Rechtsanwalt für Schulrecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Schulrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Ulla Hartmann immer gern in Wiesbaden
Rohrmus & Hartmann
Dantestraße 4-6
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 993930
Telefax: 0611 9939333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Hoffmann mit Rechtsanwaltsbüro in Wiesbaden unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Rechtsgebiet Schulrecht
c/o Hoffmann Peschkes & Partner GbR
Langgasse 36
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 174550
Telefax: 0611 1745510

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Schulrecht
  • Bild Zeugnisnoten dürfen vom rechnerischen Durchschnitt abweichen (06.09.2010, 13:45)
    Lehrer müssen nicht immer die Note vergeben, die sich rechnerisch aus den einzelnen Bewertungen der schriftlichen und mündlichen Schülerleistungen ergibt. Sie dürfen gerade auch für Versetzungszeugnisse negativ berücksichtigen, wenn sich die Leistungen zuletzt deutlich verschlechtert haben und gravierende Lücken im fachbezogenen Grundwissen bestehen. Dies hat die für das Schulrecht zuständige ...
  • Bild Eltern, Schule und Ihr Recht werden von unserer Kanzlei verteidigt (09.07.2013, 11:06)
    Im Schulleben gibt es genauso wie im normalen Leben die Situation, dass Lehrkräfte aus nicht rationalen Gründen und/oder aus Vorurteilen heraus die Schüler ungleich und ehrverletzend behandeln könnten Schulrecht - Unsere Kanzlei ist gerade darauf spezialisiert, dass Ihr Recht durchgesetzt wird. Insbesondere ist uns bewusst, dass die Angst vor ...
  • Bild Neuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...

Forenbeiträge zum Schulrecht
  • Bild Diskriminierung bei der Auswahl von Ausbildungsberechtigten (19.04.2015, 09:46)
    Liebe Forum-Besucher,ich bin nicht ganz sicher, ob folgende Frage eher im Bereich Schulrecht oder Arbeitsrecht fällt, aber ich probiere es mal bei Euch mit einen recht speziellen Frage. Unser werter Protagonist "A" bewirbt sich bei einem Verband, der an Berlins Schulen Humanistische Lebenskunde Unterricht anbietet. Die Lehrerausbildung dauert ein Jahr ...
  • Bild Nachträgliche Fachhochschulreife-anerkennung möglich? (15.07.2015, 23:33)
    Hallo ForumIch stelle mir die Frage ob es möglich ist eine Fachhochschulreife nachträglich anerkannt zu bekommen wenn die Schule zum Abschlusszeitpunkt des 1. Abiturjahres noch nicht staatlich anerkannt war doch staatlichen Lehrplan nachweisen kann.Angenommen folgender Fall (da es sich doch so etwas kompliziert anhört):Schüler besucht eine private Schule welche staatliche ...
  • Bild ebay verkäufer umgeht ebaygebühren (17.09.2007, 13:51)
    guten tag ich habe mal eine rein hypothetische frage. wenn ich ein ebay angebot sehe welches für 1 euro zum sofortkauf angeboten wird und der versand aber bei 199 euro liegt, so dass ich also bei versand 200 euro zu zahlen habe, in der beschreibung aber auch drin steht das der versand ...
  • Bild Kleidung in der Schule (25.02.2013, 21:38)
    Hallo, Also dann komm ich mal gleich zur Sache. Nehmen wir mal an dass es eine Schule (Gymnasium) in Bayern gibt, die nach einem nennen wir es mal "Zwischenfall" die Hausordnung um einen Punkt mit ungefähr diesem Inhalt ergänzt. Weiblichen Schülern ist es ab sofort verboten den Unterricht in unzüchtiger Kleidung zu besuchen. ...
  • Bild Kündigungsfrist an einer privaten Hochschule (11.09.2008, 13:41)
    Eine fiktive Person möchte seine Ausbildungsstelle wechseln. Sie geht an eine private Fachschule (Hochschule) und möchte zu einer anderen wechseln. Die Vetragsunterlagen mit der aktuellen Ausbildungsstätte besagen, es sei eine Kündigung 6 Wochen vor Semesterende nötig. Andernfalls müsse das folgesemester noch komplett bezahlt werden. Nun ist es jedoch schon 4 Wochen vor dem ...

Urteile zum Schulrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 LA 585/07 (23.09.2009)
    Der reine Zeitaufwand eines Schülers des Primarbereichs, der die Dauer von 45 Minuten je Wegstrecke nicht überschreitet, muss nicht schon deshalb als unzumutbar im Sinne von § 114 Abs. 1 Satz 2 NSchG angesehen werden, weil der Schüler ansonsten einer sich aus Schulweg, Wartezeiten, Unterricht, unterrichtsergänzenden Angeboten und Hausaufgaben zusammensetzend...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 ME 569/08 (18.12.2008)
    1. Der Zulassungsanspruch eines Schülers zu einer Gesamtschule findet seine Grenzen an der Aufnahmekapazität der Schule. 2. Die Aufnahmekapazität spiegelt sich im Klassenbildungserlass wider; die dort geregelte Klassenstärke ist Ausfluss pädagogischer Erfahrungswerte, bei welcher Klassenstärke der schulische Bildungsauftrag noch effizient verwirklicht werde...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 6/7 KA 66/04 (01.11.2006)
    1) Bei der Prüfung der Vereinbarkeit von Landesrecht mit der Landesverfassung oder dem Grundgesetz (GG) kann dem Gericht ein Wahlrecht bei der Prüfung der Verfassungsmäßigkeit entweder an Normen der Landesverfassung oder des GG zukommen. Nach Art. 142 GG - der insoweit die speziellere Regelung im Verhältnis zu Art. 31 GG (?Bundesrecht bricht Landesrecht?) da...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schulrecht
  • BildRecht auf Bildung und Bildungspflicht – ein Überblick
    Zwei Begriffe, die sich mit demselben Thema beschäftigen, inhaltlich jedoch etwas völlig unterschiedliches aussagen. Recht auf Bildung: Ein Menschenrecht Nach Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahre 1948 ist das Recht auf Bildung ein sogenanntes Menschenrecht. Das Recht auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.