Rechtsanwalt für Scheidung in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Sebastian Windisch bietet anwaltliche Hilfe zum Scheidung engagiert vor Ort in Wiesbaden
Vollmer,Bock,Windisch und Renz
Adelheitstraße 82
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1574639
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Scheidung hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Susanne Grunwald jederzeit in der Gegend um Wiesbaden

Weglache 50
65205 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 761044
Telefax: 0611 761099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Scheidung bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Jörg Klepsch mit Kanzlei in Wiesbaden

Adolfsallee 55
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 974510
Telefax: 0611 9745111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Ursula Weddig bietet anwaltliche Beratung zum Scheidung gern in der Nähe von Wiesbaden

Wilhelmstraße 4
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 4504546
Telefax: 0611 4504556

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Geringerer Unterhalt wegen verheimlichtem Kuckuckskind (02.04.2012, 16:49)
    Karlsruhe (jur). Hat eine Frau ihrem Ehemann heimlich ein Kuckuckskind untergeschoben, kann nach einer Scheidung dies zu einer Kürzung oder Streichung des Ehegattenunterhalts führen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Ehemann wegen seines vermeintlich leiblichen Kindes jahrelang seine berufliche Entwicklung vernachlässigt hat, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem ...
  • Bild Zusatzversorgung im Öffentlichen Dienst nach Scheidung und Tod der Ex-Frau gemindert (13.06.2014, 10:18)
    Karlsruhe (jur). Bei einer Scheidung müssen Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst einen Teil ihrer Zusatzversorgung dauerhaft abtreten. Dass es keine Möglichkeit gibt, diese Ansprüche etwa bei einem frühen Tod der Ex-Partnerin wieder zurückzuholen, ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden, heißt es in einem am Donnerstag, 12. Juni 2014, veröffentlichten Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ...
  • Bild Lebensversicherung: Bezugsberechtigung als Ex-Ehefrau? (18.11.2010, 11:35)
    Die Klage der ersten Ehefrau eines Versicherungsnehmers gegen die Versicherung ihres Ex-Ehemannes wurde abgewiesen. Die Klägerin meinte, dass sie aus der Versicherung bezugsberechtigt gewesen wäre und die Versicherung daher nicht an die zweite Ehefrau hätte auszahlen dürfen. Sachverhalt: Der verstorbene Ex-Ehemann der Klägerin schloss 1975 im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses als ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild PKH bei Scheidung mit Ratenzahlung, muß der andere zahlen? (19.01.2007, 13:32)
    Hallo! Ganz dringende Frage!!! Herr A und Frau B lassen sich scheiden. A ist insolvent und hat die Scheidung mit PKH beantragt. Der PKH Beschluss wurde nur mit Ratenzahlung von 48 (?) mal 30,- Euro bewilligt. Jetzt rechnet Herr A Frau B vor, 48 x 30 Euro = 720 Euro p.Person. Frau B soll ...
  • Bild nachehelicher Zugewinnausgleich: Anfangsvermögen vs. Zugewinn (24.06.2007, 10:24)
    Hallo Jura-Foris, a) Wenn während einer Ehe mit Nießbrauch belegte Immobilien einem Ehepartner X von dessen nach der Scheidung verstorbenen Eltern überschieben wurden, fallen diese Immobilien dann beim nachehelichen Zugewinnausgleich in das Anfangsvermögen des Begünstigten oder den Zugewinn in der Ehe? Obwohl die Eltern erst nach der Scheidung verstorben sind und die ...
  • Bild Neues Unterhaltsrecht (13.02.2009, 21:51)
    mal angenommen ein Mann hat eine dauernd getrennt lebende Ehefrau (die Scheidung ist bereits im Gange) mit zwei gemeinsamen Kindern (8 und 9 Jahre alt), die von Ihm Unterhalt für die Kinder und für sich selbst erhält. Nun hat sich der Mann von seiner bisherigen Lebensgefährtin getrennt, die beiden haben ein ...
  • Bild Auskunftsklage (20.12.2006, 05:54)
    Hallo, welchen Stellenwert bzw. Bedeutung hat eine Auskunftsklage bezüglich Kindes- und Ehegattenunterhalt. LG von Nelle
  • Bild Frau nach trennung auf Hartz 4, was passiert mit Herrn X (17.06.2011, 17:26)
    Hallo, angenommen Herr x und Frau Y sind fast 4 Jahre verheitratet und haben einen 4 Jährigen Sohn. Herr X hat immer gearbeitet, Frau X ausser einem geringfügigen nebenjob für 3 monate nie. Herr X oder Frau Y will sich scheiden lassen, das Kind würde bei Frau Y bleiben und sie würde auf ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild OLG-KOELN, 6 W 30/97 (28.12.1998)
    1. Der in § 98 ZPO aufgestellte Grundsatz, dass die Kosten eines Vergleichs sowie die des durch diesen erledigten Rechtsstreits als gegeneinander aufgehoben anzusehen sind, gilt nur unter dem Vorbehalt, dass die Parteien keine hiervon abweichende Regelung getroffen haben. 2. Haben sich die Parteien im Anschluss an eine mündliche Verhandlung außergerichtlich ...
  • Bild VG-BERLIN, 20 A 267.06 (20.11.2009)
    Es ist nicht zu beanstanden, wenn der Zuwendungsgeber im Rahmen der Gewährung öffentlicher Mittel Es ist nicht zu beanstanden, wenn der Zuwendungsgeber im Rahmen der Gewährung öffentlicher Mittel gemäß den Richtlinien des Kinder- und Jugendplans des Bundes darauf abstellt, ob der Zuwendungsbewerber die Gewähr für eine den Zielen des Grundgesetzes förderliche...
  • Bild LAG-KOELN, 11 (12) Sa 181/95 (20.06.1995)
    1. Die Zahlung der sog. Vergütungsgruppenzula- ge der Fußnote I zu Vergütungsgruppe IV b BAT setzt voraus, daß die ausgeübten Tätigkeiten einer Sozialarbeiterin der Fallgruppe 16 der Vergütungsgruppe IV b des Tarifvertrags für die Angestellten im Sozial- und Erziehungsdienst (TV SED VKA) zuzuordnen sind. 2. Tätigkeiten im sog. allgemeinen sozialen Dien...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.