Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Privatinsolvenz gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Michaela Apel mit Kanzleisitz in Wiesbaden
Rechtsanwaltskanzlei
Weidenbornstrasse 41
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 7164750
Telefax: 0611 409188

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Privatinsolvenz
  • Bild Wann gilt das internationale Insolvenzrecht? (12.05.2009, 12:00)
    Wann gilt das internationale Insolvenzrecht?Symposium an der Universität zu Köln klärt aktuelle Fragen zum internationalen und europäischen InsolvenzrechtDie Weltwirtschaftskrise zeigt ihre Auswirkungen auf die Finanzkraft der deutschen Haushalte: Mehr als drei Millionen Haushalte können ihre Schulden nicht mehr bezahlen (Untersuchung der Schufa). Für viele bleibt nur die Möglichkeit der Privatinsolvenz. ...
  • Bild Rückgang der Zahl überschuldeter Privathaushalte (06.11.2008, 12:05)
    Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Beate Merk zum Rückgang der Zahl überschuldeter Haushalte: "Dieser Erfolg ist zugleich eine große Herausforderung / Nur eine stringente Wirtschaftspolitik wird uns diese Zahlen halten lassen !" "Weniger überschuldete Haushalte in Deutschland und die wenigsten in Bayern - das ist auch ein Erfolg einer guten bayerischen Standortpolitik", ...
  • Bild Wenn Schuldner erben (14.12.2011, 12:10)
    Institut für Notarrecht an der Universität Jena veranstaltet am 13. Januar 2012 öffentliches Kolloquium zum Erbrecht bei Insolvenz und Hartz IVDer Familienvater, der seiner Zahlungspflicht nicht mehr nachkommen kann und Privatinsolvenz anmelden muss oder der Sohn, der Hartz IV bezieht, sind Beispiele, die sich häufen. Diesem aktuellen Themenfeld widmet sich ...

Forenbeiträge zum Privatinsolvenz
  • Bild Privatinsolvenz - was ist möglich? (14.02.2012, 12:49)
    Person A verursacht einen Unfall mit seinem Fahrrad mit einem Motorrad. Welche Möglichkeiten sind ausgeschlossen bei Privatinsolvenz? Schadenersatz? Schmerzensgeld? Geld an Berufsgenossenschaft? An Versicherung? An Arbeitgeber?
  • Bild P-Konto in Guthaben-Konto umwandeln, Bank verweigert dies. (20.02.2013, 14:04)
    Hallo und guten Tag. Ich hab eine Frage, und hoffe mir kann hier jemand helfen. Nehmen wir mal an jemand hat sein Guthaben-Konto in ein P-schutz- Konto umstellen lassen, auf den sein Lohn eingeht. Nach Eröffnung des Kontos hat er Privatinsolvenz eingereicht und befindet sich jetzt in dieser. Auf diesem P-Schutz- ...
  • Bild Kontovollmacht von fremden Konto bei Privatinsolvenz (26.11.2011, 00:04)
    hallo, ein fallbeispiel zum privaten insolvenverfahren. a beabsichtigt eine privatinsolvenz bei bestehender vollmacht von a auf b´s konto. b ist nicht insolvent. kann a trotz der bestehenden kontovollmacht auf b´s konto ein privates insolvenzverfahren eröffnen? mit besten gruß baldanders
  • Bild Lautloser Auszug-Mietnomaden ? (25.06.2009, 22:27)
    :erschlage Ein nicht bemittelter Mieter bezieht eine unrenovierte Wohnung und verpflichtet sich, diese binnen 2 Monaten zu renovieren: Bôdenbeläge verlegen (Materialien bereits vom Vermieter besorgt), tqpezieren und streichen, Schônheitsreparaturen im Bad. Dafür bekommt erdie Schlüssel 3 Wochen vor Mietbeginn, hinterlegt keine Kaution, zahlt 3 Monate keine Miete und danach ...
  • Bild Monatliche Lebensführungskosten vom IV als Schenkung anfechtbar ? (17.01.2014, 09:11)
    Hallo, folgende Frage habe ich und hoffe, dass jemand mir helfen kann : Ehepartner ist selbstständig und hat recht gut verdient. Seiner Ehefrau (nicht berufstätig) überweist er monatlich EUR 2500,00 von seinem Privatkonto auf das Privatkonto der Ehefrau zur Abdeckung der Lebensführungskosten der Familie (2 Kinder)für Lebensmittel, Kleidung, Auto, Taschengeld Frau & Kinder ...

Urteile zum Privatinsolvenz
  • Bild OLG-DUESSELDORF, I-3 Wx 281/10 (20.01.2011)
    BGB §§ 2209; 2361, 2365, 2368 Ordnet der Erblasser in seiner letztwilligen Verfügung Dauertestamentsvollstreckung bis zum Tode des Vorerben an und bestimmt er darin zugleich, dass die Testamentsvollstreckung ende, sobald der Vorerbe keine Schulden mehr hat, insbesondere erfolgreich ein Restschuldbefreiungsverfahren im Rahmen einer Privatinsolvenz durchgefüh...
  • Bild BGH, XI ZR 220/10 (29.11.2011)
    a) Zur Berücksichtigung der Kosten einer Restschuldversicherung bei der Prüfung der Sittenwidrigkeit eines Darlehensvertrags. b) Für die Frage, ob der Abschluss einer Restschuldversicherung vom Darlehensgeber als Bedingung für die Gewährung des Kredits vorgeschrieben ist, ist nach § 6 Abs. 3 Nr. 5 PAngV in der Fassung vom 28. Juli 2000 allein entscheidend, ...
  • Bild SG-DARMSTADT, S 22 AS 395/10 (14.03.2011)
    1. Die Ermittlung der abstrakten Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft gem. § 22 Abs. 1 SGB II erfolgt im Landkreis Bergstraße nach einem schlüssigen Konzept.2. Der Vergleichsraum ist, unabhängig von kommunalpolitischen Grenzen, so groß zu bilden, dass er einen statistisch valide fassbaren Wohnungsmarkt abbildet. 3. Beschränkt der SGB II - Lei...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.