Rechtsanwalt in Wiesbaden Schierstein

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Wiesbaden Schierstein
Kanzlei für Wirtschaftsrecht RA Dirk Linnemann
Karl-Lehr-Straße 32
65201 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 60977720
Telefax: 0611 60977724

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Wiesbaden Schierstein

Kornblumenweg 9
65201 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 8905626
Telefax: 0611 404294

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Medienmarken für Kids: Konferenz am Mediencampus der h_da in Dieburg am 16. und 17. Oktober (10.10.2013, 10:10)
    Entertainmentprodukte für Kinder sind heute auf vielen unterschiedlichen Medienebenen miteinander verknüpft. Da gibt es Hörspiele und Games, TV-Sendungen und Webportale, Liveshows und virtuelle Schauplätze. Eine komplette Markenwelt. Doch wie müssen diese Produkte konzipiert sein, damit sich Kinder dafür begeistern? Welche Erfolgs- und Qualitätskriterien gibt es? Wie sieht es aus mit ...
  • Bild Professor Rolf Wolff neuer Präsident der EBS Universität (10.10.2013, 10:10)
    Professor Dr. Rolf Wolff wird mit sofortiger Wirkung neuer Präsident und Geschäftsführer der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden. Der Senat der Universität wählte den 60-Jährigen am Dienstagabend einstimmig auf fünf Jahre zum Präsidenten. Der Aufsichtsrat bestellte den international renommierten Hochschul-Manager zudem zum Geschäftsführer und CEO. Damit ist ...
  • Bild BTU Cottbus–Senftenberg erhält 3,8 Mio. € für DFG-Graduiertenkolleg (13.11.2013, 12:10)
    „Die Förderzusage der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit 3,8 Mio. € für die Einrichtung eines Graduiertenkollegs zum Thema kulturelle und technische Werte historischer Bauten ist ein Riesenerfolg! Nicht nur für die leitenden Wissenschaftler, sondern auch für die ganze Universität“, sagt Dr. Birger Hendriks, Gründungsbeauftragter der BTU Cottbus–Senftenberg.Die Bewilligung erfolgt für viereinhalb ...

Forenbeiträge
  • Bild Lärmbelästigung durch Berufsmusiker? (09.12.2008, 17:32)
    Angenommen Mieter A schließt einen Mietvertrag für eine Wohnung ab. Einen Tag nach dem Umzug muss Mieter A feststellen, dass Mieter B unter ihm Berufsmusiker ist und täglich mind. 8 Stunden musiziert und zusätzlich noch an die 6-10 Schüler hat. Nach Anfrage bei der zuständigen Hausverwaltung heißt es, dass dies ...
  • Bild Rechtfertigung durch Religionsfreiheit über Notwehr? (16.01.2007, 19:35)
    Ein etwas erstaunlicherer Fall: http://www.allgemeine-zeitung.de/rhein-main/objekt.php3?artikel_id=2670281 Vom 12.01.2007 WIESBADEN Die Staatsanwaltschaft spricht von einem außergewöhnlichen Fall: Auslöser ist eine Hostie. Ein Abendmahlbesucher hatte sie, wohl aus Unkenntnis, eingesteckt statt gegessen. Es kam zum Tumult. Gläubige wurden handgreiflich. Von Wolfgang Degen "Vergleichbares habe ich nicht erlebt", sagt Hartmut Ferse, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiesbaden. "Es ist ...
  • Bild Container als Lagerraum für einen Verein (01.11.2007, 17:56)
    Nehmen wir an, ein Verein hat Ackerland gepachtet, dies auch schon seit mehreren Jahren. Auf diesem Ackerland wird eine Rennstrecke betrieben. Nach ein paar jahren stellte man Fest, dass der Bauwagen als Geräteschuppen nicht ausreichend Platz bietet für Rasentraktoren und andere Geräte... Wie seiht es aus, wenn man den Bauwagen durch ...
  • Bild 6.1. ist Feiertag in BW=Arbeitsplatz, AG ist in Hessen (25.11.2008, 14:48)
    Hallo, wie sieht das in folgendem hypotetischen Falle aus. Person X ist in z.B. Hessen bei der Firma Y angestellt, der Arbeitsplatz liegt aber seit Jahren in z.B. in Baden-Würtemberg bei der Firma Z. Ist für X z.B. der 6.1. der in BW ein Feiertag ist auch ein Feriertag ? Oder gilt die Regelung ...
  • Bild Parkettboden veraltet (12.07.2008, 14:58)
    Hallo Mal angenommen man möchte eine Wohnung in der Parkettboden liegt, der im Jahre 1959 verlegt wurde, mieten Bei besichtigung hat man aber bemerkt das sich beim Parkett einzelne Holzteile lösen, und der eventuelle neue Vermieter meint dann das es Sache des Mieters ist das Parkett in Ordnung zu halten.Müsste man dann ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildOFD NRW: Zugewinnausgleich als Nachlassverbindlichkeit
    Mit einer Kurzinformation zu den sonstigen Besitz- und Verkehrsteuern vom 31.10.2014 hat die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen (OFD NRW) zum Umfang des Abzugs des güterrechtlichen Zugewinnausgleichs als Nachlassverbindlichkeit Stellung genommen. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, die im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft leben, erhalten in ...
  • BildNiedrige Zinsen nutzen – Kreditverträge jetzt umschulden
    Die Zinsen für private Darlehen sind derzeit auf einem historischen Tiefstand. Kredite sind so günstig zu bekommen, wie nie zuvor. Doch wer bereits vor einigen Jahren einen Kreditvertrag (z.B. für den Erwerb einer Immobile) abgeschlossen hat, stellt jetzt fest, dass der damals relativ günstige Zins von den derzeit angebotenen ...
  • BildGewerbemietrecht: Instandhaltung, Instandsetzung und Renovierung
    Dieser Beitrag soll - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - einen ersten Überblick zu der Thematik verschaffen. Dabei gibt es kaum Unterschiede zwischen dem gewerblichen Miet- und dem Pachtrecht. Daher werden auch dann, wenn die genannten Fälle tatsächlich ein Pachtverhältnis betreffen, im weiteren Verlauf nur die Bezeichnungen (Ver)Mieter, Mietverhältnis etc. ...
  • BildNachmieter: Zustimmung des Vermieters
    Nachmieter müssen nicht vom Vermieter akzeptiert werden, dürfen aber nicht willkürlich abgelehnt werden. Möchte ein Mieter vor Ablauf der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist aus einer Wohnung ausziehen oder möchte er, dass von ihm eingebrachte Einrichtungsgegenstände gegen eine Abschlagszahlung übernommen werden, so kann die Suche eines ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...
  • BildStrafverfahren: besteht eine Anwesenheitspflicht für den Angeklagten?
    Inwieweit muss der Angeklagte an der Gerichtsverhandlung im Rahmen von einem Strafverfahren teilnehmen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Nicht jeder Angeklagte nimmt gerne an einer Gerichtsverhandlung teil, sondern würde diese Ausgabe lieber an seinen Strafverteidiger delegieren. Was etwa in einem Rechtsstreit vor einem Zivilgericht ...

Urteile aus Wiesbaden
  • BildVG-WIESBADEN, 3 L 1831/14.WI (10.08.2015)
    1. Ausgangspunkt des Vergleichs der aktuellen dienstlichen Beurteilungen der Bewerber in einem Auswahlverfahren um die Besetzung einer höherwertigen Stelle sind die Gesamturteile der Beurteilungen. 2. Sind die Beurteilungen auf der Grundlage unterschiedlicher Beurteilungsrichtlinien erstellt worden, so sind die Gesamturteile zunächst vergleichbar zu machen. Dies kann nicht durch eine Auswertung der Einzelfeststellungen
  • BildVG-WIESBADEN, 6 L 490/15.WI (15.07.2015)
    1. Aufgabe des Zensusgesetzes 2011 bzw. des Zensusvorbereitungsgesetzes 2011 ist es nicht die ausreichende Finanzausstattung zu sichern, sondern der Zensus 2011 dient lediglich dazu, eine amtliche Einwohnerzahl von Bund, Ländern und Gemeinden festzustellen 2. Einem Anspruch auf "Nichtlöschung" steht die Regelung des § 15 ZensVorG 2011 und - soweit es noch
  • BildVG-WIESBADEN, 5 K 127/13.WI (15.07.2015)
    Auch auf bestehende Spielhallen sind die Regelungen des Hess. Spielhallengesetzes anwendbar. Verfassungsrechtliche und europarechtliche Bedenken gegen das Gesetz bestehen nicht.
  • BildVG-WIESBADEN, 28 L 1621/14.WI.D (09.07.2015)
    1. Im Rahmen des Fristsetzungsverfahrens nach § 67 HDG obliegt es der Behörde, im Einzelnen und substantiiert die Gründe dafür darzulegen, weshalb das Disziplinarverfahren über den Zeitraum von sechs Monaten hinaus noch nicht abgeschlossen werden konnte. 2. Das Beschleunigungsgebot des § 7 HDG erfordert eine schnellstmögliche Bearbeitung des Disziplinarverfahrens. Hierzu sind
  • BildVG-WIESBADEN, 25 K 938/13.WI.D (09.07.2015)
    Einzelfall, bei dem bei einem verwirklichten Zugriffsdelikt keine Milderungsgründe eingreifen
  • BildVG-WIESBADEN, 5 L 702/15.WI (06.07.2015)
    Rückständige Rundfunkbeiträge werden von den Gemeinden auf Ersuchen des Hess. Rundfunks beigetrieben. Anwendbar ist das HVwVG.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.