (09.07.2015)
    Einzelfall, bei dem bei einem verwirklichten Zugriffsdelikt keine Milderungsgründe eingreifen
  • BildVG-WIESBADEN, 5 L 702/15.WI (06.07.2015)
    Rückständige Rundfunkbeiträge werden von den Gemeinden auf Ersuchen des Hess. Rundfunks beigetrieben. Anwendbar ist das HVwVG.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.